Shy Guy At The Show
Das FEST
21.07.2007 Karlsruhe Günther-Klotz-Anlage

Textlich von englischsprachigen Schriftstellern der Moderne wie Ezra Pound, William Carlos Williams und Wallace Stevens inspiriert, liegen die musikalischen Wurzeln von "Shy Guy At The Show" zum einen im New Wave bei Popexistenzialisten wie Interpol, Joy Division und The Velvet Underground, zum anderen bei modernen Gitarrenrock-Bands wie The Hives, The Strokes oder The Coral. Mal zugänglich und tanzbar, dann wieder melancholisch, düster und verspielt – ohne dabei jedoch jemals weltabgewandt zu sein. So und nicht anders sollte moderner Indierock klingen und genauso klingen "Shy Guy At The Show", die dafür im vergangenen Jahr verdientermaßen zum Sieger des new.bands.festivals gekürt wurden.

««« zurück

Alle Reviews von A-Z Übersicht Alle Reviews nach Datum

weiter »»»

Bild-Nr. 200707218667
Bild-Nr. 200707218659 Bild-Nr. 200707218584
Bild-Nr. 200707218542 Bild-Nr. 200707218536 Bild-Nr. 200707218532
Bild-Nr. 200707218639 Bild-Nr. 200707218631 Bild-Nr. 200707218628
Bild-Nr. 200707218614 Bild-Nr. 200707218598 Bild-Nr. 200707218562

««« zurück

Alle Reviews von A-Z Übersicht Alle Reviews nach Datum

weiter »»»

© by Thomas Guthmann | Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved | http://www.MusicPress.de| info@musicpress.de