727  Datum: 2007-09-16 16:55:03
Lucas Basting ( lucas.basting@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo, liebe Stefan Bellof Fans!
Ich wollte mit diesem Kommentar nochmals zum Ausdruck bringen, wie beeindruckend der Fantag war! Vor Allem die lockere Stimmung, auch von Georg Bellof, hat einem das Gefühl gegeben, dass man nicht auf einer Trauerfeier ist, sondern dass man in freudiger Stimmung an Stefan denkt. So, wie es dem Buch nach zu urteilen, ganz in seinem Sinn gewesen wäre!
Vielen Dank für diesen unvergesslichen Tag und ich hoffe, dass solche Tage auch öfters stattfinden werden. Ich werde auf alle Fälle wieder dabei sein!

Lucas Basting
Oestrich-Winkel, 16.09.2007

726  Datum: 2007-09-15 17:17:50
Marco u. Anette ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Lieber Thomas und Martin
Auch wir möchten uns für den gelungenen Fantag ganz herzlich bei Euch und allen die dazu beigetragen haben bedanken.Wir fanden es sehr freundlich,daß Stefans Vater Georg jeden Fan persönlich begrüßt hat.Es war schön zu sehen,daß so viele Menschen noch an Stefan denken.Natürlich freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit sportlichen Grüßen

Marco u. Anette ( Düsseldorf )

725  Datum: 2007-09-05 19:25:05
Ted Johannisse ( ted.johannisse@versatel.nl / keine Homepage) schrieb:

hallo Bellof fans!
Mochte noch einmal sagen dass der Thomas unser beliebter Freund Stefan, wieder auf dem Welt setzt mit seinem Homepage!!! Sehr schone Bilder von 1 un 2 september. Vielen dank Thomas und Bianca!!!

724  Datum: 2007-09-05 14:52:15
WALTER BINDEWALD ( walterbindewald@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

HALLO!!!ERST MAL MUSS ICH SAGEN ES IST EINE SUPER HOMEPAGE!!!KLASSE!!! JETZT GEH ICH MAL ZURÜCK IN DIE JAHRE 73 ODER 74!!! HABE STEFAN AUF DER HEINRICH-KLEYER-SCHULE KENNENGELERNT!!!ER HAT SO WIE ICH KAROSSERIEBAUER GELERNT!!!WIR WAREN IN DER MITTAGSPAUSE ÖFTERS MAL WAS TRINKEN (SPORTECK)WENN DIE BERUFSSCHULE FERTIG WAR HAT ER MICH IMMER MIT DEM MOTORRAD NACH FRIEDBERG-DORHEIM MITGENOMMEN!!!
ER HATTE DAMALS SCHON GANZ SCHÖN POWER IM HINTERN!!!SCHADE DAS EIN SO GUTER MENSCH UNS SO FRÜH VERLASSEN MUSSTE!!!
MACHT WEITER SO MIT DER HOMEPAGE!!!
MFG
WALTER BINDEWALD

723  Datum: 2007-09-05 09:29:57
Werner ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich konnte leider zum Fantag nicht kommen. Wenn ich das hier jetzt so lese stelle ich fest, dass das ein Fehler war :-( Das nächste Mal bin ich dabei.
Stefan forever! Werner

722  Datum: 2007-09-05 08:30:24
Günter ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Auch von mir ein großes Lob für den tollen Fantag. Weiter so...!

721  Datum: 2007-09-04 19:47:31
Martin Dettmar ( bellof-memorial@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Liebe Fans von Stefan,
ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen bedanken! Ohne Euch wäre dieser tolle Sonntag nicht möglich gewesen.So viel Lob und Zustimmung hatte ich nicht erwartet.Als nächstes soll nun der FF1600 von Stefan wieder in den Zustand versetzt werden, wie er ihn 1980 über die Strecke bewegte.Wir werden Euch ganz bestimmt auf dem Laufenden halten.Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!
Viele Grüße
Martin Dettmar

720  Datum: 2007-09-04 18:32:38
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo liebe Teilnehmer des Fantags,
unnötig zu wiederholen, wie schön der Tag war. Der Kontakt zu allen, mit denen ich gesprochen habe, war vom ersten Moment an einfach von Sympathie geprägt. Ich denke, diejenigen, die nach 22 Jahren (für mich dennoch eine kurze Zeit) noch so an Stefan denken, haben schon untereinander in gewisser Weise eine Verwandtschaft im Denken und Empfinden. Ich würde es daher begrüßen, wenn wir den Fantag nicht als Einmalveranstaltung in Erinnerung behalten, sondern wenn wir regelmäßig ein so schönes Treffen besuchen könnten. Natürlich weiß ich, dass das im wesentlichen an dem Engagement und den Kontakten der Organisatoren Thomas und Martin liegt. Und vielleicht können wir Teilnehmer den beiden ja in irgendeiner Weise behilflich sein.
Wie denkt Ihr darüber?
Viele Grüße!
Jörg

719  Datum: 2007-09-04 17:41:36
Philipp Sgraja ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Nun haben sich ja schon so viele vor mir bedankt für das tolle Wochenende. Und ich wollte dies auf diesem Weg hier auch noch mal machen. Vielen Danke an alle die dieses Treffen ermöglicht haben. Ich finde das echt einsame Spitze das es doch noch so viele Menschen gibt die an Stefan denken!! Ich hoffe auf eine wiederholung nächstes Jahr!;-)

Grüsse

phil

718  Datum: 2007-09-04 13:17:19
Stephan ( StephanJeuck@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Auch wir möchten uns für diesen wunderbaren Fan-Tag bedanken! Es war wirklich bewegend Georg Bellof und Angelika Langner-Grohs persönlich gegenüber zu stehen! Danke für die Autogramme! Und ein großes Lob an die Organisatoren! Wir sehen uns nächstes Jahr wieder!
Stephan, Annette, Marlon und Madlene Jeuck

717  Datum: 2007-09-03 21:12:26
Peter ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Möchte hiermit auch das alles was unten schon geschrieben wurde nur noch mal Bestätigen.War für mich als Stefan Bellof Fan schon etwas besonderes morgens früh am Grab von ihm seinem Vater die Hand zu drücken.Falls ich noch ein paar Bilder vom Stefan von meinem Vater oder Bekannten bekommen kann werde ich sie Euch sehr gerne zur Verfügung stellen. Werde mich in den kommenden Tagen mal darum kümmern.
Gruß Peter

716  Datum: 2007-09-03 19:53:39
Andy ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Der Fantag war genial. Mein Erwartungen wurden weit übertroffen. Angelika nach so langer Zeit wieder zu sehen war beeindruckend. Hoffentlich findet diese Veranstaltung viele Forsetzungen!

715  Datum: 2007-09-03 17:47:18
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe heute einen schönen silberfarbenen Rahmen für das tolle 956 C - Bild gekauft. Mit der Signierung von Georg, Angelika, Ferdi und Harald sieht es einfach genial aus. Nun muss ich nur noch den schönsten Platz im Haus dafür finden...

714  Datum: 2007-09-03 09:12:51
Martin Kleist ( martin-kleist@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas,

Vielen Dank für den superschönen
Fantag !!!!

Vielen Dank und herzliche Grüße

Martin Kleist

713  Datum: 2007-09-02 23:54:47
Ted Johannisse ( ted.johannisse@versatel.nl / keine Homepage) schrieb:

Lieber Herr Bellof, liebe Angelika,Liebr Thomas und lieber Martin,

Vielen dank fur 2 unglaubliche Tagen. Die haben soviel eindruck auf mir gemacht dass ich die nie meines Lebens vergessen werde! Habe neue Freunde gemacht, und unglaubliche Momenten mit Herr Bellof. Fur mich war alles zusammen sehr emotional. Riesige Komplimenten an meine neue Freunde Martin und Thomas fur die sehr schone Austellung!! Nachtses jahr oder vielleicht schon fruher bin ich wieder da! Es war ein seht langer Tag fur mich. Bin jetzt schon wieder an die Arbeit, aber in meiner Herz bin ich noch ins Giessen. Jorg; Danke fur dein mentalen unterstuzung als kilometerkomig!
Grusse an alle Bellof fans und bis bald!!!
Ted

712  Datum: 2007-09-02 17:43:29
Bernd Laparose ( bernd.laparose@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Liebe Fangemeinde,

obwohl es mir nie vergönnt war, Stefan persönlich kennen zu lernen, war es für mich doch ein unvergesslicher und emotionaler Tag.

Es war erstaunlich, die Zusammengehörigkeit des Familien- und Bekanntenkreises zu beobachten, so etwas hat heute leider Seltenheitswert.

Auch ich hoffe, dass es noch weitere Fantage gibt.

Besonderen Dank an Vater Georg Bellof, für seine sehr offene und nette Art.

Grüße aus Wiesbaden
Bernd

711  Datum: 2007-09-02 16:35:32
kerstin + robert ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Liebe Familie Bellof, lieber Thomas, lieber Martin,

vielen Dank für Euer Engagement zum 1. Fantag von Stefan Bellof! Es ist völlig richtig und wirklich super von Euch, dass Ihr damit dazu beigetragen habt, dass Stefan Bellof niemals vergessen wird, denn das hat er wahrlich nicht verdient.

Wir sind sehr froh, dass wir heute an dem 1. offiziellen Stefan Bellof Fan-Tag teilnehmen konnten und wir hoffen, dass es nicht der letzte war.

Natürlich ist es gerade für die Familie Bellof schwer, solch einen Tag zu meistern, wo die Erinnerungen nochmals verstärkt hochkommen. Aber es hilft sicherlich ein wenig, zu sehen, dass der Mensch Stefan selbst 22 Jahre nach seinem so frühen Tode nach wie vor viele Mitmenschen in seinen Bann ziehen kann. Wie schon früher erwähnt, allein sein tolles Lächeln auf dem Titelbild des wirklich schönen Buches ist Gold wert und jeder erahnt, was für ein Pfundskerl er war.

Ich persönlich hege großen Respekt vor einem Michael Schumacher, aber ein Stefan Bellof kam mir immer sympathischer und netter / fröhlicher daher.

Ich hoffe sehr, dass wir uns im nächsten Jahr erneut treffen können.

kerstin + robert ruthenberg aus Nürnberg

710  Datum: 2007-09-02 16:25:55
Jens Jeide ( j.jeide@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo zusammen,
zuerst möchte ich den Machern dieser Homepage ein großes Lob aussprechen. Eine echt gelungene Seite mit vielen Infos und Fotos, welche man ohne diese Seite wohl nirgends zu Gesicht bekäme.
Der heutige Fantag im Stefan Bellof Memorial hat mir, neben dieser Homepage und der Biographie, Stefans Leben und seine „viel zu kurze Karriere“ wesentlich näher gebracht.
Leider habe ich Ihn bedingt durch mein Alter nie live erleben können. Doch auf Bildern und Videos ist er (erfreulicher Weise) heute noch eine strahlende, charismatische Person.
Vielen Dank nochmals für die Autogramme und den angenehmen Tag.
Grüße aus Gießen
Jens

709  Datum: 2007-09-02 16:09:19
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Lieber Herr Bellof, liebe Angelika, lieber Martin, lieber Thomas,
ich möchte mich bei Ihnen (Euch) für einen unvergesslichen Tag bedanken. Für mich war es wie eine Reise in die eigene Vergangenheit und ein lang gehegter Wunsch wurde heute wahr.
Ted, ich hoffe Du als Kilometerkönig kommst gut zu Hause an, ich bin eben rein :-)
Bis bald!
Jörg

708  Datum: 2007-09-02 14:30:27
Mario Novello ( m.n.mario@t-online.de / http://www.mariof3racing.com) schrieb:

Ich fuhr 1984 das 19.Int. Dünsbergrennen 1984 bei Gießen, Stefan Bellof war als Zuschauer vor Ort. Unglaublich was Ihn an diesem Weekend nach Rodheim-Bieber getrieben hat, sein lächeln ist noch heute in meinen Gedanken präsent.

Für mich damals wie heute einer der größten Rennfahrer aus deutscher Sicht, es brach nach der schrecklichen Nachricht eine Welt in mir zusammen und konnte meine Tränen nicht unterdrücken, mir ging es tage richtig schlecht.

Danke an alle die diese Homepage ermöglichen.

Ciao

Mario

707  Datum: 2007-08-30 19:03:01
Ted Johannisse ( ted.johannisse@versatel.nl / keine Homepage) schrieb:

Hallo Bellof-fans! Ich weiss nicht wie sia dass erfahren, aber ich bin schon sehr gespannt fur die 1 und 2 september!! Ich weiss sicher der Thomas auch! Bis dann.

706  Datum: 2007-08-30 04:52:58
Hans ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo, das ist eine der besten und liebevollsten Internet-Seiten über den Motorsport. Stefan war der Beste. Wer ihn erleben durfte weiß warum. Freu mich sehr auf den Fantag. Jungs ihr seid verrückt! Nach über 20 Jahren sowas auf die Beine zu stellen! Grüße Hans G.

705  Datum: 2007-08-21 18:24:52
Rudi Zapf ( rudolf3004@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Eine super Homepage die ich leider erst jetzt gefunden habe. Ich war schon immer ein Fan von Stefan Bellof und habe jetzt erst etwas aus seinem so kurzen Leben durch diese Homepage erfahren können. Ich würde so gerne das über Ihn lesen, aber ich habe keine möglichkeit es zu beziehen. Vielleicht kann mir jemand auf diesem Wege die Möglichkeit geben und mir das Buch zum lesen mal ausleihen.

704  Datum: 2007-08-21 17:49:53
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Fans!
Ich wollte eigentlich mit 2 Freunden schon Sonnabend nach Gießen fahren. Nun kann ich erst am Sonntagmorgen allein los. Ich komme aus dem Harz und fahre die A7 runter und dann auf die A5. Wer sich also noch nicht entscheiden kann, an der Strecke wohnt und mit will, kann vielleicht bei mir mitfahren.
Viele Grüße an alle!
Jörg

703  Datum: 2007-08-20 19:14:27
Ralf Meyer ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Auf dieser Seite werde ich an die schönsten Zeiten des Motorsports erinnert. Toll war es als Stefan Bellof mit dem Maurer F2 über die Nordschleife jagte, wie er mit dem Porsche 959 frech den Rundenrekord brach.
In der kurzen Zeit seiner Karriere hat er sich sehr eindruckvoll in die Rennsportgeschichte geschrieben. An dieser Stelle auch Danke an Rainer Braun, der in seinem Buch das Leben des Stefan Bellofs sehr authentisch wiedergibt.

702  Datum: 2007-08-20 11:07:45
Tobias Meis ( tobiasmeis@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

Ein großes Lob für die Internetseite! Leider hab ich aufgrund meines Alters die Karriere von Stefan Bellof nicht lange miterleben dürfen, umso besser, dass man sich auf der Homepage informieren kann. Stefan war sicherlich eines der größten Talente überhaupt, der sich sicherlich mit einem Senna oder Schumacher hätte messen können.

701  Datum: 2007-08-20 08:09:56
Thomas König ( th.koenig@gmail.com / keine Homepage) schrieb:

Erstmal ein großes Kompliment an die Macher dieser Seite. So bleibt die Erinnerung an einen der größten Rennfahrer seiner Zeit stets erhalten.
Leider habe ich Stefan nie "live" erleben dürfen. Ich war damals 14 Jahre alt, als ich das erste Mal auf ihn aufmerksam wurde. Seine positive Ausstrahlung, sein unglaublicher Speed gepaart mit diesem gewissen Maß an Aggressivität, haben mich sofort begeistert. Diese Erlebnisse haben einen so nachhaltigen Eindruck hinterlassen, dass die Faszination für ihn bis heute nicht nachgelassen hat.
Viele Grüße,
Thomas

700  Datum: 2007-08-19 15:52:16
ron ( koop999@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

habe 1 visier von helme von stefan zu verkaufen.
aus 1985 tyrrell gp holland.

koop999@hotmail.com

699  Datum: 2007-08-17 23:47:05
Herbert ( herbert.brandl@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe Stefan Bellof anfang der 80ziger jahre mit seinem saug"tyrell" live in Zeltweg(Österreich/Steiermark)erleben dürfen.
Er hatte Dort keine große Chanche war aber für mich einer der größten Rennfahrer wo Deutschland "oder er selber sich"hervor gebracht hat.
Ich war Todtraurig wie dieser "PFUNDSKERL" und MENSCH leider sein Leben hat lassen müssen!

698  Datum: 2007-08-14 21:51:17
Ted Johannisse ( ted.johannisse@versatel.nl / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas!
Nimm bitte mal kontakt mit mir auf, weil ich gerne 1 und 2 sept in Giessen sein mochte! Ich habe noch einige fragen.
Grusse an alle Bellof fans von mir!!

697  Datum: 2007-08-06 15:48:43
Rudi ( keine Email / http://www.i-t-d.net) schrieb:

Hi!

Falls ich es zeitlich einrichten kann, werde ich auch kommen.

Zum Schwelgen in Erinnerungen: Ich habe das 83er 1000km-Rennen endlich inmeine Site eingebaut:

http://www.i-t-d.net/Fahrer/Stefan_Bellof/Nurburgring/NRing_83/nring_83.php

cu,
Rudi

696  Datum: 2007-08-06 09:26:03
Thomas ( info@stefanbellof.de / http://www.stefanbellof.de) schrieb:

Liebe Fans,
auch hier im Gästebuch möchte ich nochmal an den
1. offziellen Stefan Bellof Fantag erinnern.
Er findet am 2. September im Stefan-Bellof-Memorial
statt. Es wäre schön, wenn ihr alle zahlreich
erscheinen könntet.
Primäres Ziel der Veranstaltung ist das gegenseitige
Kennenlernen und schwelgen in Erinnerungen.
Wir sehen uns...
Grüße,
Thomas

695  Datum: 2007-07-17 11:39:09
Thomas Zimmermann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

habe eben nochmal den Unfall vom Rennen in Spa 1985 gesehen; für mich ists fahrlässige Tötung was Jacky Ixs da mit Stefan Bellof veranstaltet hat.

694  Datum: 2007-07-12 14:03:34
Max Weiden ( max.weiden@job-ag.com / http://www.job-ag.com) schrieb:

echt eine super tolle seite,da kommen einen die tränen wieder hoch... ich bin ein Giessner und kann mich noch sehr gut an Stefan erinnern ich war damals erst 16 jahre und ich war so stolz und ich bin es immer noch... er war ein ganz großer...

693  Datum: 2007-07-02 23:17:27
Paolo S. ( kenshiro8@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

u will be the greatest Ringmaster ever!

692  Datum: 2007-06-25 17:15:39
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Horst,
vielen Dank für Deinen Beitrag. Was die Schuld bzw. Unschuld von Ickx betrifft, gebe ich Dir Recht. Das ist Motorsport, meist passiert bei unfairen Manövern nichts, aber in Stefans Fall eben doch.
Unrecht hast Du jedoch mit Deiner Aussage, dass er in einem betrügerischen Rennstall hängen geblieben ist. Für 1986 gab es einen Vertrag mit Ferrari, Tyrrell also nur eine Zwischenstation. Mehr kann man von einem Aufsteiger wie ihm nun wirklich nicht verlangen.
Viele Grüße!
Jörg

691  Datum: 2007-06-22 02:39:32
Horst ( maiarho@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Es ist sehr traurig, dass sich Stefan nicht mehr Zeit genommen hat, herauszufinden, was geht und was nicht geht. So bleibt völlig zu Unrecht immer ein gewisser Mister 'Igkckxks' als zumindest Mitschuldiger an seinem Unfall stehen, der vermeidbar war. Machen wir uns nichts vor: Stefan hat nur wenige Formel-1-Rennen gefahren, ist in einem betrügerischen Rennstall hängengeblieben und hat zuviel riskiert - vor allem, wenn man den damals nicht vorhandenen Sicherheitsstandard der Autos berücksichtigt.

