Das Minichamps Museum

Modellautos sind traditionell etwas für das Kind im Manne. Jeder Motorsportfan liebt sie und freut sich über eine Miniatur seines Lieblingsfahrers oder seine favorisierten Marke. Das ist bei Bellof-Fans nicht anders. Das hat auch Paul Lang vor über 20 Jahren gewusst, als er die Firma Minichamps in Aachen gründete. Im Laufe der Jahre sind unzählige Modelle in verschiedenen Maßstäben entstanden. Produziert werden sie in China. Aber wie entstehen die Ideen und Vorlagen für diese Modelle? Das kann man schön im Museum des Unternehmens in Aachen nachvollziehen. Die Ausstellung ist jeden Freitag geöffnet und kostet 5 Euro Eintritt. Mehr Infos dazu auch auf der Minichamps Website.

Minichamps in Aachen
Modelle aus dem Hause Minichamps 1. Am Anfang steht die Idee für ein neues Modellauto
2. Die Maße werden ermittelt 3. Ein Muster wird angefertigt
4. Von diesem Muster entsteht die Gussform 5. Viele Teilen werden aus Plastik hergestellt
6. So sollen die Decals mal aussehen 7. Die Decals sind fertig
8. Es folgt die Lackierung 9. Das Modell ist fertig (mit Decals)
Das seltenste Bellof Modell von Minichamps Wunderschöne DTM Modelle aus den 90er Jahren
Vitrinen voller Minichamps-Geschichte Viele Modelle können bestaunt werden

© by Thomas Guthmann | Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved | http://www.Stefan-Bellof-Tribute.de