Stefan Bellof Helmdesign

Am Anfang seiner Karriere benutze Stefan Bellof zunächst einen schlichten weißen Helm mit seinem Namensschriftzug auf der Stirn. Ab der Saison 1982 benutze er ein von seiner Lebensgefährtin Angelika Langner entworfenes Helmdesign, welches sich zu seinem Markenzeichen entwickeln sollte. Diese wunderschöne und legendäre Bemalung, verwendet die Farben der deutschen Flagge, welche in geschwungenen Linien über den Helm verlaufen. Während seiner Formel 2 Zeit von 1982-83 trug er einen Helm der Marke GPA mit einem Klappmechanismus anstelle eines Kinnriemens. Mit dem Wechsel in die Königsklasse des Motorsport 1984 wechselte Bellof zu dem Helmhersteller Kiwi. Schon ab 1982 gab es den legendären Helmaufkleber, gefolgt von diversen Pins.

Original Kiwi Helm von 1985
Stefan mit seinem weißen Helm (1980)
in seinem PRS Formel Ford 1600
(Foto: Paumann)
Zwei original Helme von Stefan
1980/81 Formel Ford und 1985 Formel 1
(Foto: www.SportsPress.de)
Stefan mit einem GPA Helm (1983)
Man kann auch den Helmaufkleber erkennen
(Foto: Sikora)
Stefan mit einem Kiwi Helm (1984)
am Steuer des Werks Porsche 956
(Foto: Sikora)
Helmaufkleber von 1983 (links) und
Helmaufkleber von Brun (rechts)
Helmpins in verschiedenen Ausführungen
als Metallanstecker und rundem Pin
Helmminiatur aus Frankreich

Fotos des original Kiwi Helms von 1985 (Fotos zum vergrößern anklicken)

© by Thomas Guthmann | Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved | http://www.Stefan-Bellof-Tribute.de