690  Datum: 2007-06-18 11:00:29
Daniel ( Gladbachforever@aol.com / http://www.SennaFan.de) schrieb:

Stefan wir vermissen dich genau wie Ayrton.

Schaut mal bei mir vorbei und tragt euch ein.

Liebe Grüße Daniel

689  Datum: 2007-06-15 15:57:41
Jürgen Bebensee ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Wir Fahren seit 1982 zu den 24STD von Le Mans und über Stefan wird in unserer Fan Kurve (Esses)immer Positiv erzählt.Schade das wir sein Talent nicht lange bewundern durften.

688  Datum: 2007-06-11 15:53:16
Jürgen Döllner ( c.doellner@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

...ich hatte 1982 in Hockenheim das Glück mit Ihm
in der Boxengassen sprechen zu können wo er Stunden später das Formel 2 Rennen gewann.Er hat etwas ausgestrahlt was man nicht beschreiben kann,man muss es erlebt haben.Ein unvergesslicher Tag.
Danke Stefan,ich werde mich immer wieder gerne daran
erinnern.In unseren Herzen lebst Du weiter.

687  Datum: 2007-06-08 18:15:38
Jim Gale ( jimhg@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Was revisiting Michael Cotton's article on Stefan in an issue of 1995 On Track, remembering Spa in 1985. Started browsing on the internet, and found your very impressive website. A real tribute to Stefan. I am a fan of Indy Cars and Formula One and will be attending my 8th USGP next weekend.

686  Datum: 2007-06-07 22:49:01
Jaume Porta ( porcat@yahoo.com / http://www.porschistas.org) schrieb:

A fantastic young pilot.
I still remember him, as a porschefan I followed with interest his achivements driving Porsches.

685  Datum: 2007-06-02 15:08:55
Iso ( schneideriso@aol.com / keine Homepage) schrieb:

hallo,
ich habe stefan vor 36 jahren kenenngelernt als einen sehr herzlichen menschen, so habe ich ihn all die jahre in meinen gedanken behalten. der 01.09.1985 war ein schock. die homepage habe ich durch zufall entdeckt und es berührt mich wieder zu tiefst.
ich werde ihn nie vergessen

684  Datum: 2007-06-02 13:10:39
Wolfgang Schelker ( wolfgang.schelker@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

...ich durfte den Stefan 3x in Aktion sehen.1982 im MaurerBMW in Hockenheim beim "Jim Clark"dann beim 1000km 1983 auf dem Nürburgring im Werks-Porsche und schließlich beim 1000km 1985 in Hockenheim im Brun-Porsche.Ich glaube der 956 war für den Stefan gemacht.Unvergessen die 6:11,13 min.beim 1000km Training 1983.Danke !!

683  Datum: 2007-05-20 21:31:00
Giampiero Consoli ( Giampiero.Consoli@gmail.it / keine Homepage) schrieb:

E' stato un grandissimo del volante....
malgrado se ne sia andato troppo presto ha lasciato dei ricordi indelebili in me e tutti gli appassionati di questo meraviglioso Sport....
Grazie Stefan.....

682  Datum: 2007-05-16 11:48:26
Dr. Bernd Lenzen ( docl@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
ich bin sehr froh, dass es immer noch Menschen gibt, denen Stefan Bellof so nahe steht, wie mir. In meiner Jugendzeit hat er mich durch seine frische Art und sein überragendes Fahrkönnen begeistert. Zu jener Zeit war er ein Idol für mich. Heute habe ich das Alter, in dem man wohl kaum noch Idole hat, aber der Name Stefan Bellof ist in meinem Herzen.
Bitte, pflegt diese Seite weiter.
Alles Gute
B.L.

681  Datum: 2007-05-14 21:57:11
Udo Nöldner ( bigudoh6@web.de / keine Homepage) schrieb:

Wenn ich auf diese Seite gehe, freue ich mich immer wieder, das es so viel Menschen gibt, in deren Herz Stefan weiter lebt. Leider wird er in den Medien total vergessen, kurz vor dem Monacorennen, muß ich an das Regenrennen denken, wer wäre zu so einer Leistung auf den Kurs noch in der Lage, da gibt es wohl kaum jemanden. Konnte leider nie zun einen Rennen, da ich auf der falschen Seite der Grenze gewohnt habe. Ein Jahr nach den tragischen Unfall, habe ich sein Auto in Most fahren sehen, war ein Schei...gefühl, kaum zu ertragen. Danke allen die íhn nie vergessen, vielen Dank für diese Seite.

680  Datum: 2007-05-06 19:34:14
Dzwonek Ralf ( dzwonekralf@web.de / keine Homepage) schrieb:

Eine super tolle Seite
Ich bin froh das jemand so was ins LEBEN gerufen hat !!!!
Ich kannte Stefan durch seinen Vater persönlich
und bin froh das Georg mich öfters mal auf Rennen mitgenommen hat !!!!
Stefan was ein super toller Mensch leider hatte er ein viel zu kurzes LEBEN !!!!

Ich bin sehr Stolz darauf einen so netten Menschen kennengelernt zu haben

im Gedenken an Stefan

von
Ralf Dzwonek
Eichenzell (geb. Mittelkalbach)

679  Datum: 2007-05-02 18:35:47
Gerd ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
das Sondermodell zum Fantag sieht ja echt genial aus. Freu mich schon sehr auf den 2. September. Weiter so!
Grüße
Gerd

678  Datum: 2007-04-27 14:11:23
Frank Mezler ( mezler-isb@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Vielen Dank für die Sternstunden, die Du uns im Rennsport gegeben hast. Ich kann mich auch noch sehr gut an Deine Anfänge erinnern. Der Tag an dem Du gehen musstest war sehr traurig. Und ich kann mich auch noch an die Worte des Reportes Eberhard Standjek erinnern.

Danke, das Du da warst.

677  Datum: 2007-04-23 11:45:59
Pim Hoekzema ( phoekzema@gmt.nl / http://www.teamworkracing.nl) schrieb:

We loved Stefan in Holland as well!
Ein super Rennfahrer, für immer!

676  Datum: 2007-04-07 14:59:39
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich wünsche auf diesem Wege allen Fans, der Familie Bellof, Angelika Langner-Grohs und nicht zuletzt Thomas Guthmann ein schönes Osterfest und viele bunte Ostereier!
Herzliche Grüße
Jörg

675  Datum: 2007-04-03 22:43:56
Marco ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Schön,daß es Menschen gibt,die diesen außergewöhnlich talentierten Rennfahrer und Menschen Stefen Bellof für seine treuen Fans in Erinnerung halten.Vielen Dank für Eure geleistete Arbeit.Wir sehen uns im September !!!

674  Datum: 2007-03-22 11:25:43
Stefan ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war mit Sicherheit eines der größten Talente, dass der Motorsport je gesehen hat.
Ich war 7 als er starb, kann mich aber noch gut an die Rennübertragungen im Fernsehen erinnern und an die Meldung er sei verunglückt.
Ich weiß nicht wieso, aber seine GEschichte hat mich auf eine merkwürdige Art für immer gefangen. Vielleicht auch deshalb weil wir den gleichen Vornamen tragen... Ich weiß es wirklich nicht. Aber es ist auch egal. Meine Bewunderung für diesen einmaligen Mann.
Ein großes Kompliment auch an alle die an dieser Seite mitwirken. Ich finde es bewundernswert, dass jemand soviel Zeit, Mühe und Liebe investiert.
Viele grüße,

Stefan

673  Datum: 2007-03-14 22:09:30
Oliver Schütz ( andone30@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Schöne Seite...für einen fantastischen Rennfahren und herzlichen Menschen.
Habe einmal den Stefan Bellof Pokal, durch einen kurzen Kolbenklemmer aber in einem legendären Rennen, auf PLatz zwei liegend verpasst.
Finde es toll, dass sich jemand so fürsorglich um das Erinnern an diesen grossen Rennfahrer kümmert.
Gruss

Oliver Schütz

672  Datum: 2007-03-04 11:26:04
stecker,klaus ( klaus_stecker@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Ich war anfang 1960 Kraftfahrer bei einer großen Zigarrenfabrik in Heuchelheim, bei Gießen, und wohnte auch nur 200m Luftlinie von der Autolakiererrei von Stefans Vater weg, und die Firma Bellof lakierte unsre Lkw"s, Ich sah Stefan als kleinen Jungen, sowie seinen Bruder, oft auf einem von seinem Vater für sie extra konstruiertem Gogomobiel rum sausen, ich war damals anfang 20 und wußte, das wird mal ein gans großer. Schade und sehr traurig, für diesen schweren Unfall und seinen ausgang. Ich werde diesen Jungen nie vergessen, auch seine Verlobte, welche ich auch gut kannte,es tut weh!

671  Datum: 2007-03-03 22:05:25
Michael ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ein Lob an diejenigen die diese Seite aufrecht und am Leben erhalten. Es ist bemerkenswert wie viele Menschen, auch hier im Gästebuch an diesen großartigen Rennfahrer erinnern. Ich war neun Jahre alt, als er verunglückte. Aber bis heute denken ich immer daran wie sich wohl der Motorsport entwickelt hätte...

Es ist schön das er nicht in Vergessenheit geraten ist.

670  Datum: 2007-02-27 20:52:25
Michael Rave ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Jeder Mensch der schon einmal über die Nordschleife gefahren ist weiß was diese 6 min 11 sec. bedeuten.

669  Datum: 2007-02-24 22:09:15
Zachary Abelardo ( zabelardo@yahoo.com / keine Homepage) schrieb:

Hallo,

I really appreciate this tribute to Stefan Bellof. I am sure he would be delighted to know his short racing career was not in vain. He was an exceptional driver with talent rivalling the late, great, Ayrton Senna. If he were to survive that tragic race at Spa on 09/01/1985, I am absolutely certain he would have easily gone further, to become Germany's first Formula One World Champion a full decade before Michael Schumacher.

668  Datum: 2007-02-21 21:29:15
Hajo ( h.j.klinker@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Ein großer Rennfahrer wurde leider viel zu früh abberufen. Stefan hätte uns mit seinem Talent noch viele schöne Augenblicke beschert. Schön, dass man durch diese Seite noch an ihn denkt.
Mach´s gut stefan, im "Porschehimmel"

667  Datum: 2007-02-21 20:03:31
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Fangemeinde!
Ich habe bei ebay das Buch und den Sportwagen vom Hockenheimring 1985 ersteigert (1:43)! Das Buch ist einfach genial, so viel internes über Stefan! Toll!
Viele Grüße!
Jörg

666  Datum: 2007-02-17 16:13:48
Norbert D. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Gestern habe ich das Grab von Stefan das erste mal besucht,obwohl ich nur ca. 30 Km von Giessen wohne.
Ich bin 5 Jahre älter als Stefan und konnte meine
Tränen nicht unterdrücken.
Den aufsteigenden Stern "Stefan Bellof" habe ich damals aufmerksam verfolgt.
Seine Kariere endete viel zu früh.

665  Datum: 2007-02-17 15:05:40
Astrid Fielding ( astridfielding@web.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe Stefan leider nicht persönlich gekannt, war aber 7 Jahre mit Uwe Schäfer zusammen, der gemeinsam mit Stefan eine Saison bei Brun Motorsport fahren sollt. Dann geschah leider der unglaulich traurige Unfall. Uwe Schäfer ist inzwischen leider auch schon gestorben. An Asbesthose. Dank der vielen Bremsentests im Formelwagen - damals noch Asbest! Nur die besten sterben jung haben die boesen onkelz einmal so treffend gesungen!

664  Datum: 2007-02-07 16:21:58
Jörg ( schade.j@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich lebte 1985 noch hinter dem eisernen Vorhang. Ein paar Freunde und ich waren zu der Zeit, wir waren 16, immer mit dem Moped unterwegs und fuhren illegal irgendwo Rennen. Da wir F1-Fans waren, gaben wir uns Namen von Fahrern. Ich weiß noch genau, wer Bellof war und wer Senna...
Ich weiß gar nicht mehr, wie ich vor wenigen Wochen wieder auf ihn gekommen bin, die Erinnerungen waren verwischt und jetzt ist alles wieder da...
Um so mehr freue ich mich auf den 1.9.07, komme auf jeden Fall zum Fantag!
Viele Grüße an Euch alle und bis bald!
Jörg

663  Datum: 2007-02-03 18:01:20
Marco ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Vielen Dank für diese schöne web-Seite zum Gedenken an Stefan Bellof.Stefan war wohl für alle deutschen Motorsportfans das Licht am Ende des berühmten Tummels.Endlich gab es wieder einen Deutschen,der in der höchsten Motorsportklasse mitmischte und spätestens nach Monte Carlo seine Visitenkarte an die besten Team vergeben hatte.Keiner wird wohl heute bezweifeln,daß er auch dort grandiose Erfolge gefeiert hätte.Stefan war ein ganz besonderer Rennfahrer und Mensch.Ich habe Ihn stets als sehr humorvoll und freundlich empfunden.Schade das er nicht mehr unter uns ist,aber ich bin mir sicher,wir sehen uns irgendwann,irgendwo wieder.

662  Datum: 2007-01-31 05:24:58
Melanie ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo, habe gerade gesehen, dass es einen Fantag geben wird. Da werde ich auch versuchen ins Memorial zu kommen. Klasse! Weiter so!!!!!!! Wir sehen uns am 1. September.

661  Datum: 2007-01-28 13:08:08
Chaline ( Chaline@Baschin4u.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo, ich war zu dieser zeit noch lange nicht geboren,allerdings habe ich schon einiges über s. bellof gelesen. ich weiß nicht genau wie ich etwas über ihn gefunden hab, da ich mich nicht sonderlich für autorennen interessiere, außer, wenn ich im kart sitze^^. mich hat der eintrag auf der sportheldenseite besonders aufmerksam gemacht. ich möchte gar nicht wissen, wie es ist soetwas erleben zu müssen. aber s. bellof kann sich freuen solche treuen fans zu haben!
mfg
chaline

660  Datum: 2007-01-15 21:28:39
Holger König ( holgi.iz@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo liebe Familie Bellof, sehr gute und interessante Seite. Ich erinnere mich noch sehr gut an den 1.September 1985, ich selbst bin an diesem Tag als 16 jähriger in das zweite Lehrjahr meiner Kfz-Mechaniker Lehre gekommen, und muss immer noch sehr oft an diesen schrecklichen und tragischen Unfall denken. Ich kann wirklich mitfühlen, was sie durchgemacht haben, bzw. immer noch durchmachen, da mein jüngerer Bruder Benjamin auch bei einem tragischen Verkehrsunfall mit seinem BMW Alpina bei starken Regen mit 23 Jahren tödlich verunglückte.

Mit freundlichen Gruß

Holger König

659  Datum: 2007-01-10 10:17:19
Frank Dittmann ( xxlflash@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Hallo, ich bin Frank, geb.1965,aus Berlin. Ich kann euch gar nicht mal sagen wie ich auf Stefan Bellof gekommen bin, es war aus einem Gespräch zw. mir und einem Freund vor 2 Wochen herraus. Ich fragte ob er noch Bellof gekannt hat, er verneinte. Gestern habe ich mal über Google herumgestöbert und habe diese Seite gefunden und durchforstet.Ich kann mich noch an diesen Unfall erinnern. Ich muß zugeben das ich nicht so der große Formel 1 Fan bin aber die Sache mit Stefan hat mich doch gestern abend und heute (bin auf Arbeit und habe noch nichts getan *grins*)ziemlich beschäftigt zumal er wohl ein recht symphatischer Kerl war und dazu ein Super Talent.Dieser SCH.... Belgier hat ihn auf den Gewißen, wer übersieht 3 blaue Flaggen, macht in einer Linkskurve nach rechts hin platz und zieht dann, als Stefan links neben ihm fuhr, nach links.
Vielleicht ein Fahrschüler in seiner ersten Fahrstunde.ich will ihm das nicht unterstellen aber manchmal macht man im Kampf für sekundenbruchteile eine egoistische, gewalttätige Aktion, egal etwaiger konsequenzen.Viele Grüße an seine Hinterbliebenen und Freunde. Es tut mir leid um diesen feinen Kerl. Ciao FRANK

658  Datum: 2007-01-09 21:01:03
Kurt Sikora ( sikora.kurt@t-online.de / http://www.zirkusduft.de) schrieb:

Liebe Stefan Fangemeinde und die es noch werden,ich bin sehr stolz Stefan und seine Familie pers.zu kennen gelernt zu haben. Ganz große Klasse diese Seite hier.Vielen Dank an alle die sich immer aufs neue hierfür mit viel Elan einsetzen.Danke nochmals dafür. Ich bin und bleibe Zeit meines Lebens "Stefans-Fan" Gruß vom Kurt

657  Datum: 2007-01-04 12:30:06
Gerd Bartling ( gerd_bartling@web.de / http://www.almare-charter.de) schrieb:

Hallo Martin Dettmar!
Ganz herzlichen Dank für den Hinweis auf diese sehr gut aufgemachte website. Vielen Dank besonders auch den Initiatoren dieser website.
Wie versprochen habe ich sie sofort durchgesehen. Leider im Schnelldurchgang!
Werde sie in Kürze nochmals intensiv durchsehen und vor allem die Text-Beiträge lesen, sowie alle Bilder anschauen.
Mit meinen KameradenInnen von der Marine- und Segelkameradschaft 1909 Marburg (www.msk-marburg.de) werde ich demnächst die Ausstellung in "Alten-Buseck" besichtigen.

Nochmals danke und viele Grüße von
Gerd Bartling

656  Datum: 2006-12-31 17:27:19
frank ( golf2_111@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

hallo!!!

ich bin durch zufall ,suchte etwas in wikipedia, auf die stefan bellof seite geraten. als giessener denkt man oft daran was gewesen wäre wenn.......................besonders beim durchfahren der rodheimerstr. da stand bis vor wenigen jahren die firma bellof karosseriebau.
die todesnachricht 1985 traf mich als 14jährigen jungen wie ein schlag ins gesicht. wir waren damals auf schulfreizeit auf dem kniebis. giessner schüler kennen ihn!!! unser lehrer teilte uns die traurige nachricht mit, das ein großes giessener rennfahrertalent gestorben ist. viele jungen haben richtig „rotz und wasser“ geheult..................wir waren kaum zu beruhigen. die freizeit war für viele jungs gelaufen. wir hatten die restliche woche keinen spass mehr an der freizeit und gegessen haben wir auch kaum noch etwas.
als ich gestern abend die seite gelesen habe, hörte ich den neuen song von

nelly furtado „all good things come to an end“

leider viel viel zu früh....gänsehaut......mir liefen die tränen ohne ende....................!!!

ich hoffe diese hp (super fotos, tolle berichte, webmaster + stefan`s familie weiter so!!!) bleibt lange bestehen, denn sie wird durch die vielen emotionalen erinnerungen der leser lebendig gehalten.............................!!!!!!!!!!!!!!!

er hat uns fans die 6.11.13 mit über 200km/h vorgegeben......................jetzt sind wir fans daran sein werk am leben zu erhalten.............

ich als giessener habe leider nie stefans lächeln und seine sympathische art live erlebt und trotzdem, will never forget him............!!!

was nutzen vergleiche mit heutigen rennfahrern. er war ist in seiner zeit einfach einer der allerbesten..............wenn nicht der beste.......

dir lieber stefan, einen guten rutsch ins neue jahr!!! wo auch immer du bist..........................................

gruss aus giessen frank

ps: für jüngere fans zum nachlesen wie es gekommen ist:

http://www.i-t-d.net/Fahrer/Stefan_Bellof/Das_Ende/das_ende.php

oder bei

www.youtube.com nach stefan bellof suchen.........

