DMV-TCC News: Vorschau Oschersleben

Dänische Rennfahrer haben in der Vergangenheit hervorragende Gesamtergebnisse in der DMV-Touring-Car-Championship errungen. Ex-DTM-Champion Kurt Thiim gewann auf einem DTM-Mercedes in Dijon. Jörgen Hansen wurde auf BMW M3 Gesamtzweiter in Oschersleben. Im Tschechischen Most gelang es Mike Holden als Gesamtdritter hinter den Fahrerkollegen Betzak (CZ) und Dr. Piribauer (A) aufs Siegerpodium zu fahren.
Nun geht es in der 23. DMV-TCC-Saison zur Meisterschaftshalbzeit nach Oschersleben. Die Rennfahrer aus Dänemark mögen die Strecke. Jörgen Hansen sah dort auf BMW und Porsche in den vergangenen Jahren stets exzellent aus. 2012 hat er mit dem in der Meisterschaft führenden Luxemburger „Maximilian Stein“ einen ganz besonders schwer zu bezwingenden Gegner in der Klasse. „In Hockenheim hatte ich Max in Training bereits hinter mir“, so der Ex-Rallye-Hero aus Dänemark.

Aeberhard im GT3
Foto: Auto-Rennsport.de

„Mal sehn ob mir das auch in Oschersleben gelingt“. Neben dem Gesamtzweiten von 2008, Jörgen Hansen aus Fjenneslef ist auf der Magdeburger Börde auch der Sieger der Klasse bis 2L von 2011 wieder am Start. Roland Poulsen aus Träslövsläge hat gerade einen Porsche 997 erworben. Er ist von den erfahrenen Klassensieger in der Serie wie Theo Herlitschka, Oli Bliss, oder Harald Schlotter voll gefordert. Bleibt ab zu warten, was der Bruder des Aston Martin-GT-Masters-Fahrers Kristian Poulsen ab Oschers-leben daraus machen kann. Der junge Roland Paulsen ist 2012 auch ein Kandidat für den Bellog-Pokal. Jung, engagiert, erfolgshungrig – alles was ein Bellof-Pokalgewinner braucht. Dritter Däne im Bunde ist der in der Kl.13 startende Dänische Rennsportler aus Esbjerg, Andreas Kjaegaard. Er bringt einen Scotty-GT in der nach oben offenen Hubraumklasse an den Start. Dabei muss er sich gegen den zuvor in Hockenheim erfolgreichen Österreicher Reinhard Kofler auf einem Werks-KTM-X-Bow-Audi-Turbo zur Wehr setzen. Keine leichte Aufgab für den „Wickinger aus Dänemark“ also. Denn KTM-Fahrer Kofler und sein Renningenieur Graf werden in Oschersleben wie zuvor auf dem F1-Kurs von Hockenheim alle Register ziehen, wenn es darum geht, ihre Klasse zu gewinnen. Als Favorit reist der Schweizer Jürg Aeberhard nach Oschersleben. Gesamtsiege, aber auch einen bösen Unfall hat der junge Schweizer in Oschersleben bereits hinter sich. Aber auf einem Porsche GT3R von Tuner Stadler bringt den Aufsteiger und dreifachen Bellof-Pokalgewinner der vergangene Jahre in den Fokus einiger Profiteams. Zum letzten Mal auf Porsche am Start ist Jürgen Bender in Oschersleben. Er wechselt am Red Bull Ring in eine Callaway-Corvette. Die Serie entpuppt sich mehr und mehr als gute Schule für GT-Profifahrer von Morgen? Ob Jürg Aeberhard bald einer wird?

Text: HTS

© by Thomas Guthmann | Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved | http://www.Stefan-Bellof-Tribute.de