Wer holt den Bellof-Pokal 2011?

DMV-TCC Auftaktkrimi Hockenheim

Galt für den DMV-TCC-Auftakt am 9. April 2011 im Motodrom Hockenheim der Schweizer Ex-Champion von 2007 Pierre von Mentlen als Favorit, so stößt dessen 23jährige Landsmann, Senkrechtstarter Jürg Aeberhard nun dazu. Der 23jährige Bellof-Pokal-Gewinner tritt nicht wie bisher bekannt auf einem Porsche 997 GT3R sondern dem 200 PS stärkeren 993 GT3 Biturbo an.

Die Start-Nr. 1 im vollen Feld mit 50 erwarteten Fahrern aus der Schweiz, Österreich, Tschechien, Dänemark und Deutschland trägt der amtierende Champion Hans Christian Zink (CH, BMW). In der mit 11 Fahrzeugen am stärksten besetzten Klasse hat Zink so die besten Chancen auf Punkte. Denn die werden nach Klassenstärke vergeben. Auf verschiedenen Porschemodellen treten 19 Fahrer an. Ein Markenrekord in der Serie die zum 22. Mal an 8 Weekends in Deutschland, Frankreich und Tschechien mit je 2 Rennen über 30 Min. pro Wochenende ausgetragen wird. Interessant auch die Frage: Wer holt 2011 den Bellof-Pokal für junge Talente? Der Schweizer Jürg Aeberhard gewann ihn erstmals als 20-jähriger. Nach 3 Siegen kann der junge Favorit neben Ex-Champion Pierre von Mentlen nicht noch einmal Bellof-Pokal-Sieger werden. (HTS)

Infos DMV TCC

© by Thomas Guthmann | Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved | http://www.Stefan-Bellof-Tribute.de