655  Datum: 2006-12-30 12:11:29
lutti ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

eine interessante seite - macht weiter so

654  Datum: 2006-12-29 01:35:37
Christoph ( ct195913@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Hatte noch vergessen: auf yahoo.de gab´s ´ne Umfrage über die schnellsten Rennfahrer aller Zeiten, nach welchen Kriterien auch immer, hauptsächlich subjektiven wohl, aber auf die kommt´s ja an. Dort findet man heute, über zwei Jahrzehnte nach seinem tragischen Tod, Stefan Bellof auf Platz 19. Ich finde, das sagt eine Menge!
Gruß an alle
Christoph

653  Datum: 2006-12-29 01:28:53
Christoph ( ct195913@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Hallo und danke für die schöne Internet-Seite! Auch wenn sie dem, dem sie gewidmet ist, nicht gerecht werden kann. Bin Motorsport-Fan und auch Schumi-Fan, kann mich aber noch gut an die (damals etwas spärlichere) Berichterstattung über Stefan Bellof in den 80ern erinnern. Er war den Maas´, Stommelens, Winkelhocks, Stucks etc. um Lichtjahre voraus, obwohl diese auch hervorragende Fahrer waren. Aber er war der erste, der mich wirklich aus dem Sitz gerissen hat und ich bin mir sicher, er stünde heute in einer Reihe mit all den Schumachers, Laudas, Fittipaldis, Stewarts etc. ja wenn...
Er war einfach Klasse!
An die Betreiber der Seite: Hervorragend gemacht!
Christoph

652  Datum: 2006-12-22 22:45:52
Yannick ( yannick_m1@web.de / http://www.berg-cup.de) schrieb:

wir werden dich nie vergessen

651  Datum: 2006-12-22 22:41:20
Yannick ( yannick_m1@web.de / http://www.berg-cup.de) schrieb:

stefan bellof du warst der beste rennfahrer aller zeiten wenn du nicht gestorben wärst hätte heute schumacher nicht all die rekorde

650  Datum: 2006-12-22 15:51:09
paxil ( paxil2004@paxil.com / http://blogs.ebay.com/cheapairtickets) schrieb:

Hi. I like your site and bookmarked it. Carry on! very cool Cheap paxil try it.

649  Datum: 2006-12-17 19:51:18
Michael ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

http://www.rauh-foto.de/gallery/thumbnails.php?album=36

Sehr schöne Bilder von Stefan!


Gruß
Michael

648  Datum: 2006-12-14 18:11:53
Moritz ( moritz_kranz@web.de / keine Homepage) schrieb:

http://www.youtube.com/watch?v=DR44Iw2HLQ8

Hab hier ein Tribute über Stefan gefunden. Ich finds extrem gut.

Gruss, Moritz

647  Datum: 2006-11-27 23:23:55
Harry ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Nachträglich alles gute zum Geburtstag

646  Datum: 2006-11-24 15:50:59
Pecke ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

nachträglich alles gute zum geburtstag, werde dich nie vergessen

645  Datum: 2006-11-20 16:41:20
Serge ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Happy Birthday..

644  Datum: 2006-11-20 16:40:06
Holger Hanstein ( HHanstein@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo lieber Stefan,

ich denke an deinem Geburtstag an Dich, denn zufällig habe ich heute auch Geburtstag (geb. am 20.11.1972 in Schweinfurt). Bin großer Bellof-Fan und hatte das Glück (die Ehre), aus beruflichen Gründen deinen Vater, Herrn Georg Bellof (Firma ALS Bellof), kennen zu lernen. Werde Dich NIE vergessen!!!

Holger Hanstein

643  Datum: 2006-11-20 15:04:02
Giovanna ( g-antol@libero.it / keine Homepage) schrieb:

Schreib nur schnell ein paar Zeilen - zum Geburtstag. Alles Gute Stefan, du bist sowieso immer da!

642  Datum: 2006-11-20 11:55:29
LH ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Happy birthday Stefan....

Werden dich nie vergessen

641  Datum: 2006-11-20 09:02:47
JR ( keine Email / http://www.rauh-foto.de) schrieb:

happy birthday

640  Datum: 2006-11-14 03:22:13
Hans-Peter ( hansi26@arcor.de / http://www.notebook-community.net) schrieb:

super tolle seite stöber schon seit mehr als einer stunde auf der seite rum die ich durch zufall entdeckte ;)

finde die seite ist eine würdige erinnerung an diesen tollen menschen! schade das dieser unfall passierte - aber ich denke er wird nie vergessen sein und wird immer in unseren erinnerungen weiterleben ;) auch hier trifft leider mal wieder zu das nur die besten jung sterben :(

gruß

hans-peter

639  Datum: 2006-11-13 19:25:29
Philipp Sgraja ( philipp.sgraja@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo!!!
Auf der Homepage steht ja, dass der neue Minichamps Porsche 956 von Stefan absofort im Handel erhältlich wäre. Ich kann ihn aber nirgends finden!!!! Ich wäre sehr dankbar wenn jemand meine Frage beantwortet!!
Grüsse Philipp

638  Datum: 2006-11-09 14:58:56
Arun ( arunkumar.kariyil@wipro.com / keine Homepage) schrieb:

really had goosebumps reading about this great driver...... i have never seen him race but whts been said about him makes him a hero to me...to me he will always remain an unsung hero..a true one

637  Datum: 2006-11-02 16:17:55
Mattias ( mclaren_hakkinen@hotmail.com / http://www.scandinavianraceway.se) schrieb:

Hello, and thanks for a great homepage about a great driver!
Due to the fact I was born in 1988, for obvious reasons I never had the chance to see Stefan Bellof race. However, I have watched hundreds of racing hours of him in both F1 and World Endurance and I just wanted to say that this homepage is important in order not to forget the driver who made that Monaco GP from 1984 so legendary...
If you have time, please visit my homepage about Scandinavian Raceway, the Swedish circuit which held F1 from 1973-1978. Stefan never raced there, but I guess it's enough to have seen him at the Ring...

636  Datum: 2006-11-01 22:42:40
Thomas ( mclarenfan@hotmail.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,

erstmal Kompliment,für diese wirklich schöne Seite.
Ich habe Stefan leider nie fahren sehen,da ich zu dieser Zeit noch nicht auf der Welt war.(Bin Jahrgang 86)jedoch habe ich schon einiges von ihm gehört.Er muss wirklich ein brillianter Fahrer gewesen sein.Wirklich traurig,dass er schon so früh verstarb.

635  Datum: 2006-10-22 14:33:21
peter thellusson ( tellson@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

one of the fastest drivers who ever lived and seemed a romantic pure spirit as well...him and thackwell would have been interesting

634  Datum: 2006-10-04 21:28:21
Hilger Hesse ( dehessekopp@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Seite,ein ehrenwertes Andenken an Stefan Bellof!!
Ich war damals (1985) bei dem GP von Deutschland und habe im gleichen Hotel wie Stefan gefrühstückt.Völlig nervös bin ich zu Ihm,seinen Eltern sowie seiner Freundin gegangen und habe um ein Autogramm gebeten.Ohne Probleme und mit einem lächeln in seinem Gesicht,gab er mir ein Autogramm.Diesen Tag werde ich nie vergessen.
Drei Wochen später,wir hatten Schützenfest,komme ich nach Hause und mußte erfahren das Stefan tödlich verunglückt ist.Für mich brach eine Welt zusammen.Ich werde diesen freundlichen und offenen Menschen nie vergessen.

633  Datum: 2006-09-27 13:47:29
Dietmar Hartmaier ( dietmar.hartmaier@web.de / keine Homepage) schrieb:

27.09.2006: Bin erst heute auf die Homepage gestoßen, und bin überwältigt, wie liebevoll und umfangreich alles zusammengestelt wurde.
1985 war ich bei der Bundeswehr, und mußte innerhalb weniger Tage Wochenddienste schieben, und an beiden Wochenenden starben die für mich damals besten Rennfahrer, zuerst Manfred Winkelhock, dann Stefan...

632  Datum: 2006-09-25 11:15:41
Rolf Bergt ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Schön, daß er nicht vergessen ist.

631  Datum: 2006-09-25 01:34:23
Micha ( isa0499@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Leute,
ich habe mich sehr gefreut als ich diese Seite gefunden habe, also ist Stefan nicht vergessen.
Er war wohl neben Wolfgang Graf Berghe von Trips und Michael Schumacher eines der
größten Talente in der Deutschen F1-Fahrergeschichte. Stefan hätte sicherlich noch einiges
in der Formel 1 bewegen können und ich bin überzeugt, dass wir mit Stefan in den 80er
Jahren schon einen F1-Weltmeister gehabt hätten.
1985 war ich 18 Jahre alt als in den Nachrichten die Bilder vom Unfall kamen.
Jetzt nach 21 Jahren finde ich es Super, dass es immer noch Menschen gibt die das Andenken
an Stefan Bellhof erhalten. Danke Thomas!!!
Viele Grüße ---- Micha

630  Datum: 2006-09-23 17:08:09
Marc ( marc-b@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo
Eine schöne Website ist das hier und sehr informativ für Leute wie mich,die 1985 erst zehn Jahre alt waren und sich heute ein Bild von Stefan Bellof machen können!
macht weiter so

629  Datum: 2006-09-23 10:53:25
peter wabra ( peterwabra@web.de / keine Homepage) schrieb:

Wunderschön gemacht. Werde ihn nie vergessen

628  Datum: 2006-09-14 21:41:51
Christof ( FraJoLo9@aol.com / keine Homepage) schrieb:

...bin auch durch Zufall auf diese Seite aufmerksam geworden. Im Gespräch über jetzige Rennfahrer, wie z.B. M. Schuhmacher kam mir auch der legendären Stefan Bellof in den Sinn und mein Gesprächspartner kannte Stefan nicht.
Viel habe ich von Stefan leider nicht erlebt, aber an seine Rennbegeisterung - die im Fernsehen - gut rüberkam, erinnere ich mich noch so, als ob es erst gestern gewesen wäre !
Ich erinnere mich, als er einmal vor einem Rennen ein begeistertes Interview vor laufender Kamera gab und viele Details über die Rennstrecke erzählte. Es war genial.
Sein plötzlicher Tod hatte mich sehr schockiert und berührt.
Schade, dass ihm ein langes Leben versagt blieb und dass er den heutigen Sicherheitsstandard im Automobilsport nicht mehr erleben kann.
Ich werde Stefan nicht vergessen.
Gruß --- Christof

627  Datum: 2006-09-12 16:12:04
Renato Thiago Bocalini ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

I was 1 year old when Stefan died, but for what i've seen so far from he's carrer, he would be one of the best drivers ever.
Stefan Bellof for ever.

626  Datum: 2006-09-11 10:50:01
Eric Urbaniak ( gmeurb@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Gerade jetzt, als ein großer deutscher Formel 1 Fahrer zurückgetreten ist, erinnere ich mich an Stefan.
Ich war damals bei der Bundeswehr in Wetzlar als er starb und kann mich noch daran erinnern, dass auch er eine wahrscheinlich großartige Karriere vor sich hatte. Ich verfolgte die Formel 1 damals, speziell wegen Ihm und kann mich noch daran erinnern, dass er auf dem sprichwörtlich "aufsteigenden Ast" war.

Nun habe ich mich wieder für Ihn interessiert und muß gestehen, dass ich weder genaue Hintergründe zu seiner Formel 1 Zeit kannte, noch dass Ferrari ihn haben wollte.

Nun bin ich umso mehr davon überzeugt, dass wir mit Stefan wahrscheinlich schon viel früher den ersten deutschen Formel 1-Weltmeister hätten feiern können!

Stefan zu früher Tod geht mir immer noch sehr nahe.

Jemand ist erst dann tot, wenn keiner mehr an ihn denkt!

Viele Grüsse aus Wiesbaden
Eric

625  Datum: 2006-09-05 14:02:18
Jörg Patzelt ( joergpatzelt@web.de / keine Homepage) schrieb:

Schade, das dieser begnadete Fahrer so früh sein Leben gelaßen hat.Denke,er hätte einem Schumacher von heute zehn mal das Wasser reichen können!!!Und eure Seite,sehr schön gemacht!

624  Datum: 2006-09-01 18:27:32
Philipp Sgraja ( philipp.sgraja@web.de / keine Homepage) schrieb:

Mhh nun ist es schon 21 Jahre her !!!
Leider war ich damals noch nicht auf der Welt um Stefan live zu sehen. Aber ich bewundere ihn von Tag zu Tag mehr! Grüsse an alle Stefan Bellof Fans

623  Datum: 2006-09-01 16:06:45
Ted Johannisse ( johannisset@ect.nl / keine Homepage) schrieb:

1-09-1985--1-09-2006
Schon 21 Jahre is der Beste der Welt nicht mehr da.
Ich denke noch jeder Tag an der Stefan.
Grusse an alle Bellof-fans aus Holland

622  Datum: 2006-08-17 19:33:53
Nili ( webmaster@ge-do.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof - unvergessen und unerreicht!
Für mich war er der beste deutsche Rennfahrer aller Zeiten!
Tolle Seite!

621  Datum: 2006-08-15 22:10:01
Andreas ( a.lins@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Es gibt ein neues Video als Gedenken an Stefan Bellof - das "Stefan Bellof Tribute", das ich überragend finde. Vielleicht gefällt es Euch allen ja auch:

Das Video gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=DR44Iw2HLQ8

Viele Grüße - Andreas

620  Datum: 2006-08-08 15:20:53
Oli ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

In Gedenken an den wohl besten deutschen Rennfahrer aller Zeiten.

http://www.directupload.net/show/d/783/N9HqA457.jpg

619  Datum: 2006-08-07 16:47:39
diego ( guerini.diego@libero.it / keine Homepage) schrieb:

I has been a tyrrel (Bar and honda) fan since 1970.
Yesterday Button won and this recalled Stefan to me. A great pilot, he could be a world champion.

618  Datum: 2006-07-30 17:36:00
Simon ( simon_hilgers@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

tolle Seite!!

617  Datum: 2006-07-11 00:13:50
Harald ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Schade um einen der begnadetsten Rennfahrer, den Deutschland je hervorgebracht hat. Er hätt bereits vor Schumi Weltmeister werden können...

616  Datum: 2006-06-25 10:14:07
Helmuth ( z3-on-tour@web.de / http://www.z3ontour.de) schrieb:

Es war nett mich durch Euere sehr gut gemachte Seite zu lesen. In mir kamen viele Bilder der Zeit dieser großartigen Racers hervor. Unvergessen sein F1 Rennen in Monte Carlo. Unvewrgessen auch sein breites Grinsen und seine symphatische Art. Seine Todesnachricht las ich damals im Urlaub - ich war geschockt, vor allem deshalb weil es wieder mal einen echten Racer, einen der immer 100% ging und einen der diesen Beruf wegen dem Spaß machte von uns nahm. Und davon gibt/gab es nicht viele. Ich hatte das Glück als Rennsportfan einen Peterson, einen Gilles Villeneuve und einen Bellof fahren zu sehen - sie fuhren zu Ihrem Vergnügen auf einem Level der für die meisten Rennfahrer unerreicht bleibt.

615  Datum: 2006-06-18 19:45:44
ernst heldring ( heldring@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

heute 5 runden nordschleife gemacht
meine gedanken waren bei stefan , bei seinem 6.11.13
ich machte 15.15 im KIA
Stefan war ein extra ordinaire Rennfahrer
soll ihm nimmer vergessen , sein Buch preikt in meinem Kaste

Ernst Heldring komme bald zur ihre Museum
war sie am Fuchsrohre diesem wochen ende ?

614  Datum: 2006-06-10 13:59:59
Thomas ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Die Leidenschaft der Vergangenheit gegen den Egoismus von heute

613  Datum: 2006-06-02 21:02:20
Alex ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,

eine super Seite zu einer absoluten Legende.

612  Datum: 2006-06-02 17:46:25
Olivier Tordeur ( olivier.tordeur@scarlet.be / keine Homepage) schrieb:

Prachtige website, foto's die ik nooit gezien had, echt...het doet me wat...Als jonge "ket" was ik enorm aangeslagen van het verlies van een "Grand Monsieur" in de race-geschiedenis.

611  Datum: 2006-05-29 18:00:08
Stonetown ( tomfuerschke@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Eure Seite ist ganz große Klasse!!! Kaum einer aus meinem Bekanntenkreis kannte Stefan, nun kann ich ja auf eure Seite verweisen.
Da habt ihr einen Spitzenjob gemacht!!!

610  Datum: 2006-05-28 21:58:46
manfred vogt ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

finde es toll eine site über stefan bellof gefunden zu haben! Er wäre ein ganz großer geworden, als fahrer und als mensch!

609  Datum: 2006-05-27 23:21:24
Roman Imhof ( Romanimhof@freesurf.ch / keine Homepage) schrieb:

6:11 für die Ewigkeit! 956 Porsche, die Nordschleife und Stefan Bellof. Die beste Maschine, die geilste Strecke und der beste Fahrer! Das grösste DreamTeam aller Zeiten, auf ewig!!! THATS IT !!!
Gamertag on XBOX LIVE
Imh0f and GT0ne

608  Datum: 2006-05-27 18:54:46
jurgen ( jurgenvandewalle@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Eindelijk een -zeer mooie- website voor de beste autocoureur ooit. bedankt en proficiat.

607  Datum: 2006-05-25 08:06:42
Thomas ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Tolle Seite für einen tollen Menschen !

606  Datum: 2006-05-23 15:43:55
Manfred Sentek ( sentek@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich hab ihn fahren gesehen.
Schön daas es so etwas wie eure site gibt danke und alles Gute!!

605  Datum: 2006-05-14 19:21:19
Hans ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Eines ist sicher:
Es wird auf dieser Welt nie wieder einen Fahrer geben, der den Mut und das Können aufbringt, die "alte" Nürburgring-Nordschleife in 6:11 Min. bei über 200 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit zu bewältigen !
Jacky Ickx mag noch so oft als vermeintlicher "Ringmeister" Siege auf der Nordschleife errungen haben; der wahre und ewige "Ringmeister" ist Stefan Bellof !

604  Datum: 2006-05-10 21:57:37
Rob Benders ( regentag@hotmail.com / http://robscurities.nl) schrieb:

.aus Venlo, Holland complimenten für diese homepage zur errinerung an Herr Bellof! Mit Gilles Villeneuve ein meiner Helden! Ich werde ihn nie vergessen. Jedes Jahr bin ich noch einmal in Spa Francorchamps und denke an Ihm. Gottseidank bleibt für unds allen die errinerung! Viel erfolg!

603  Datum: 2006-05-08 12:57:43
Matthias ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Einfach unglaublich, was sich auch heute (rund 20 Jahre nach seinem viel zu frühen Tod) noch neues um Stefan tut. Ein Memorial, Nachwuchsförderung und natürlich diese Website! Genial! Weiter so an alle, damti das Andenken an Stefan bewahrt wird. In meinem Herzen lebt er weiter!

602  Datum: 2006-05-04 14:36:56
JR ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich habe diese Seite durch Zufall entdeckt und mich sehr gefreut, dass Stefan Bellof auch heute noch nicht vergessen wurde. Ich habe ihn 1983 live am Nürburgring gesehen und kann mich noch sehr gut an das sagenhafte Formel-1-Rennen in Monaco 1984 (am 03.Juni; meinem 18.Geburtstag...) erinnern. An alle die das Andenken an diesen hervorragenden Racer aufrecht erhalten ein lautes "weiter so!" JR

601  Datum: 2006-05-03 21:24:21
Armin ( uno60@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Eine wirklich tolle Seite.Lieber Georg ich weiß wie es ist wenn man einen geliebten Menschen verliert.Meine Frau starb vor 6 Jahren an Leukämie.(Sie war 35 Jahre).Wir sehen uns auf dem Lausitz Ring.
Gruß Armin

600  Datum: 2006-04-21 21:56:00
Volker Steinmetz ( Volkervollgas@web.de / keine Homepage) schrieb:

Leider bin ich zu jung, um Stefan live gesehen zu haben. Trotzdem bin ich schwer beindruckt vom Wagemut der Vollblut-Racer dieser Zeit.
Schade, dass es so endete...

Deine Site ist super und ich finde es toll wie viele Menschen sich, nach so vielen Jahren, noch gerne an Stefan Bellof erinnern und ihm so ein Denkmal setzen.

Weiter so,

Gruß Volker

599  Datum: 2006-04-19 18:01:17
Eckhard Muth ( eckhard.muth@net2k.de / http://www.f1-datenbank.de) schrieb:

Hallo,

die Seite ist suuuuuuuuper.

Mir ist noch sehr gut in Erinnerung wo, wann und wie ich die schreckliche Nachricht von dem tödlichen Unfall erhielt. Ich war geschockt.

598  Datum: 2006-04-13 12:33:59
Jürgen Weißenberger ( j.weissenberger@duttenhofer.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe Stefan Bellof am Norisring 1984 gesehen!
Nie wieder werde ich vergessen, wie er die Grundig-
kehre angebremst hat. Nähmlich am "letzten Loch"!
Ich werde ihn nie vergessen!!

597  Datum: 2006-04-12 15:11:40
kuki ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

ein klasse rennfahrer!

auch ein dickes lob an die macher dieser seite!

596  Datum: 2006-04-11 21:25:57
Michael Schwemmer ( m.schwemmer@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas,
wir hatten vor einigen jahren kontakt über Marcus Waldmann. Damals hast du dich noch mit modellen von M. Schumacher beschäftigt. Nun meine frage ich suche eine liste mit allen modellen von M. Schumacher, kannst du mir weiter helfen. Ich möchte für meine sammlung archiv anlegen.
Währe dir sehr dankbar wenn ich etwas von dir hören würde. PS. deine seite von stefan bellof finde ich einfach super. Danke Michael

595  Datum: 2006-04-08 21:33:11
Michael Fabré ( Michael.Fabre@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war noch einer der letzten echten Vollblutracer,nicht auszudenken was Ihm und der Formel 1 die Zukunft gebracht hätte,wäre nicht dieses eine Überholmanöver gegen Ickx gewesen.Hatte Ickx ihn nicht bemerkt,wohl kaum...no comment Unter wahren Motorsportfans wird er auf ewig unvergessen bleiben...Good bye Stefan Bellof

594  Datum: 2006-03-30 16:38:28
Rudi Izdebski ( Rudi.Izdebski@nrw-mail.de / http://www.i-t-d.net) schrieb:

Hallo!

Es gab hier einige Nachfragen über Bellof-Filme.

Auf meiner Site habe ich einige der gesuchten Files mit Stefan.

Login: "Video"
Passwort: "Nordschleife" (jeweils ohne "").

mfg
Rudi

593  Datum: 2006-03-30 16:34:34
Martl ( 2mail4you@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Ich finde es wirklich großen Sport, daß Stefan mit einer solch tollen Seite in meine Erinnerung zurückgerufen wird. Ich war beim lesen mal wieder genau so schockiert, wie 1985.

Grüße an alle anderen Fans und die Webmaster

592  Datum: 2006-03-16 21:48:16
Marcell Rüdesheim ( nc-ruedesma@netcologne.de / keine Homepage) schrieb:

hallo,
wirklich eine sehr gelungene und informative seite. ich habe den stefan bellof zwar nie gekannt, aber es ist toll das sich jemand die mühe macht und ihn auch im netz verewigt. tolle seite, vielen dank an den webmaster und ich grüße alle fans dieses rennfahrers.
gruß ...

591  Datum: 2006-03-14 19:45:55
Matthias Eberling ( ebi41@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Hi,
ich habe erst heute diese Seite entdeckt. Großartig - Danke! Ich hatte 1984 die Ehre, Bellof beim 1000km-Sprint auf dem Nürburgring siegen zu sehen. Dieser Mann war aus dem Holz der Formel 1-Champions geschnitzt. Spätestens in Monte Carlo im gleichen Jahr wusste es jeder echte Fan. Er ist für mich der James Dean des Rennsports, vergleichbar mit Gilles Villeneuve oder von Trips. Für wirkliche Motorsportfans - ich meine nicht die Trittbrettfahrer der Schumacher-Ära - bleibt er für immer unvergessen: Stefan Bellof.

590  Datum: 2006-02-23 15:26:15
Dieter Soens ( dietersoens@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo aus Kronenburg Eifel
Gestern habe ich zum ersten Mal diese Homepage von Stefan Bellof gefunden. Sie ist ganz toll gemacht. Da ich ein grosser Fan von Stefan Bellof bis heute noch bin, weckt sie Erinnerungen an einen der besten Fahrer, den Deutschland jemals hatte. Ich wohne nur 40Km von der Rennstrecke Spa-Francochamps entfernt.
An diesem 1. September 1985 war ich auch Zuschauer beim 1000km Rennen in Spa. Zwei Erinnerungen habe ich bis heute nicht vergessen:
1. Diese Ungewissheit nach dem Unfall.
Man spürte das ein schlimmer Unfall passiert war.
2. Das Rennen wurde nicht sofort, sondern erst viel später abgebrochen. Warum?
Meine Frau wollte mir zu Weihnachten das Buch Stefan Bellof "Eine viel zu kurze Karriere" schenken, es war aber leider schon vergriffen.
Kann mir bitte einer mitteilen wo man das Buch noch erhalten kann.
Es ist toll, dass es noch so viele Fans von Stefan Bellof gibt
Mit freundlichen Grüssen
Dieter Soens

589  Datum: 2006-02-22 18:13:41
mercedes ( mercedes_masia@yahoo.co.uk / keine Homepage) schrieb:

I remember those times when Pilots were Heroes...
and suddenly died for their own passion, for our speedly dreams...
real Knights until the end of the time...

588  Datum: 2006-02-08 07:24:05
Andre Pablo Sander ( kontakt@andre-sander.de / http://andre-sander.de) schrieb:

Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die
höchsten Jahre zählt, sondern derjenige, welcher sein Leben am meisten empfunden hat.
Gedanken zum Neuanfang von
Victoria,Andre,Ludwig u.Annette :)

587  Datum: 2006-01-18 15:47:01
dirk hilgenhövel ( dirk.hilgenhoevel@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo alle Stefan Bellof Fans.Ich bin mit Stefan groß geworden.Er war mein idol.Sein Tod 1985 hat mich bis heute nicht losgelassen.Mit den Jahren versucht man damit zu leben.1997 habe ich geheiratet und meiner Frau Manuela immer von dem wahren Campion erzählt.Nicht Michael Schumacher sondern Stefan Bellof.Im September 2005 schenkte sie mir sein Buch zum 20.Todestag.Nun waren alle Erinnerungen wieder voll da.Ich entschloss mich im Dezember 2005 den Kontakt zu Sefans Vater Georg Bellof auf zunehmen.Wir haben seitdem einen sehr guten Kontakt zueinander.Herr Bellof ist ganz angetan von meinem sechsjährigem Sohn Kevin.Wir werden uns im Frühjahr auf Stefans Kartbahn wiedersehen.Ich hoffe diese Seite bleibt noch lange erhalten.Habe noch Filmmaterial vom Stefan.Suche aber noch den Streckenrekord von der Nordschleife.

586  Datum: 2006-01-11 21:54:34
Philipp ( philipp.sgraja@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo mich würde mal interessierne ob es die Stefan Bellof Stiftung noch gibt. Bin zwar schon öfters drauf gestossen habe aber noch keine Seite von ihr im Internet gefunden. Wer davon was weiss, bitte bei mir melden!!! Danke!!!!
R.I.P. Stefan

585  Datum: 2006-01-11 17:18:06
P.Schmidt ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Der arme Steffan.Dieses Jahr werden 21 Jahre nach dem unfall sein.

584  Datum: 2006-01-03 01:12:09
Marco ( mabc1996@yahoo.com.mx / keine Homepage) schrieb:

Hallo!

Stefan makes us still remember...

583  Datum: 2006-01-01 13:44:46
Christian Diederichs ( dl3eac@darc.de / http://www.darc.de/l11) schrieb:

Da hier in letzter Zeit des öfteren nach filmischen Dokumenten gefragt wurde: Bei Dukevideo in England (www.dukevideo.com) gibt es das Langstreckenrennen 1983 am Nürburgring als VHS-Video (leider nicht als DVD) mit englischem Kommentar. Hab ich mir vor ca. einem Jahr zugelegt, ist ganz klasse. Da drin ist auch der Unfall (Überschlag) zu sehen und wie Stefan Bellof kurz darauf Interviews und Autogramme gibt. Vor einuigen Tagen habe ich (mit Suchbegriff "bellof") bei ebay eine solche Cassette gesehen. Die Onboard-Kamera-Aufnahme von seinem tödlichen Unfall in Spa ist auf einer der berühmt-berüpchtigten "Havoc"-Cassetten drauf (ich glaube Havoc 6).

582  Datum: 2005-12-28 06:37:13
F.Kunze ( fkunze@stwvelbert.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo
Immer noch suche ich eine DVD von der Rekordrunde am Ring !
Wer hat bitte bei mir melden !
Danke vorab.

581  Datum: 2005-12-25 17:40:17
Norman Struck ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
habe so eben das Buch „eine zu kurze Kariere“ gelesen und bin beeindruckt.
Ich wollte hiermit mein Kompliment aussprechen an die Autoren.
Es handelt sich bei diesem Buch um ein sehr bewegendes Kapitel der deutschen Motorsport Geschichte. Es ist leider in den vergangenen Jahren, trotz aller Freude über einen M. Schumacher und Co., zu wenig über die Helden der vergangenen Tage geredet worden.
Es sollte doch auch von den anderen Deutschen Helden in dem Sport gesprochen werden
Wie M. Winkelhock und S. Bellof um nur die tragischen zwei zu nennen.
Jede Zeit hat seine Helden. Stefan Bellof war so ein Held, ein virtuose am Lenkrad,
mit besonderen Fühlern im Popo wie es „Striezel“ Stuck einmal treffend formulierte.
Was wäre aus diesem Talent noch alles geworden? Ich bin davon Überzeugt er wäre ein
ganz großer dieses Sports geworden. Nein Falsch, er ist ein ganz großer dieses
mittlerweile zu politisch gewordenen Sports!


Meine Hochachtung an die Familie.



Norman Struck

580  Datum: 2005-12-05 21:03:53
Jens-Arne ( JensArneJung@aol.com / http://www.racepaper.de) schrieb:

R.I.P. STEFAN

579  Datum: 2005-12-05 14:54:05
Robert ( silvi_eider@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo ! ich suche das Video oder noch besser DVD vom Rennen 1983 auf dem Nürburgring wo Stefan im Training den Nordschleifenrekord von 6,11 min fuhr.!!!

578  Datum: 2005-11-30 20:31:43
Jens-M. F. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Mit damals knapp 10 Jahren konnte ich 1985 die schrecklichen Nachrichten noch nicht richtig deuten, ausser dass meine Lieblingssportart ein besonders schreckliches Opfer forderte.
Jahre vergingen, man wurde erwachsen und vergaß, immer schneller und immer mehr.
Durch dieses fantastische Buch werde ich, so denke ich zumindest, nicht mehr vergessen und stetig daran erinnert werden, was für ein fantastisches Talent damals verloren gegangen ist.

577  Datum: 2005-11-26 02:05:06
Paulo Roldão ( pauloroldao@portugalmail.com / keine Homepage) schrieb:

To all the Stefan family, a strong word and support in memory of an unforgetable smile that it belonged to an unforgetable pilot.
From Portugal

576  Datum: 2005-11-20 16:41:06
David ( davip@wanadoo.fr / keine Homepage) schrieb:

Bon anniversaire Stefan.

David (Fr)

575  Datum: 2005-11-19 23:30:10
Robert ( silvi_eider@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan wäre heute 48 Jahre alt geworden.!!

574  Datum: 2005-11-02 17:52:13
Philipp ( philipp.sgraja@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo!!! Hat irgendjemand von euch ne Ahnung wo man brauchbares Videomaterial von Stefan bekommt??
Bin bei meinen Suchen bisher ohne Ergebniss geblieben.

Grüsse an alle Stefan Bellof Fans

573  Datum: 2005-10-31 10:05:47
Sabine ( Sabine.dz@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Richtige e-Mail Adresse:
info@kraelingbildagentur.de

572  Datum: 2005-10-25 10:08:59
Henning ( Henning.ma@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

ACHTUNG!!! Es gibt noch ein Kontingent an Büchern (außerhalb von eBay)zum regulären VK zzgl. Porto!Interessenten sollten sich direkt an die Bildagentur von F.Kraeling wenden -> 02983/97280 oder info@kraelingbilagentur.de
Kampf den eBay-Spekulanten!!!

571  Datum: 2005-10-22 14:07:52
Andre Pablo Sander ( kontakt@andre-sander.de / http://www.andre-sander.de) schrieb:

Hallo,

sehr schöne Homepage, weiter so und viele Grüsse
an alle Motorsportfreunde und besonders an die, die Stefan persönlich kannten!
Andre Pablo Sander

570  Datum: 2005-10-21 12:37:51
Thilo Grandl ( thilo.grandl@wetterauer.de / http://www.wetterauer.de) schrieb:

Hallo zusammen.....
Tolle Homepage,toller Rennfahrer,
Für mich als Motorsportfan gibt es keinen vergleichbaren Rennfahrer,weil kein anderer Fahrer so ein Charisma erreichen kann!!!!!!!!!!
Finde es eine Riesensache mit dem Buch und möchte hier allen danken die daran mitgearbeitet haben....
Ich glaube das alle Stefan Bellof Fans der gleichen Meinung sind.......
Danke!!!!!!!!!!!

569  Datum: 2005-10-20 21:38:33
alex ( andie.nippel@web.de / keine Homepage) schrieb:

hallo, tolle seite für einen "helden".
ich habe mich erst jetzt mit dem thema bellof befasst. gibt es die on-board von ickx irgendwo zu sehen? ich finde es nur peinlich, dass guestbook- einträge mit dem namen bellof auf der homepage des herrn ickx (lord of the race, wie man ihn nennt) als spam gefiltert werden... geschweige denn auch nur ein wort über bellof auf seiner seite genannt wird. das hat mit einem lord nichts zu tun, ehre den toten
gruß
alex

568  Datum: 2005-10-18 16:04:00
Martin Kleist ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas!
Deine H.P.ist echt klasse. Ich finde es toll,das du dir so viel M?e machst,um das Andenken an Stefan so lebendig zu erhalten. F? mich war Stefan einfach einzigartig als Mensch und als Rennfahrer.Ich bedauere nur das ich es nicht geschaft habe ihn pers?lich zu treffen,denn er hat nur 45 km von mir entfernt gewohnt.Stefan - einfach ein Riesentyp,der die Welt ?mer gemacht hat.Aber mir bleiben ja noch die Andenken. Der Ticketgewinn beim Gewinnspiel in Hockenheim hat mich sehr gefreut. Das war echt ein klasse Tag. Das hat mir sehr grossen Spa?gemacht.Das war ein rundum gelungener Tag. Danke und weiter so. Au?rdem hat es mich gefreut auch dich mal pers?lich getroffen zu haben.
mit motorsportlichem Gru?
Martin

567  Datum: 2005-10-16 13:03:08
Thomas Bertossi ( thomasbe80@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Eine tolle Homepage, die alle Infos enthält, die man so braucht, um etwas über diesen Menschen zu erfahren. Lasst doch diese dummen Vergleiche mit Schumacher und Co.! Ich maße es mir nicht an, Stefan mit diesen zu vergleichen, weil jeder Vergleich nur hinken kann.
Danke nochmal an den Webmaster, ohne den ich das Buch kaum noch bekommen hätte!

566  Datum: 2005-10-05 20:46:00
Giovanna Antolini ( g-antol@libero.it / keine Homepage) schrieb:

Diese Homepage habe ich zufällig an einem 1.September vor ein paar Jahren gefunden- da hab ich auch zum ersten Mal über den Plan gelesen, ein Buch über Stefan zu veroeffentlichen. Ich war so begeistert von der Idee, dass ich mich sofort angemeldet habe. Jetzt ist das Buch da und ich finde es super. Ich hab gelesen, auch italienische Fans von Stefan, wie ich es bin, hätten gerne etwas mehr über ihn anlässlich des 20. Todestages: Ich werde für diese Homepage werben, die ist eine echte Fundgrube, besonders für nichtdeutsche Fans!
Vielen Dank und liebe Grüße
Giovanna Antolini

565  Datum: 2005-10-04 11:11:57
Dieter Landenberger ( dieter.landenberger@porsche.de / keine Homepage) schrieb:

Eine tolle Homepage für einen einzigartigen und unvergesslichen Rennfahrer.

Gratulation an alle Mitwirkenden!


Mit freundlichen Grüßen
Dieter Landenberger

564  Datum: 2005-10-04 11:02:13
Andreas ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

tolle HP mit vielen Informationen zu einem herausragenden Rennfahrer dem mit dieser Seite ein ehrenwertes Andenken geschaffen wird.

In erster Linie sollte es hier um den Sportler und Menschen Stefan Bellof geben, deshalb eine Anmerkung zu den vorhergehenden Beiträgen:

Bellof, Senna und Schumacher waren bzw. sind alle durch die Bank tolle Rennfahrer. Das Schumacher nicht die Ausstrahlung oder das Auftreten eines Bellof hat sollte man ihm nachsehen, er ist halt ein anderer Typ. Trotz allem ist er ein ganz großer Sportler und das sollte jeder akzeptieren auch wenn er ihn nicht leiden kann. Außerdem wäre es auch für Bellof sehr sehr schwer geworden mehrmals Weltmeister zu werden, ein Senna hat das auch "nur" 3 mal geschafft.

Alle 3 sind nicht miteinander zu vergleichen und davon zu reden das ein Vergleich ein Andenken beschmutzt find ich einfach nur daneben und total peinlich....

Gruß

Andreas

563  Datum: 2005-10-03 21:19:24
christoph ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

wer Schumacher mit Bellof und Senna vergleicht beschmutz das andenken an diese

562  Datum: 2005-10-02 11:33:48
uwe dubs ( bova500@aol.com / keine Homepage) schrieb:

hallo ! da ich steffan persönlich gekannt habe freue ich mich über die bilder und berichte !steffan wird immer in meiner erinnerung als ein guter freund bleiben

561  Datum: 2005-10-02 01:35:04
Patrick ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

hallo, ich bin ein sehr grosser ayrton senna fan und bin 26 jahre alt. als stefan bellof verunglückte war ich also noch sehr jung. habe das damals aber alles mitbekommen und in den folgenden jahren auch einige zeit mit diesem thema verbracht. schade dass ich ihn nicht länger erleben konnte. ein grossartiger fahrer fehlt in dieser welt. so leute wie schumacher kommen mít ihrer bescheuerten art nicht an leute wie senna oder bellof heran. tolle seite, haltet sie aufrecht, dass dieser fahrer nicht in vergessenheit gerät.
ach ja und noch zu eintrag 560...

schumacher mit bellof oder SENNA zu vergleichen ist nur hässlich. er wird niemals eine derartige ausstrahlung bekommen, auch wenn er zwanzig mal wéltmeister wird.

also dann,
senna 4-ever...

patrick

560  Datum: 2005-09-30 17:24:27
Gerhard ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Anmerkung zu Beitrag 557 von Peter:
Du willst wissen wer Michael Schumacher ist?
Das ist der siebenfacher Formel 1 Weltmeister
(Stand 2005) aus Kerpen.
Jetzt aber mal im Ernst:
Ich denke man sollte die Vergleiche mit Stefan
nicht anstellen. Das waren/sind verschiedene
Epochen. Ich verehre Stefan schon immer und werde
ihn sicher immer in guter Erinnerung behalten.
Aber ich freue mich auch darüber, das Michael
Schumacher als erster Deutscher die Krone der F1
gewonnen hat - und das gleich 7-mal. Er hat den
Motorsport für die meisten Deutschen erst
interessant gemacht. Viele junge Kartfahrer haben
durch Schumachers Erfolge erst die Möglichkeit und
oft auch erst dadurch das Interesse zum Einstieg
in den Kartsport bekommen.

559  Datum: 2005-09-30 17:11:58
Martin Michels ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Guten Tag.
Ich bin zwar erst 18 Jahre alt und habe daher die Rennkarriere von Stefan Bellof nicht mitbekommen, Aber ein älterer Freund von mir Gab mir eine Videoaufnahme von einer Reportage über ihn. Dieses Video hat mich sehr beeindruckt wenn man bedenkt wie dieser Mann gefahren ist obwohl die Technik meiner Meinung nach bei weitem nicht so gut war, wie heute! Was ich Persönlich jedoch schade finde ist, das ich nicht die Möglichkeit hatte den Unfall zu sehen-bitte nicht Falsch verstehen aber mich würde interessieren wie es dazu kam. Ich werde mir jedenfalls umgehend das Buch zulegen und diesen Rennfahrer nicht vergessen! Die heutigen Rennfahrer würden auch besser wie Stefan Bellof durch Erfolge und absolute Perfektion Schlagzeilen machen, als durchgehend mit irgentwelchen privaten Skandalen, - meine Meinung!

MfG Martin Michels

558  Datum: 2005-09-30 12:58:20
Ulrich Diekmann ( Ulrich.Diekmann@harting.com / keine Homepage) schrieb:

Besonders schrecklich fand ich damals, dass das Fernsehen zwar nichts vom Rennen gezeigt hat, jedoch kurz nach dem Unfall das Reanimieren auf Stefans Brustkorb zeigte.Dafür hatte man Sendezeit.
Dieses vergebliche Pumpen werde ich nie vergessen.

557  Datum: 2005-09-30 09:53:53
Peter Kirchner ( kirchner@vodafone.de / keine Homepage) schrieb:

Wer ist M. Schumacher?! Die besten waren und bleiben: Ayrton Senna und STEFAN BELLOF!!!

Gruß

Peter Kirchner

556  Datum: 2005-09-23 18:00:28
Marcus ( stefanbellof@derkleiner.de / http://derkleiner.de) schrieb:

Ich hab heute meine Ausgabe des Buches über ihn erhalten. Ich konnte nicht eher stoppen bevor ich bei der letzen Seite angelangt war. Tränen, wehmut, freude und vieles mehr hab ich während diesen Stunden empfunden.

Danke an alle die bei diesem Buch mitgewirkt haben.
Es ist eine tolle Erinnerung an diesen wunderbaren Rennfahrer und Mensch. Das Buch ist seiner absolut würdig.

Liebe Grüße Marcus

555  Datum: 2005-09-22 21:30:25
Dr.Schuster, K.R. ( praxis@dr-med-schuster.de / http://www.rennarzt.de) schrieb:

Als ehemaliger Student in Giessen hatte ich das Glück Stefan gekannt zu haben, er ist bis heute eine besondere, herausragende Persönlichkeit, und ich bin froh viele seiner Weggefährten zu kennen, die mir jeweils meinen Eindruck bestätigen.

Er "ist " ein Vorbild für unsere heutigen Rennfahrer, und diese teils überspannten jungen Piloten sollten sich von seiner Art viel kopieren.

Schön das ich Dich erleben konnte.

554  Datum: 2005-09-21 15:41:02
Wendel Gg. jun. ( georg_70@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

sehr schön was hier zu sehen ist , freud einem immer wieder wenn es leute gibt die ihn nicht vergessen !! einfach ein super tyb in allen bereichen ! mehr kann man zu stefan nicht sagen !!die besten gehen einfach zu früh, nur tragisch das bei stefan so ein skrupelloser depp mit schuld ist !! (sorry aber ich habe das damals so emfunden ,und habe mich bis heute damit noch nicht abgefunden !!)

553  Datum: 2005-09-20 09:52:59
Stefan Thiel ( thielstefan@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Hallo!
Ich war 15 Jahre alt, als der Unfall in Spa passierte.
Damals hatt ich, wie alle anderen auch, die Hoffnung, dass nun endlich mal ein Deutscher F1 Pilot in der Spitze mitmischt.
Denke ich an den Regen-GP in Monaco bekomme ich heute noch eine Gänsehaut!
In meinem damaligen Freundeskreis war die F1 noch nicht so in diesem Stellenwert wie heute. Da gabs ja auch noch kein öffentliches RTL und die Schumi-Mania!
Was war ich Stolz auf Stefan Bellof und alle um ihm herum.
Das dies nun alles schon 20 Jahre vorbei ist, kaum vorzustellen.

Vielen herzlichen Dank an alle, die diese Hompage aufgebaut haben und weiterpflegen!
Großes Lob!!!

552  Datum: 2005-09-20 00:02:44
Roman Schmitt ( rsm@mnet-online.de / keine Homepage) schrieb:

Eine sehr schöne Seite, die neben dem tollen Buch "Eine viel zu kurze Karriere" an Stefan erinnert. Damals war ich gerade einmal 8 Jahre alt, als die Welt einen so dermassen charismatischen, sympathischen Ausnahme-Rennfahrer durch einen extrem dramatischen Unfall verlor. Er wird wohl ewig in Erinnerung bleiben und das ist auch gut so.
Vielen Dank an den Webmaster und alle, die Stefan Bellof auf diese Weise würdigen.

Roman Schmitt

551  Datum: 2005-09-18 20:11:20
Albert Steffes ( AlbertSteffes@aol.com / http://www.weingut-gaestehaus-steffes.de) schrieb:

keiner

550  Datum: 2005-09-18 20:06:52
Jens-ArneJung ( JensArneJung@aol.com / http://www.racepaper.de) schrieb:

Lieber Stefan, heute, an diesem 18.9. 2005 hast du mit dem englischen Rallye Co-Piloten Michael Park einen Kollegen zu dir Gilles Villeneuve, Ayrton Senna, Roland Ratzenberger, Gonzalo Rodriguez, Jochen Rindt,Helmut Koinigg, Manfred Winkelhock, Tom Pryce, Rupert Hollaus, Piers Courage, Chris Bristow/Alan Stacey, Bruce McLaren, Gary Hocking,
WolfgangGraf Berghe von Trips, Roger Williamson,
Mark Donohue, Greg Moore,Rolf Stommelen und Co. in den Himmel
bekommen.
Jens-Arne Jung und Silke Steffes

549  Datum: 2005-09-15 11:04:26
Jürgen ( tchibo-opa@web.de / keine Homepage) schrieb:

Tolle Seiten mit vielen Info´s!!
Ein in meinen Augen gigantisches Buch mit sehr guten Geschichten und Bildern von Stefan Bellof .Super finde ich erst recht die Zusammenstellung und Art und Weise der Aufmachung !!
So wird mir Stefan Bellof ewig in Erinnerung bleiben und mahnen wie Aufregend aber gefährlich der Motorsport ist! Und vergleichend mit seinen Rennsportkollegen beweißt das nur zu hart wie viel Glück der ein oder andere Pilot hatte ! Das soll das Können der Konkurrenten nicht schmälern,aber wer kann schon wirklich Glück von Können auf solch messerscharfem Grad unterscheiden? Ich vermag das nicht !
Grüße an alle Fans des Hessen dort draußen und alles Gute!

548  Datum: 2005-09-15 08:31:49
Alexander Byczynski ( aout@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

An die Freunde von Stefan Bellof,
im übernächsten Jahr könnte Stefan seinen 50. Geburtstag feiern. Ein Ereignis, dass, abgesehen bei Insidern, in der breiteren Öffentlichkeit sicherlich nicht großartig bedacht werden wird. Daher habe ich für das Ausgabeprogramm von Sonderpostwertzeichen 2007 beim Bundesfinanzministerium (Herausgeber der deutschen Postwertzeichen) eine Sondermarke anlässlich des 50. Geburtstages von Stefan Bellof beantragt.
Wenn weitere Anträge eingehen werden sicherlich die Chancen der Realisierung wachsen. Abgestimmt über die Themen des Ausgabeprogramms 2007 wird dieses Jahr im Oktober. Bis dahin sollten die Anträge schriftlich eingegangen sein.
Anschrift: Bundesministerium der Finanzen
Referat PWZ
11016 Berlin

547  Datum: 2005-09-12 13:41:06
Angelo ( webmaster@exicose.de / http://www.monsterliebe.com) schrieb:

In gedenken an einen grossen Mann

546  Datum: 2005-09-11 13:58:52
Thomas Dolch ( Toms.reifenservice@web.de / keine Homepage) schrieb:

bin froh was gefunden zuhaben über stefan bin schon lange auf der suche.ist echt eine super schöne seite.würde mich freuen wenn ich info über poster u modelle zum kaufen bekommen würde.mit freundlichen grüßen thomas.

545  Datum: 2005-09-11 11:58:35
Archimede ( dello@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

war ne schöne zeit mit ihm im kart !
wird mir für immer als der verdammt schnellste netteste spassvogel im kart und alles was räder und motoren hat in erinnerung bleiben!
in allen ehren!
denke man sollte viel mehr auf ihn aufmerksam machen und seine leistung hervorheben.
ist bis heute unerreicht!und wird auch so bleiben.
danke stibbich

544  Datum: 2005-09-11 11:51:04
Klaus Niedermüller ( Klaus.Niedermueller@web.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe heute das Stefan Bellof Buch bestellt.
Ich erinnere mich noch als wäre es heute gewesen an den schrecklichen Unfall in Spa weil ich schon immer Stefans Fan war. Grüße Klaus

543  Datum: 2005-09-11 09:53:22
Gordon ( gordon.freiburg@cori-celesti.de / keine Homepage) schrieb:

Danke für diese Seite. Stefan wird hoffentlich niemals in Vergessenheit geraten.

542  Datum: 2005-09-11 08:51:06
Joern T. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

...auch nach 20 Jahren bist Du nicht vergessen!

541  Datum: 2005-09-09 23:35:49
Frank ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Stefan war einfach ein absolut klasse Rennfahrer.
Er ist es absolut würdig,an ihm zu denken.
Tod ist erst,wer vergessen ist,wir werden dich NIE vergessen!!!

540  Datum: 2005-09-09 12:44:20
Dietmar Zimmer ( D.J.Zimmer@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
bald sind es zwanzig Jahre seit Stefans Unfall in Spa - aber vergessen habe- und werde ich ihn nie ! Da ich nahe beim Nürburgring aufgewachsen bin und noch heute dort lebe, bin ich seit früher Kindheit Rennsportfan. Ich habe alle großen Fahrer seit den 60`er Jahren auf dem Ring live erlebt - Stefan war sicher einer der GRÖSSTEN !
Vielen Dank für die vielen schönen Erinnerungen auf dieser Homepage.

Dietmar Zimmer

539  Datum: 2005-09-08 18:07:41
Sikora Kurt ( sikora.kurt@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas
Sehr schön gemacht,bin Happy m.meinen Fotos mehr Fans etwas unseren "STEFAN" näher zu bringen.Du
bekommst n. mehr v.mir!Dauert e. wenig!Danke nochmals für alles!Ich grüsse alle St.Bellof-Fans.

538  Datum: 2005-09-07 14:24:00
Michael Schmidt ( mschmidt@de.groupeseb.com / keine Homepage) schrieb:

Ich habe mir am Sonntag am Ring das Buch gekauft. Viele Erinnerungen wurden in mir geweckt. Ich habe durfte viele Rennen von Stefan live miterleben: Habe das 1000km 1983 am Ring besucht, es war unglaublich ! 1984 besuchte ich das 1000km-Rennen in Spa, daß Bell/Bellof ja gewannen ! Am 04.08.1985 habe ich den F1-Lauf am Nürburgring gesehen und war dann auch am 01.09.1985 in Spa, gottseidank zum Zeitpunkt der Tragödie nicht in der Nähe der Eau- Rouge - für mich ist damals eine Welt zusammengebrochen !

Was bleibt ist die Erinnerung an Stefan Bellof

Schmitti

537  Datum: 2005-09-07 10:20:04
Timothy Houthoofd ( timothy_houthoofd@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

It's a big los.
We never forget you.
You was a great champion

A belgian fan

536  Datum: 2005-09-07 03:22:07
Jörg ( joerg.email@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich muss hier nach 20 Jahren immer noch so heulen wie an dem ach so beschissenen Tag, an dem ich im Radio von dem Unfall hörte. Ich habe mir die Szene so oft angeschaut und darüber gelesen, ich kann es mir immer noch nicht erklären. Wie kann das einem am Unfall beteiligten und so erfahrenen Fahrer passieren. Es verfolgt ihn immer noch, zurecht.

535  Datum: 2005-09-06 19:53:15
Sonic Soldier ( lunarcity@alectropolis.de / http://www.alectropolis.de) schrieb:

Da ich schon seit langer Zeit großer Le Mans/ Prototypen (vor allem Gruppe C)-Fan bin, stiess ich auch einmal auf Stefan Bellof. Jetzt verschlinge ich alles, was ich über ihn finden kann. Das Buch werde ich mir natürlich sofort besorgen. Schade, dass ich ihn damals nicht live erleben durfte (bin erst '83 geboren)... Trotzdem traf es mich hart, als ich eine Aufnahme aus dem Porsche von Jacky Ickx während Bellof's Unfall sah.... Verdammte Schande! Die Website gefällt mir sehr gut, sehr umfangreich - weiter so! ...Auf das er nie in Vergessenheit geraten möge...

SONIC

534  Datum: 2005-09-05 14:21:55
Jürgen ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Stefan war ein sau schneller und guter Rennfahrer.Einer der wenigen mit Herz und Carisma.
Motorsportliche Grüße Jürgen

533  Datum: 2005-09-05 13:51:43
Josef Orthaus ( ortinet@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Eine sehr gelungene Seite, die einem unvergessenen Rennfahrer und Menschen ein ehrenhaftes Andenken bewahrt. 20 Jahre ist das jetzt her...damals war ich im Auto unterwegs und mußte erstmal anhalten, als ich die Nachricht im Radio hörte. Ich dachte: "Das kann garnicht sein..." Danke für diese Seite und das Buch!

532  Datum: 2005-09-05 07:51:16
Martina Kreußel ( kreussel@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Die Homepage finde ich sehr interessant und gut aufgebaut.
Da ich Stefan persönlich aus der Jugendzeit, vor seiner Rennkarriere, kenne, werden viele Erinnerungen wach.
Stefan war Klassenkamerad meines Bruders Wolf-Dieter (Wolfi) Rothe und öfter mal nach der Schule bei uns zu Hause. Er aß sehr gerne den Streuselkuchen meiner Mutter und es war immer sehr lustig mit ihm. Er hat sogar in mein noch vorhandenes Poesiealbum geschrieben.

531  Datum: 2005-09-04 22:09:06
Markus ( markus398@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo zusammen,
muß jetzt mal was hier reinschreiben. Bin zwar noch zu jung um Stefan kennengelernt oder im Fernsehen sehen hätte können, aber ich hab scho soviel gehört und gelesen, das mich dieser Mann einfach fasziniert.
Ich arbeite in einer kleinen Werkstatt, wir hatten auch ein Team in der FIA-N-GT, und mein Chef, war früher Technischer Ingenieur bei Brun und hat mit Stefan zusammen gearbeitet und die Autos gebaut und vorbereitet. Die Geschichten die man da so hört, wenn man bei einem Bier zusammensitzt sind einmalig, manchmal wünschte ich mir, ich hätte früher auch dabei sein können!
Ich finde Stefan war, und ist immer noch der größte deutsche Rennfahrer, auch wenn seine Karriere nicht so lange gedauert hat wie bei manch anderen.
Ich denke oft an Stefan und die Dinge die er vollbracht hat, und zu meinem Glück darf ich auch an einem 962C für historische Rennen schrauben, einfach ein geiles Auto, und wenn ich mir vorstelle dieses Auto mit Stefan am Steuer........

Gruß Markus

530  Datum: 2005-09-03 16:27:36
Dirk Heppert ( DirkOliver.Heppert@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu dieser sehr gut gemachten
Seite, die Stefan Bellof würdig darstellt.

Ich bin mit Stefan einige Kartrennen gefahren, er
war schon damals fahrerisch gigantisch. Er war ein
sehr Großer und ich bin froh ihn, wenn auch nur aus Distanz, gekannt zu haben.

529  Datum: 2005-09-03 10:52:33
Frank Schwarz ( mfpschwarz@primacom.net / keine Homepage) schrieb:

Die Seiten sind ausgezeichnet, riesen Kompliment. Ich habe einige Fragen zum Buch über Stefan Bellof. Gibt es das Buch nun schon im Handel? Stimmt es, dass es auch 5000 Stück limitiert ist? In Chemnitz ist das Buch nicht zu bekommen. Und jetzt die Knallerfrage, wo kann man ein signiertes Buch bekommen?
Vielen dank für Dein Bemühen und mache weiter so, Steffan Bellof ist es mehr wert als manch andere deutscher Formel 1 Pilot.

Gruß, Frank

528  Datum: 2005-09-02 18:14:31
Daniel Stoffel ( racerbonn@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo zusammen!
Bin sehr oft auf dieser Seite und finde sie wirklich sehr gelungen!Auch wenn ich nie das Glück hatte Stefan live fahren zu sehen bin ich ein großer Fan von ihm!!Es ist unsagbar traurig das er schon so früh von uns gegangen ist und wir sein brilliantes Fahrkönnen nicht mehr weiter genießen konnten!Ich hätte ihn so gerne einmal selber fahren sehen!Auch ich wünsche seiner ganzen Familie alles erdenklich Gute!Wir werden Stibbich nie vergessen!
Viele Grüße
Daniel

527  Datum: 2005-09-02 16:03:33
Z-MANN J.R ( zmannjr1@aol.com / http://www.z-mann-f1-statistik.de) schrieb:

Hallo,
Klasse seite, besucht doch auch mal meine neue Page!!! Mit der Aktuellen Formel 1 Statistiken!!
http://www.z-mann-f1-statistik.de

Gruß Z-MANN J.R

526  Datum: 2005-09-02 12:29:57
torsten ( obelix@surfeu.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo liebe Stefan Bellof Fans. Gestern war es genau 20 Jahre her eines der größten Rennsporttalente starb. Es macht einen sehr traurig das dieser wunderbare Mann tödlich verunglückt ist. In Gedanken wird Stefan immer bei uns sein. Es ist schön zu lesen das so viele immer noch an Ihn denken. Es heißt das die Besten jung sterben. Da muß wohl was dran sein. Ich wünsche allen Familienangehörigen von Stefan Bellof alles erdenklich Gute. Es grüßt Euch alle herzlichst:
TORSTEN

525  Datum: 2005-09-02 11:45:41
Florian ( lupomaniac77@web.de / keine Homepage) schrieb:

Habe auf HR die Reportage über Stefan Bellof gesehen und war extrem geschockt. Als das alles passiert ist war ich erst 3 Jahre alt. Es ist erschreckend wie schnell das Leben zu Ende geht.

524  Datum: 2005-09-02 10:45:23
Andreas Uffelmann ( stufenheck@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Nachdem ich die Reportage im HR gesehen habe, bin ich ein bißchen im Netz suchen gegangen und dabei auf diese Seite gestoßen, wie ich finde, ein würdiger Tribut an einen der größten deutschen Rennfahrer aller Zeiten. Kompliment und Grüße, Andreas

523  Datum: 2005-09-02 08:04:25
Rüdiger ( ruediger@fladt-gmbh.de / keine Homepage) schrieb:

Ich war bei Stefan´s Unfall zwar erst 12 Jahre alt, kann mich aber noch an diese Schock-Nachricht im Radio erinnern. Toll das er vielen Fans in Erinnerung bleibt. Kompliment - tolle Seite. Gruß Rüdiger

522  Datum: 2005-09-01 23:49:05
Markus ( 3374-203@online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe gerade,wie viele andere die heute hier einen Text verfassen,die Reportage im HR Fernsehen zum 20.Todestag von Stefan Bellof gesehen.Obwohl ich gestehen muß das ich vorher von Stefen Bellof noch nie etwas gehört hatte,hat mich diese Reportage wirklich tief berührt.So tief das ich sofort nach dieser Seite gesucht habe um ein paar Worte zum besten zu geben.Bei solch tragischen Erreignissen fragt man sich oft nach dem Sinn.Ich möchte da ein Zitat von K.Ludewig,welches ich bei der Reportage gehört habe,wiedergeben:"Alles was dem Leben einen Sinn gibt,gibt auch dem Tod einen Sinn"
Ganz liebe grüße an Stefans Familie und Seine Fans und ein großes Kompliment für diese tolle Seite

521  Datum: 2005-09-01 23:27:19
Michael ( Evo-freak@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hi,
Hab auch grad auf HR3 die Reportage gesehen. Und muss mit bedauern feststellen, dass ich den Namen "Stefan Bellof" vorher nie zu Gesicht bekam. Ich bin 22, motorsportverrückt und muss sagen das ich mich dafür richtig schäme. Er war mit sicherheit einer der größten Deutschen Fahrer !!!
Ganz liebe grüße an Stefans Familie und Seine Fans.
Tolle Seite !!

520  Datum: 2005-09-01 23:02:23
Max Königbauer ( maximilian.koenigbauer@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

ich habe gerade eben diese reportage gesehen und bin so berührt, dass ich genau DIESE seite hier gesucht und gefunden habe. Ich kann nicht genau sagen, was in mir vorgeht, zumal ich diesen menschen gar nicht kannte. Jedenfalls wird er mir auch unvergessen bleiben. ich hoffe, dass sein Tod für irgendetwas gut war...

519  Datum: 2005-09-01 22:21:52
Christof ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
für mich bleibst du auch unvergessen. Wer den Film auf HR3 verschlafen hat, der muss sich nicht ärgern. Dies war eine Wdh. von 1986! Habe mir erst heute Nachtmittag nach 20 Jahren genau diese Reportage angeschaut! So, nun heißt es nur noch warten, bis morgen das neue Buch erscheint! Vielen Dank an Rainer, Bodo und natürlich Familie Bellof zzgl. Frau Grohs für die Mühe!!!

518  Datum: 2005-09-01 20:59:14
Conny ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Verdammt, es tut noch immer weh ... auch nach 20 Jahren werde ich diesen schrecklichen Tag nie vergessen.
PS. Der hr hat zeigt heute um 0.00 Uhr den Film "Das kurze Leben eines Rennfahrers".

517  Datum: 2005-09-01 20:34:09
Thomas ( info@stefanbellof.de / http://www.StefanBellof.de) schrieb:

Liebe Freunde und Fans von Stefan,

heute war ein besonderer Tag für uns alle.
Zum 20. Mal jährte sich der Tag an dem Stefan
uns verlassen mußte. Heute in Gießen habe wir
uns getroffen um an ihn zu erinnern. Dieser Tag
wird mir für immer in Erinnerung bleiben. Mein
besonder Dank geht an dieser Stelle an Angelika,
Goa und Georg Bellof, die mich mit Ihren Worten
zu dieser Website darin bestärkt haben, das Thema
weiter zu pflegen und noch mehr daran zu arbeiten,
dass Stefan nie vergessen wird. Ein weiterer
großer Dank geht an Sacha und Walti Brun für die
langjährige Unterstützung. Und last but not least
natürlich an die Herren Braun und Kräling für das
würdige Andenken in gedruckter Form.

Liebe Grüße an alle Freunde und Fans,
Thomas Guthmann

516  Datum: 2005-09-01 20:10:28
michael hübner ( m1-huebner@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

ich höre die worte des moderators in der sportschau im ersten, noch heute: "es ist schwer eine sendung gut zu moderieren, wenn man weiss das ein guter freund gestorben ist."
es hat mich damals mit 14 jahren richtig umgehauen
und es berührt mich noch heute.
verstehen kann ich es bis heute noch nicht, das er in spa verunglückte!
wenn ich heute von stefan bellof höre, bekomme ich
automatisch eine gänsehaut.

aber zum glück ist stefan bellof nicht vergessen!!

515  Datum: 2005-09-01 19:44:22
J. Rauh ( keine Email / http://www.rauh-foto.de) schrieb:

Hallo Motorsportfans,

heute nachmittag verwandelte sich Giessen in das Motorsportmekka Deutschlands. Viele Weggefährten und
Mitstreiter vergangener Tage waren gekommen um Stefan auf diese Art und Weise zu ehren. Diese Autogrammstunde wird für mich zu einem unvergesslichen Motorsporterlebnis.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

J. Rauh

514  Datum: 2005-09-01 19:19:15
Michael Kettermann ( MKettermann@web.de / keine Homepage) schrieb:

20 Jahre ohne Stefan - unglaublich!

Nichts wird uns jemals über den Verlust von Stibbich hinwegtrösten, aber alleine die zahlreichen Einträge auf dieser Seite (speziell heute), das druckfrische fantastische Buch, und die heutige Aktion in Gießen (bitte in fünf Jahren wiederholen!) zeigen, dass Stefan in kurzer Zeit mehr Spuren hinterlassen hat, als manche Menschen in einem langen Leben!

So etwas gelingt nach 20 Jahren nur den Allerbesten! Wir werden ihn nie vergessen!

513  Datum: 2005-09-01 18:36:24
Markus ( markus.schroeder@netcologne.de / keine Homepage) schrieb:

20 Jahre ist es her als der beste deutsche Rennfahrer verunglückte.

You´ll never walk alone.

512  Datum: 2005-09-01 18:03:36
Toni Cäsar ( tonisilke@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Helden leben lange, doch Legenden sterben nie...

20 Jahre ist eine lange Zeit , aber jetzt ist es wieder da , das Gefühl als wäre es Heute gewesen !!!

Machs gut !!

511  Datum: 2005-09-01 17:20:44
Sebastian ( sylverry@web.de / keine Homepage) schrieb:

Das Talent eines Stefan Bellof mit dem anderer zu vergleichen würde ihm nie gerecht, denn er war als Rennfahrer das Ausnahmetalent, noch deutlicher wird es bei dem Menschen Stefan Bellof. er war einzigartig!
In Gedenken Stefan Bellof

510  Datum: 2005-09-01 17:00:12
Dirk Wessendorf ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Vor 20 Jahren, habe ich wie jetzt in diesem Moment, meine Tränen getrocknet.

Sein Lachen werde ich nie vergessen!

509  Datum: 2005-09-01 15:55:35
Claus Zorn ( zornsandraclaus@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo liebe Macher der Stefan Bellof Homepage, hallo liebe Fans,

es gibt leider diese berühmten Tage, an denen jeder
sich genau erinnern kann, was er gerade gemacht hat,
als er die Nachricht bekam, z.B. der 11.09.2001.
Für mich ist der 1. Septemper 1985 genau so ein Tag.
Und seit diesem Tag ist es für mich jedes Jahr zur
Pflicht geworden, mich an den großen Rennfahrer
Stefan Bellof zu erinnern, der sicherlich noch viele
Erfolge hätte verbuchen können, wenn es das Schicksal nicht anders vorgesehen hätte.
An diesem 20. Todestag werde ich mir wohl wieder das
Video von seinem Portrait ansehen, wie fast jedes Jahr. Sein Autogramm hervorholen, daß ich schon viele male in Händen hiel. Und auf das Eintreffen
des Buches warten, auf das ich mich schon sehr freue.
Die Erinnerung wird wohl auch in den nächsten Jahren
anhalten. Das bin ich ihm schuldig, der mich mit
tollen Rennen in meíner Jugend unterhalten hat, auch
wenn ich ihn nicht persöhnlich gekannt habe.

Viele motorsportlichen Grüße an alle Fans !

508  Datum: 2005-09-01 14:02:34
jürgen hodetz ( juergen.hodetz@gmx.at / keine Homepage) schrieb:

super seite, schöne bilder! ich war an jenem 1 september 1985 am salzburgring als der unvergesene reporter karli hufstatt über das streckenmikro die traurige nachricht von stefans tod überbrachte für mich bleibt er immer in netter erinerung danke stefan!

507  Datum: 2005-09-01 13:34:38
Peter Becker ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Wirklich tot ist nur, wer vergessen ist. Stefan ist nicht vergressen!

Hier kommt sehr gut rüber, wer Stefan war:

http://www.i-t-d.net/Fahrer/Stefan_Bellof/Uber_Stefan___/Stefan/stefan.html

506  Datum: 2005-09-01 10:16:20
Benjamin Stuckert ( keine Email / http://www.stuggi82.de.vu) schrieb:

Ja, jetzt ist es scvhon 20 Jahre her.

Habe ihn leider nie persönlich fahren sehen dürfen. War erst 3! Aber als Nordschleifen-Fan bleibt die 6:11,13 natürlich für immer in Erinnerung.

Ich hoffe das diese Zeit niemals gebrochen werden wird.

Tot sind nur die, die man vergessen hat.....

505  Datum: 2005-09-01 10:06:00
Eddy ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Heute denken alle Motorsportfans an die schlimmen Stunden, in denen wir Stefan vor 20 Jahren verloren haben...
Für mich bleibt Stefan der beste deutsche Rennfahrer aller Zeiten

504  Datum: 2005-09-01 09:40:00
Michael ( M-Hanke@Gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Toll, dass es Menschen gibt die ihn mit einer so gigantischen Page in Erinnerung halten !

503  Datum: 2005-09-01 09:18:53
joao garrett ( JOAO.GARRETT@MULTIRENT.PT / keine Homepage) schrieb:

I will remember him for ever.

502  Datum: 2005-09-01 07:31:31
Susi ( info@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Danke, das es auch nach 20 Jahren diese HP gibt, so kann man sich an ihn erinnern.

Wenn ich wieder durch seine Strasse (Automeile Giessen) fahre werd ich an ihn denken.

501  Datum: 2005-09-01 07:08:00
Matthias ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Vielen Dank fuer diese Seite. Ich habe Stefan Bellof auf der Nordschleife und am Norisring erleben duerfen........Stefan Bellof fuer immer unvergessen....Fuer mich noch heute der absolute "Racer" !

500  Datum: 2005-09-01 05:12:26
Rolf ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo Stefan Bellof Fans !
Man kann es kaum glauben das einer der schlimmsten
Tage eines deutschen Motorsportfans schon 20 Jahre
her ist. Stefan, ich werde dich nie vergessen.

Viele Grüsse vom Nürburgring sendet Rolf

499  Datum: 2005-09-01 04:25:39
Klaus ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Heute vor 20 Jahren brach eine Welt zusammen. Unser Stibbich ist für immer von uns gegangen - hieß es. Wenn ich mir diese Website und die Erinnerungen so anschaue, habe ich das Gefühl, dass er nicht wirklich gegangen ist....

498  Datum: 2005-08-31 22:36:01
Marc Bächle ( Marc_Baechle@nyc.com / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof: 20 Jahre und unvergessen. Ein großartiger Mensch und Rennfahrer mit Herzblut und Leidenschaft.

497  Datum: 2005-08-31 20:32:59
Jens ( nc-aspachje@netcologne.de / keine Homepage) schrieb:

20 Jahre ist das schon her!
Ich kann mich daran noch genau erinnern, als Jochen Maas im Fernsehn sagte das es nicht gut aussieht um Stefan. Als erstes in der Sportschau sein Bild eingeblendet wurde. Nein, ich hab´s nicht vergessen!
Jens

496  Datum: 2005-08-31 10:57:53
Jan Wohlleber ( j.wohlleber@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan,

du fehlst...

Jan

495  Datum: 2005-08-31 08:18:30
Guido ( guido.fischer-bv@web.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe das Buch über das Stefan schon gelesen, ein MUß für jeden interressierten an diesem tollen Rennfahrer. Ich kann mich glücklich schätzen einige Rennen von Ihm live gesehen zu haben und denke immer voller Wehmut an diese Zeit vor den "Rot-Käppchen". Denn das was damals geboten wurde war noch echter Motorsport.
Ich weiß heute noch genau wo ich war, wie ich von der schrecklichen Nachricht aus Spa erfuhr.
Tolle Internetseite, vielen Dank.

494  Datum: 2005-08-30 21:17:41
Karsten ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Habe mir mein erstes Autogramm von Stefan Bellof geholt, als er 1981 Formel 3 fuhr. Werde nie das F1 Rennen von MOnaco 1984 vergessen, wir campierten in der Hatzenbach am Nürburgring und haben das Rennen auszugsweise im Radio verfolgt. Nach dem dritten Platz haben wir erstmal gefeiert. Am 1. 9 . 1985 starb mein Rennsportidol. Er bleibt unvergessen!

493  Datum: 2005-08-30 20:20:52
Marc ( MRMB99@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Stefan Bellof Fans habe bei www.Gallery-B.de zwei tolle Kunstdrucke von Sefan entdeckt. Schaut mal rein.

in Gedenken an einen beeindruckenden Menschen und großen Rennfahrer

492  Datum: 2005-08-30 12:56:05
Sikora Kurt ( sikora.kurt@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

3.Anh.Sohn GEORG haben beim St.BELLOF-Gedn. Rennen immer d. Siegerehrungen m.Pokal überr.abgehalten.Die Belgischen Veranst.und d.ZOLDER-Team gaben diesem Rennen immer einen würdigen Rahmen.Danke an alle St.Bellof-fans.

491  Datum: 2005-08-30 12:45:13
Sikora Kurt ( sikora.kurt@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Anh.zur Eintr. davor.Beim 24h.Rennen a.d. Nürburgring fuhr e.ALFA ROMEO mit St.Bellof Schriftzügen d.Rennen! Der AC RADEVORMWALD u.Ich haben das St.BELLOF-Gedn.Rennen ins Leben gerufen.13Jahre lang.In ZOLDER/ BELGIEN. Erster
Sieger war:MIKA HÄKKINEN1987.Vater G.BELLOF u.Sohn

490  Datum: 2005-08-30 12:27:31
Sikora Kurt ( sikora.kurt@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

VIELEN HERZLICHEN DANK,für diese tollen Seiten.Habe vorhin in der M.s.a erstmals von STEFANS FAN Seite gelesen.Super gemacht!!Ich habe Ihn geliebt als Fahrer u. Mensch. Nach d. Unfall in SPA ist für mich eine Welt zusammen gebrochen.Ich arbeite als Fotograf (30Jahre-Motorsport)habe so Stefan (FORMEL 3)kennen gelernt.
Habe viele Fotos.Mit Vater-Georg Bellof habe ich n.
Verbinung. ImMärz1986 gab es d. St. Bellof Tage inDÜSSELDORF. GÄSTE: F.1 Pilot:M. ALBORETO, H.HEYER,E.LOHR,M.SCHUMACHER uvm.alle ohne Honorar!!

489  Datum: 2005-08-30 08:21:06
Jürgen Augst ( byjogi@t-online.de / http://www.byjogi.de) schrieb:

Stefan Bellof, das war und bleibt in meiner Erinnerung Racing pur. Wer ihn im unterlegen Tyrell
oder im Porsche auf der Nürburgring-Nordschleife erlebt hat, vergisst ihn nie.

488  Datum: 2005-08-28 19:59:56
Tom ( Forkrone1@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Man könnte immer noch heulen, jetzt ist es bald schon 20 Jahre her, dass der Stibbich gestorben ist.
Ich habe ihn als einen der besten deutschen Rennfahrer in Erinnerung, der es wert ist immer mal an ihn zu denken

Tom

487  Datum: 2005-08-27 16:35:50
Anja Schaack ( www.poeschl@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Von Zeit zu Zeit gehe ich auf eure Seite und freue mich das die Fangemeinde von Stefan immer grösser wird,vor allem auch von Fans mit jüngerem Baujahr!!!Da ich aus einer Racerfamilie komme,hatte ich das Glück Stefan life zu erleben!Bei seinen Rennen drückte ich ihm immer ganz fest die Daumen,aber wohl einmal nicht fest genug...Ich habe immer einen dicken Kloss im Hals wenn ich etwas über Stefan lese,freue mich aber andererseits darüber das sein Andecken weitergegeben wird!Auch ich bin nun mitlerweile Mutter und mein Sohn ist mit seinen 14 Jahren ein Bellof-Fan!So wird sein Name nie in Vergessenheit geraten!Wir sind sehr oft bei Rennen auf der Nordschleife und immer fällt der Name Stefan Bellof das macht einen Fan wie mich sehr Glücklich,denn so ist er immer bei uns!!!

486  Datum: 2005-08-26 19:06:18
Ingo ( racingbilder@aol.com / http://www.motorsportbilder.ag.vu/) schrieb:

Sehr schöne Seite über Stefan Bellof,
werde ihn immer in Erinnerung behalten.

Viele Grüße sendet ein größer Fan von ihm

Ingo

Ingo

485  Datum: 2005-08-25 21:14:43
Stefan Kenntemich ( skennte@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ach Gott ...

zwanzig Jahre ist sein Tod nun schon her ... einer der Grössten starb bevor sein Stern richtig strahlen konnte.

Von mir aus bin ich sentimental, aber er war mein erster Fixpunkt im Formel 1 - Zirkus.

Ich werde beim Go-Kart-Rennen zu Deinen Ehren ganz fest an Dich denken, "Stibbich".

484  Datum: 2005-08-25 19:47:31
Melanie ( melanie-bender@onlinehome.de / keine Homepage) schrieb:

Die Homepage ist super klasse gemacht.
Viele Erinnerungen kommen da wieder auf. Ich kannte Stefan persönlich, war auch bei Rennen am Nürburgring und Hockenheimring ab und an dabei. Als er starb war ich gerade 13 Jahre alt. Der Tag begleitet mich bis heute, und ich werde ihn auch nie vergessen. Haltet ihn weiter so klasse in Erinnerung, wie ihr es mit dieser Homepage tut.

Liebe Grüße an all seine Fan´s aus Grünberg....sendet Melli

483  Datum: 2005-08-20 13:24:30
Siegmund ( svprondzinski@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Freue mich,daß an Stefan Bellof noch so viel erinnert wird.

482  Datum: 2005-08-18 19:33:21
Michael ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Endlich kommt der sehenswerte Bericht über Stibbich wieder im Fernsehen. Danek für diesen Tipp. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Diesmal wird das ganze auf DVD aufgenommen. Die alten VHS lassen langsam nach...

Stefan wir vergessen dich nie !!!!

481  Datum: 2005-08-18 07:55:12
Marcus ( msa@mmreifenhandel.de / http://mmreifenhandel.de) schrieb:

Hallo zusammen,

tolles Seite über Stefan. Es freut mich immer wieder dass er nicht ganz in Vergessenheit gerät und die alten Fans sich immer noch gerne an diesen Mega Rennfahrer erinnern. Ich hab ihn leider nie persönlich getroffen aber in userem Kartclub war er der Star. Ich werde nie vergessen wie mein Freund mit einem Ex-Bellof Motor ein Kartrennen in Hüfingen gewann. Wir waren alle Bellof Fans und sein Tot traf uns schwer.

Stefan wir werden Dich nie vergessen!!!

Traurige Grüße,

Marcus

480  Datum: 2005-08-18 06:42:23
Klaus ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
seit längerem schau ich immer wieder mal hier rein. Für mich ist es das beste Gästebuch im ganzen Web. Manchmal muß ich mit den Tränen ringen. Es ist einfach nur zu schade, dass Stefan so früh von uns gehen mußte. Unglaubliche 20 jahre sind seitdem vergangen. In unseren Herzen lebst du für immer weiter!!!

479  Datum: 2005-08-17 10:45:05
Uwe Janssen ( mail@uwe-janssen.com / http://www.uwe-janssen.com) schrieb:

Als ehemaliger Streckenposten in Hockenheim (1982-1992) habe ich Stefan schon früh hautnah erlebt. Spätestens im Formel 2 war auch dem Letzten klar, was da im eigenen Land heranwächst! Beeindruckend war für mich aber auch, wie nett er im Fahrerlager zu allen war, während viele Kollegen genervt und immer "auf der Flucht" schienen. Ich habe daher auch viele schöne Fotos von ihm machen können, weil er einfach präsent war, sich gelassen unterhielt oder sich ansteckend lustig mit Leuten unterhielt. Man musste ihn einfach mögen...ausser seine Gegner, die er oftmals ziemlich alt aussehen liess. Auch heute noch schmerzt es, wenn ich an den 1. September denke und auch der Tod seines Freundes Manfred kurz davor...beides lässt mich heute noch nicht los und es freut mich einfach, daß es vielen auch so geht...Stefan und Manfred haben es verdient!

Keep racing
Uwe

478  Datum: 2005-08-16 23:04:01
Wolfgang H. Inhester ( wolfgang@inhester.net / keine Homepage) schrieb:

Bei der Vorbereitung auf die Gedenkfeier zum 20. Todestag von Stefan Bellof, die ich die Ehre habe, moderieren zu dürfen, bin ich auf diese Internetseite gestoßen. Ich bin tief bewegt und beeindruckt, mit welchem uneigenützigen Engagement diese Seite gepflegt wird, und wie viele Menschen sich auch 20 Jahre nach seinem tragischen Tod für die außergewöhnliche und herausragende Persönlichkeit und den Sportler Stefan Bellof nicht nur interessieren, sondern auch von Herzen Beiträge liefern.
Ihnen allen ein Dank - Stefan war einer der Größten der Renngeschichte.

Wolfgang H. Inhester

477  Datum: 2005-08-15 18:28:19
Helmut Lang ( helapresse@web.de / http://www.Helmut-Lang.net) schrieb:

In einem Fachmagazin bin auf das Buch über Stefan aufmerksam geworden. Ich habe es mir reservieren lassen. Er war einer der besten Rennfahrer, die ich erleben durfte. ICH BEHALTE IHN IN GUTER ERINNERUNG:

476  Datum: 2005-08-14 16:55:32
jadson ( jadsonl@gmail.com / keine Homepage) schrieb:

hi..I'm brazilian and I saw stefan's race at monaco 84..he was fantastic that day..as senna was too..so I'm really sorry about his fatal accident at spa..so that I really wanto to know more about that...bellof was great..and a bigger germany pilot ....

475  Datum: 2005-08-13 21:23:19
Jens-Arne Jung ( JensArneJung@aol.com / http://www.racepaper.de) schrieb:

Ich habe heute ein Modell des Tyrrell von Stefan ausgedruckt,wenn ich es zusammengebaut habe werde ich am 1.September an Stefan denken.

474  Datum: 2005-08-12 11:58:54
Chr. Thomsen ( info@hood-sails.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo!

Habe Stefan 1984 beim 1000km Rennen in Hockenheim gesehen und sogar gesprochen und im selben Jahr auch in Le Mans. War als damals 17-jähriger sehr beeindruckt von ihm. In Hockenheim gab er mir ein Autogramm so wie sämtliche andere Rockstars von damals auch. War total geschockt über die Ereignisse in jenem Jahr.

473  Datum: 2005-08-12 11:19:08
Benni Schleich ( b.schleich@jamara.de / keine Homepage) schrieb:

ich hatte 1984 die Ehre Stefan auf der Motorsport Ausstellung in Ulm, die mein Vater mitorganisiert hatte, als sechsjähriger Bub kennen zu lernen. Auch später hatten wir durch meinen Vater öfter Kontakt mit Ihm. Er hat mein weiteres Leben, vor allem meine Kartzeit sehr geprägt. das es jetzt schon zwanzig Jahre her ist hat mich schon etwas erschrocken. Die Autogramme die ich von Ihm bekommen habe und die persönlichen Fotos, sowie die Erinnerungen an Ihn werde ich immer in Ehren halten!
es ist schön zu wissen dass er auch bei anderen nicht in Vergesseheit gerät!

Benni Schleich

472  Datum: 2005-08-12 09:20:46
Werner Falk ( laikawhf@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Habe gestern das Buch über Stefan per Post erhalten. Es ist einfach genial.
Es ist toll zu sehen dass Stefan auch nach 20 Jahren nicht vergessen bleibt. Er zählt für mich auch heute noch zu den bedeutesten Sportlern in Deutschland.

Werner Falk

471  Datum: 2005-08-11 09:53:44
Rainer Braun ( braun.sportpresse@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo an alle Fans von Stefan Bellof,

möchte Euch nur schnell darüber informieren, dass am 1. September anlässlich des 20. Todestages von Stefan sein Buch "Stefan Bellof - eine viel zu kurze Karriere") in Gießen vorgestellt wird. Von 16 bis 17.00 Uhr werden die Autoren Ferdi Kräling und ich in der Ferberschen Buchhandlung, Gießen, Seltersweg 83 (gegenüber Karstadt) auf Wunsch auch Exermplare signieren. Außerdem wird sein WM-Porsche 956 an diesem Nachmittag vor der Buchhandlung ausgestellt und an ihn erinnern. Es werden viele alte Freunde und Weggefährten da sein. Wer Zeit hat, sollte diesen Termin nicht versäumen.

He was the best of all
Rainer Braun

470  Datum: 2005-08-11 09:24:18
Andre Pablo Sander ( kontakt@andre-sander.de / http://www.andre-sander.de) schrieb:

Ich möchte zuerst Herrn Guthmann für seine tolle Internetpräsenz über Stefan Gratulieren.
Ich kenne Stefan Bellof nur von meinem Verein KV-Oppenrod, dort wo er vor vielen Jahren, wie ich heute, meine Wiege im Motorsport gefunden habe!
Obwohl ich Ihn nie wegen meines Alters kennen lernen durfte,habe ich aber das Gefühl das er bei uns ist in Oppenrod! Man könnte viel dazu Schreiben.. Ich möchte gerne auf unser Stefan Bellof Memorial Weekend hinweisen was vom 01.09.-04.09.2005 bei seinem Kartverein in Oppenrod statt finden wird.
ciao
Andre Pablo

469  Datum: 2005-08-10 18:56:36
Helmut ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Meine Frau und ich waren/sind Fans von Stefan seit seinem ersten F2-Sieg den wir live verfolgt haben. Wir haben sein zu kurzes Leben verfolgt, ihn mehrfach bei Rennen gesehen und trauern noch heute um ihn. Wir finden es toll dass ihr hier diese Seite initiert habt. Das ist ein toller Schritt für einen Mann der es verdient hat!

468  Datum: 2005-08-09 20:44:08
Marco Presti ( marco.presti@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Ich war damals erst 8Jahre alt als ich die Bilder vom Unfall im Fernsehen sah,für mich brach damals meine kleine Motorsportwelt zusammen.Ich war unheimlich taurig.Seitdem sauge ich so ziemlich alles auf was man so in den Fachzeitschriften lesen
kann. Habe von einem Buch gehört,kann mir da jemand helfen?

467  Datum: 2005-08-09 20:24:34
Steffen Mais ( urmel98@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
ja Sacha, kann nur zustimmen. Das Buch ist einmalig. Habe nach dem Empfang alles stehen und liegen gelassen und sofort gelesen. Anschließend noch den Bellof-Kalender bestellt. Bin mal gespannt was da so alles abgelichtet sein wird.
Kann mir jemand mailen, ob jetzt zu Stefans Todestag in Giessen eine Ausstellung oder so geplant ist. In 1995 (10.Todestag)war in der Giessener Sparkasse eine Ausstellung von Fotos, persönlichen Gegenständen sowie ein Porsche956 zubestaunen. Will mir auf keinem Fall sowas entgehen lassen.

Gruss Steffen Mais

466  Datum: 2005-08-09 20:21:21
Norbert Hanzen ( norbert.hanzen@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,

lese auch gerade das Buch über Stefan. Alle Erinnerungen kommen da wieder zurück. Es war eine tolle Zeit damals.Auch nach 20 Jahren werde ich Stefan Bellof nicht vergessen!

465  Datum: 2005-08-08 20:16:40
Herbert ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Am 01. September wird auf meinem Schreibtisch eine Kerze brennen. Hoffentlich kann Stibbich irgendwo von da oben diese Website und das Gästebuch sehen. Wir vegessen dich nie!!!

464  Datum: 2005-08-08 19:42:32
Michael Kettermann ( MKettermann@web.de / keine Homepage) schrieb:

Heute ist - sogar einen Monat früher als erwartet - Stefans druckfrische Biografie bei mir eingetroffen!
Ich bin gerade dabei, das Teil zu verschlingen, bin aber jetzt schon völlig begeistert von den tollen Fotos, den eindrucksvollen Kommentaren alter Weggefährten, dem brillianten Text und der edlen Aufmachung! Ein wirklicher Volltreffer, der so manche Gänsehaut beim Rückblick auf die gute alte Motorsport-Zeit verursacht!

Das Buch bekommt einen Ehrenplatz in meinem Regal und ist ein tolles Denkmal für den unvergessenen Stibbich!

Obwohl jetzt fast 20 Jahre vergangen sind - die Faszination Stefan Bellof wird ewig bleiben!

463  Datum: 2005-08-08 17:15:28
Sacha ( eurobrun@bluewin.ch / http://www.brun.li) schrieb:

Hallo,
ich kann Euch das Buch über Stefan Bellof nur empfehlen es ist einfach genial.

Lieben Gruss aus der Schweiz.

Sacha Brun

462  Datum: 2005-08-05 15:10:18
Marcus Breithaupt ( marcus@breithaupt-gmbh.de / http://www.breithaupt.net) schrieb:

Hallo liebe Familie von Stefan,
mein Name ist Marcus Alexander Stefan Breithaupt und ich habe nicht nur den gleichen Vornamen sondern wurde sogar am 31.07.68 in Gießen geboren.
Als der Unfall passierte war ich 18 Jahre alt und
ich war sehr traurig, heute bin ich zum ersten mal auf dieser Seite, ich habe sie über Wikipedia.de
gefunden. Ihr könnt sehr stolz auf euren Sohn sein
und ich bin mir sicher das niemand, der Ihn kannte ihn je vergessen wird.
Viele Grüße Euer Marcus Breithaupt.

461  Datum: 2005-08-05 11:43:29
Jan Ruitenbeek ( ruitenbeekjan@hotmail.com / http://www.nedcar.nl) schrieb:

Gute Sache das es ein offizielle webseite gibt uber Stefan Bellof. Das war nicht so ein Normale Rennfahrer, aber eine wavon ich glaube das er die potenz hat um so gut wie nivo Michael Schumacher zu werden. Grussen aus Holland!

460  Datum: 2005-08-04 18:58:14
Olivier Tordeur ( olivier.tordeur@scarlet.be / keine Homepage) schrieb:

Prachtige website ter eerbetoon aan Stefan. Als kleine jongen toen,was ik enorm geschrokken van zijn overlijden. Als ik foto's zie doet het mij nog altijd iets. Prachtig gewoon jullie website...

459  Datum: 2005-07-30 15:55:20
Bobby ( Bobby007@web.de / keine Homepage) schrieb:

Unvergesslich lebt Stefan in den Herzen vieler Motorsportfans weiter. Unvergesslich sein Einsatz und sein Lächeln. Was wäre aus ihm geworden......?
Danke für die Gestaltung dieser Website.

458  Datum: 2005-07-26 12:46:54
Erhard Jussen ( erhard-jussen@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Es hat mich wirklich gefreut, wieder mal was von
Stefan Bellof zu hören, er hatte das Zeug zum
Formel 1 Weltmeister, vielen Dank für die Informationen die hier zu Verfügung gestellt werden
mfg.Erhard Jussen

457  Datum: 2005-07-20 12:40:57
jonny ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

hallo bellofs fans!

congratulation to the perfect homepage of stefan.
he wos a great racer and he lifs for racing.

thanks for all

456  Datum: 2005-07-17 09:07:30
Tom ( z900tom@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ich habe Stefan bei seinem Formel 2 - Ausfall - Rennen auf dem Nürburgring 82 gesehen, sein letztes F1-Rennen in Zandvoort 85 gesehen (ich stand genau da, wo sein Tyrrell ausgerollt ist) und ihn 86 an seinem Grab in Giessen besucht. Kein Fahrer ist auch nur annähernd an ihn herangekommen. Er hätte sich mit Senna um die F1-Titel duelliert. Ich kann es immer noch nicht fassen. Seine Bilder hängen immer noch in der Werkstatt an der Wand und es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denken muss. Danke Stefan für die aufregende Zeit!

455  Datum: 2005-07-15 11:19:15
Andreas ( Marschall1968@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ich werde diesen Tag am 01.09.1985 nie vergessen. Es war ein Tag vor Beginn meiner Ausbildung, ich war 17 Jahre alt. In der ZDF-Sport-Reportage erfuhr ich vom Unfall Stefans. Ich war völlig geschockt und wie gelähmt. Stefan gab sogar ganz kurz vor dem Unfall noch ein Interview genau über diese Kurve...schrecklich

Stefan war so ein sympathischer, fröhlicher Mensch, was er in seinen Besuchen als Studiogast in verschiedenen Sportsendungen (Akuelles Sportstudio, mehrmals in Blickpunkt Sport auf B3) immer toll rüberbrachte.
Ein Vergleich zu den Schumacher-Brüdern ist nicht angebracht.

Habe ein tolles Porträt über sein Leben, seinen Sport und seinen erschütternden Tod vor vielen Jahren im HR aufgenommen, das ich mir so alle 5 Jahre mal anschaue. Immer wieder stelle ich mir die Frage, wie seine Karriere wohl weitergegangen wäre, wenn dieser schlimme Unfall nicht gewesen wäre.

Stefan, ich werde dich nicht vergessen, deine tollen Rennen und dein angenehmes, allürenfreies (ohne ein Hauch von Arroganz) Auftreten immer in allerbester Erinnerung halten.

Ein letzter Gruß
Andreas

454  Datum: 2005-06-22 22:19:23
Giovanna Antolini ( g-antol@libero.it / keine Homepage) schrieb:

Was soll ich sagen? Ich habe lange Zeit dieses Guestbook nicht besucht, und ich finde, es ist alles noch schöner geworden.
Stefan war in meinem Alter. Ich weiß noch mit welcher Bewunderung ich ihn in Monaco als dritter sah - 1984. Von da an habe ich mich wieder für Formel 1 interessiert - und Spa war dann wirklich ein Schock (dabei finde ich die Strecke eine der schönsten der Welt ...). Selbstverständlich kann man nicht einmal ahnen, was er hätte schaffen können, wenn ...
Aber ohne wenn und aber, er war wirklich ein klasse Pilot - und dabei auch ein ganz normaler "Kumpel", oder wie man sagt, also kein "Prima donna" wie es heute so oft passiert (auch bei irgeindeinem Deutschen, oder?...)
Also Tschüs Stefan, wir vermissen dich. Echt,
Ciao
Giovanna

453  Datum: 2005-06-22 09:25:11
nacho, ibiza ( autoescuela@telefonica.net / keine Homepage) schrieb:

Gracias stefan. Gracias a ti soy aficionado a la Formula 1 y a las carreras en general. No te olvidamos.

452  Datum: 2005-06-16 23:18:53
Mike ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war mein erstes Idol in der F1. Ich habe 1984 begonnen mir regelmäßig GP´s anzusehen, mit damals 10 Jahren. Schon vom ersten GP an fiel mir bald der schwarze Tyrrell auf, der so verwegen seine Runden zog und sich trotz seines offensichtlichen Materialhandicaps nicht geschlagen gab. Als mir jemand erklärt hatte, daß die beiden Tyrrell die einzigen "Sauger" im Feld der "Turbos" waren, hatte ich endgültig nur noch Augen und Ohren für diese beiden Autos.
An den 1.September 1985 kann ich mich noch genau erinnern. Ich war bei meiner Großmutter und sah fern. Dann kamen die Sportnachrichten. Als das kleine Bild von Stefan mit dem schwarzen Kreuz darin eingeblendet wurde, konnte ich es zuerst gar nicht glauben. Kurz darauf rief schon mein Vater an. Ich war komplett fertig und konnte mich erst nach längerer Zeit wieder beruhigen. Seither sind 20 Jahre vergangen und ich habe vielen Piloten seither die Daumen gedrückt, aber es war nie mehr so intensiv wie bei Stefan Bellof. Die zwanzig Jahre merkt man auch am Vergleich mit dem Unfall von Bernd Schneider vor einem Monat in der Eau Rouge. Was wäre das alles geworden, wenn es damals schon diese Sicherheit gegeben hätte?
Ein Wort noch zu Jacky Ickx: Auch wenn ihn hier viele für sein damaliges Manöver verabscheuen, so sind trotzdem einige der Kommentare, die man hier liest nicht ganz OK, das muß man fairerweise sagen. Es ist kein Zufall, daß er 1985 aufgehört hat.

451  Datum: 2005-06-07 04:45:20
Steve ( steve.schilling@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo, ich bin 1979 geboren und kenne den Namen "Stefan Bellof" noch aus frühster Kindheit weil ich sozusagen mit Motorsport groß geworden bin. Er war einer der größten und bleibt mit seiner Rekordfahrt auf der Nordschleife hoffentlich noch lange in den Köpfen der Leute, er wäre wie Ayrton Senna zu einer lebenden Legende geworden!

450  Datum: 2005-06-02 08:46:34
Timo Traud ( timo.traud@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hi. Ich wurde durch seinen Norsdschleifen-Rekord aus Stefan Bellof aufmerksam. Er war wohl echt ein großer. Habe ihn leider nie fahren sehen, da ich erst 1984 geboren wurde. Die Seite gefällt mir gut, da sie hilft ihn nicht zu vergessen.

449  Datum: 2005-05-31 19:42:10
Marcello ( disco@mysunrise.ch / http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7978048026&rd=1&sspagename=STRK%3AMESE%3AIT&rd=1) schrieb:

Hier ist ein sehr seltener STEFAN BELLOF Artikel bei EBAY in der Versteigerung!!!
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7978048026&rd=1&sspagename=STRK%3AMESE%3AIT&rd=1

448  Datum: 2005-05-27 13:52:24
Âlexander Quirin ( AQuirin@aol.com / keine Homepage) schrieb:

ich möchte mich ebenfalls hier mit grüßen und glückwünschen einreihen..
stefan bellof ist jedem motorsport-fan ein begriff, auch heute noch.
selbst ich, baujahr 72' kenne ihn noch aus dem fernsehen und zahlreichen rennen, die ich mit meinen eltern besucht habe... so wird er immer bei fach-gesprächen als einer der großen im mittelpunkt stehen!

447  Datum: 2005-05-24 13:08:29
Dana from Canada ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Stefan was the most exciting driver I ever witnessed, second to none. Behind the wheel of a racing car, he was mesmerizing - displaying unsurpassed skill, daring and brio. He was my first favourite driver, and I have never felt the same about any other diver since his death. The world was sadly robbed of a future World Champion.

446  Datum: 2005-05-18 07:41:23
Petra ( frankenlady@email.de / http://www.norisring.de) schrieb:

Vor fast genau 5 Jahren habe ich hier das erste Mal geschrieben (Eintrag Nr. 2).

Mir ist Stefan immer noch unvergessen, auch nach 20 Jahren.

Ich war zwar schon an seinem Grab am Gießener Friedhof und würde es auch sicherlich wiederfinden, wenn ich vor Ort wäre. Nur erklären kann ich es nicht. Sorry!

445  Datum: 2005-05-16 20:04:14
Frank Klehm ( frankklehm@web.de / keine Homepage) schrieb:

ich bin heute abend endlich mal dazu gekommen auf diese seite zu gehen.ich bin darauf gekommen weil meine mutter mir erzählte das sie früher mit stefan bellof in dieselbe schule ging und in der parallel klasse war.ich bin ein großer motorsport fan und bin von dieser internet seite voll beeindruckt!!mein lob!!ich war damals übrigens 7 jahre alt kann mich auch noch daran erinnern wie es damals abends in den nachrichten gesendet wurde.er war mit sicherheit ein super großes talent hätte seinen weg gemacht.

444  Datum: 2005-05-15 20:47:32
Oliver ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Als Stefan starb war ich erst 14. Auch wenn ich ihn nur aus Fernseh und Zeitung kannte, war das ein Schock für mich und ich weiß noch genau, wie ich die Meldung im Radio nicht glauben wollte. Ich war zuvor tief überzeugt davon, dass Stefan der erste deutsche Formel 1 Weltmeister werden würde.

443  Datum: 2005-05-15 20:41:10
Jan ( jan@dasquartett.com / http://www.dasquartett.com) schrieb:

Hallo !

Tolle Homepage und ein bemerkenswerter Einsatz ! Es ist schön zu sehen, dass sich jemand in dem heutigen schnelllebigen Medien-Einheitsbrei, der in Sachen Motorsport fast nur noch dem Lifstyle verpflichtet ist, noch mit den großen Talenten der Vergangenheit befasst.
Ich war 8, als die Karriere von Stefan Bellof viel zu früh beendet wurde. Meine ersten richtigen Erinnerungen als Motosport-Maniac haben dennoch mit ihm zu tun. Die „Großen“ redeten ja auch alle von ihm zu dieser Zeit.
Er war sicher auf dem Weg der erste richtige internationale deutsche Superstar der Rundstrecke zu werden. Damals genau der richtige Held für Jungs, die wie ich nichts als Autos im Kopf hatten.
Natürlich habe ich mich später mit seiner Geschichte beschäftigt. Vieles davon kam ja auch nach Sennas Tod in die Medien. Leider habe ich auch die Bilder von dem Unfall 1985 gesehen (auf einer Homepage über Jacky Ickx !?!?!)
Heute, am 15.05.2005 ist mir deswegen auch kurzzeitig das Blut in den Adern gefroren, als Laurent Aiello Bernd Schneider 20 Jahre danach an der selben Stelle auf ähnliche Art und Weise in Eau Rouge/Radillion aus der Bahn schoss. Gott sei Dank gibt es heute CfK-Werkstoffe und Reifenstapel.

442  Datum: 2005-05-08 17:32:37
Uwe Petry ( uwe-petry@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Motorsportfans
Als ich Stefan Bellof das erste mal 1984 in Zolder gesehen habe war das für uns Deutsche ein Hoffnungsschimmer am Motorsport Horizont.Seine Art Rennen zufahren mit unterlegendem Material und immer den Schalk im Nacken und sein herzliches Grinsen nicht zu vergessen .Wer vergisst schon das Regenrennen in Monaco 1985 ? 2 Runden weiter und er wäre in die Geschichte eingegangen,so können sich nur ein paar Zeitzeugen an ihn erinnern aber die tun das ja hier.
Er konnte schon damals erste Massen in Deutschland bewegen , wo seine 4.Plätze genauso bejubelt wurden wie Schumachers erste Siege, Leider kam der Unfall in Spa/Francochamps dazwischen wer weiß was sonst aus ihm hätte werden können , ich und mein Kumpel Ralf waren froh in dieser Zeit dieses Talent gesehen zu haben .
Gruss Uwe

441  Datum: 2005-05-01 17:53:11
Florian ( Tuscan@acor.de / keine Homepage) schrieb:

Erst letztes Jahr hab ich mich durch meinen Cousin, der mir von Stefan Bellof erzählt hat, mich mit diesem und seiner Biographie beschäftigt.
Nachdem ich nun ettliche Seiten und Berichte über ihn gelesen habe, bin ich der festen Überzeugung, dass Stefan der beste Fahrer war den wir je hatten! Und dies sag ich auch in Bezug auf die heutigen Fahrer wie Michael Schumacher und co.! Um Stefans perfomance wirklich auch mit dem Können der heutigen Fahrer messen zu können, sollte man schlichtweg Michael Schumacher einen Porsche 956 von ´84 hin stellen und schauen ob er die Zeit von 6:11,13 min. auf dem Nürburgring- Nordschleife schlagen kann! Ich bezweifle ernsthaft dass er dies schafft!
Bis vor kurzem dachte ich noch daran, dass Stefan so gut war wie Senna, aber nachdem ich den Bericht und vorallem die Zeiten vom GP in Monaco gelesen habe, bin ich der festen Überzeugung, dass Stefan besser war als Senna!
Ich hab früher immer gesagt, und das sag ich auch heut noch, dass ich am liebsten in den ´70er und ´80ern mal gelebt hätte! Da ich aber erst im Dezember ´85 geboren bin, kann ich mich allenfalls noch schwach an Senna erinnern. Vor kurzem hab ich meinen Vater der in Gießen aufgewachsen ist mal gefragt ob er Stefan Bellof kennt, was natürlich der Fall war. Auch er sagte mir, dass Stefan für die Gießner ein Held war und sehr geschäzt wurde und, Stefan war so ziemlich der Erste in Gießen, welcher einen Porsche 928 gefahren ist ;-)
Hach, ich hab einfach zuviel verpasst, aber zum Glück gibts, in dieser Hinsicht, ja Medien wo man sich wenigstens noch Informieren kann...
Hab auch eben nochmal den AMS Bericht vom Monaco GP von 1984 mir durchgelesen, wo sich Stefans wirkliche Performance gezeigt hat!

So ich mach hier mal Schluss. Ich will stark hoffen, dass irgendein Fernsehsender dieses Jahr, anlässlich des 20. Todestages von Stefan, ihn nochmal ehrenhaft in Form einer Sondersendung in Erinnerung ruft!

Mit freundlichen Grüßen und einem riesen Lob an den Macher dieser Seite,

Florian K.

440  Datum: 2005-04-30 01:43:31
Stefano - Italy ( stefano.galastri@tiscali.it / keine Homepage) schrieb:

Twenty years have passed but I'll always remember this young brave german driver. His life was too short to reach the top, but Stefan can be considered the real herald of the Michael Schumacher era.
Ciao Stefan!

439  Datum: 2005-04-24 10:44:29
Bernhard Fox ( b.fox@acom-finanz.de / http://www.acom-finanz.de) schrieb:

Respekt vor dieser Web-Seite. Ich finde es gut, das sich jemand die Mühe macht, Erinnerungen an einen Rennfahrer aufrechtzuerhalten, der das Zeug zum Weltmeister hatte, lange vor Schumi und Co. Damals war Rennfahren noch harte Arbeit, mit Handschaltung, kuppeln und ohne große technische Hilfsmittel. Bellof war Meister seines Faches und war, tortz das er es nicht mehr mit einem Titel beweisen konnte, einer der schnellsten und besten Rennfahrer der Welt.

438  Datum: 2005-04-24 10:29:18
Joao Alberto ( panzerlider@yahoo.com.br / keine Homepage) schrieb:

As i born in 1980 i had no chance to watch any Bellof races. But as a fanatic Ayrton Senna fan i started to download his races and the first i got was Monaco 1984. Just after i saw the entire race for the first i couldn´t believe what i was seeing. Who the hell was this Stefan Bellof? I´ve been reading and dowloading everything i can about him. He was so great, unfortunately died so soon. Thanks for the site, it was a pleasure seeing so much pictures and read more about him. Best regards from Brazil, Joao Alberto.

437  Datum: 2005-04-22 19:45:32
Stefan Ortmann ( julialeon@germany.ru / keine Homepage) schrieb:

Ich wuerde gerne mal das Grab von Stefan besuchen.
Wer weiss wo es ist ? Ich waere sehr dankbar ueber Infos. Er waere wirklich ein Zukuenftiger Formel 1 Weltmeister,schade das er so frueh sterben musste.
Toll das es diese Seite gibt.

436  Datum: 2005-04-16 08:54:00
Lucio ( giuliodelleside@netscape.net / keine Homepage) schrieb:

Ero un grande ammiratore di Stefan. Era un grandissimo pilota. Lo ricorderò sempre con affetto.

435  Datum: 2005-04-11 15:03:00
Rudi Izdebski ( Rudi.Izdebski@nrw-mail.de / http://www.i-t-d.net) schrieb:

Hallo Roland,

hier gibt es noch Bilder und Filme von Stefan:

http://www.i-t-d.net/Fahrer/Stefan_Bellof/Bilder/bilder.html

Wenn ich Zeit habe kommen noch weiter Bilder dazu. Muß halt die alten Fotoalben durchforsten.

cu,
Rudi

434  Datum: 2005-04-10 17:28:55
dieter ( natureboy@onlinehome.de / keine Homepage) schrieb:

hallo Fans!
ich denke noch heute sehr sehr oft an Stefan und werde am 1.9 nach Spa fahren um ein blumengesteck
nieder zu legen.

grüsse alle Fans
Dieter

433  Datum: 2005-04-08 13:51:14
Sabine ( eidt.sabine@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Habe mal so das Gästebuch durchgesehen und festgestellt, das ich als Frau in der Minderheit der Fans bin. Stefan Bellof war und ist für mich das größte Tallent der damaligen Zeit. Ich glaube das er seinen Weg gegangen wäre und sehr erfolgreich geworden wäre. Er war ein sehr natürlicher und fröhlicher Mensch und strahlte das auch so aus. Das und sein "Können" fasziniert mich bis heute. Ich freue mich schon auf das Buch zum 20. Todestag und habe es gleich bestellt.
Meine Vater hat nach dem Tod von Stefan ein schönes Gedicht für ihn geschrieben:
Ein Junge Names Stefan, aus Giessen an der Lahn, den wird man nie vergessen, das war der schnellst Mann. Er fuhr im schellen Porsche der Konkurenz davon, er musste sehr fürh sterben, ist das des BESTEN Lohn???
Grüße an alle Bellof Fans

432  Datum: 2005-04-07 19:49:06
Roland Heinrich ( fam_heinrich@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas, melde mich auch mal wieder.Habe mir gerade nochmal die Aufnahmen von meiner Festplatte,dem VHS Film und der CD-Rom angesehen.Aus der Sicht der Cockpit-Kamera von Stefan war er (Stefan) klar vorne und auch schneller in der Eau Rouge,sowie auf dem ganzen Kurs.Ihm gehörte die Kurve und ich sage hier ganz deutlich: Jacob (Ickx) hätte damals für dieses Verhalten bestraft werden müssen.Er war klar schneller. Aber die Zeit läuft weiter und es werden immer weniger Fans, die sich Altersbedingt noch an Ihn erinnern und Ihn haben fahren sehen.Deshalb mein Aufruf an Euch alle:Wer hat noch seltene Fotos oder Filme? Schickt sie bitte an den Webmaster und wir Bellof Fans werden es Euch danken durch den Besuch dieser Seite.
Gruß an alle Fans
Roland

431  Datum: 2005-03-31 06:55:56
Matthias ( Muckmann@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Schöne Seite. Umfassender Überblick über einen Ausnahmefahrer. Ich war 15 als er den Unfall hatte! Kurz vorher hatte ich noch seine Freundin im ZDF gesehen, die sagte, dass sie immer Angst habe wenn er fährt....

430  Datum: 2005-03-26 03:29:35
René-Marco ( gluesbrothers@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Noch in diesem Monat werde ich ein Diorama, mit Porsche und Figur von Stefan, zu seinem 20sten Todestag bauen. Wer vom fertigen Diorama ein Bild haben möchte, oder Du Thomas, es hier zeigen möchtest, einfach eine e-Mail senden!!

Liebe Grüße,
René

429  Datum: 2005-03-07 16:03:23
Wolfgang ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Tolle Seite!
Habe mir 1984 ein Autogramm von ihm auf der IAA geholt. War damals 13 und während der Umzüge der letzten Jahre ging es verloren.
Was er fahrerisch konnte ist schon Klasse, der Rekord auf der Nordschleife wird wohl für immer bestehen bleiben.

Dass Ichx für seinen Tod verantwortlich ist hast Du schön umschrieben, hätte ruhig deutlicher sein dürfen.

428  Datum: 2005-03-04 22:27:37
Formel Fotos ( keine Email / http://www.autosport.at) schrieb:

Bitte, mach weiter so !!!

Ein Link zu Euch durfte bei uns nicht länger fehlen.

427  Datum: 2005-02-26 17:28:13
Steven Lenz ( QuickSteve@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Da ich 78er Baujahr bin, habe ich Stefan leider nie
live erlebt. Ein großer Fahrer und Mensch ist leider
viel zu früh gegangen! Wir werden ihn nicht vergessen und ihn in unseren Herzen tragen! Tolle
Homepage!

426  Datum: 2005-02-23 14:06:02
Enzo Colombo ( kulumba@libero.it / keine Homepage) schrieb:

Twenty years ago we have missed one of the greatest drivers of his time and the great promise for the first F1 German World Title, ten years before Schumi. I remember him with emotion. Ciao Stefan.

425  Datum: 2005-02-20 20:26:34
Matthes ( keine Email / http://www.motorsport-bocholt.de.vu) schrieb:

Motorsportliche Grüße aus Bocholt !
Klasse Homepage hier Respekt besucht meine HP doch auch mal und haut was in mein Gästebuch !!
Mfg Matthes (Webmaster MB03)

424  Datum: 2005-02-17 21:23:13
tom heinrich ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

hallo dirk mons habe alles genau so erlebt wie du bin jahrgang 63 war 83 am ring und habe stefans aufstieg live miterlebt er war der größte!! als großer manfred fan traf es mich doppelt im jahr 85 werde sie nie vergessen gruß tom

423  Datum: 2005-02-16 20:51:29
Roland Kessler ( Kessler-Krofdorf@t-onlin.de / keine Homepage) schrieb:

Es ist schön zu sehen das ein so großartiger Fahrer auch nach so langer Zeit eine treue Fan-Gemeinde hat und weiterhin unvergessen ist.
Macht weiter so.

422  Datum: 2005-02-14 17:08:48
Dirk Mons ( dirk.mons@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
ich (Jahrgang '62) bin seit 1970 Formel 1-Fan, mein Vater schleppte mich schon als Kind mit zum Nürburgring. Ich habe Stefan 1982 und 1983 live beim F2-Rennen auf dem Nürburgring erlebt - unglaublich!! Von da an war ich absoluter Bellof-Fan. Leider konnte ich beim 1000 km-Rennen 1983 nicht live dabeisein. 1985 beim zweiten F1-Rennen auf dem neuen Ring war ich schon am Donnerstag da - für 20 DM konnte man da den ganzen Tag durchs Fahrerlager spazieren - wenn man da an heute denkt! Stefan fuhr damals zum ersten Mal den Tyrrell-Renault-Turbo, am Nachmittag stand ich vor der Tyrrell-Box, Stefan machte Sitzproben und die Mechaniker stellten das Lenkrad, Pedale usw. ein. Seine Freundin Angelika wurde vom WDR (glaube ich) intervieuwt. Direkt neben der Tyrrell-Box war glaube ich die RAM-Box, für das Team fuhr damals Manfred Winkelhock - ein paar Wochen später waren beide tot, einfach unfassbar! Vor allem Stefans Tod hat mich tief getroffen - ich werde nie die Sport-Reportage vom 01.09.1985 vergessen. Um 17.05 Uhr fing die Sendung an und das erste was ich sah, war ein Schwarz-Weiss-Foto von Stefan mit einem schwarzen Kreuz. Vielleicht wäre er wirklich der erste deutsche Formel-1-Weltmeister geworden, vom Fahrkönnen wäre er dazu mit Sicherheit in der Lage gewesen. Am meisten vermisse ich allerdings seine ungemein sympathische Art - so einen "Typ" wirds nicht wieder geben.
Danke an Thomas für diese schöne Homepage - so gerät Stefan nie in Vergessenheit!
Über Kontakt mit anderen Bellof-Fans würde ich mich freuen.
Grüsse an alle!

421  Datum: 2005-01-31 11:58:58
Essio Fanton ( essiofanton@uol.com.br / keine Homepage) schrieb:

Dear Sir

I apologize for not write in German. I am looking for a video showing Bellof's accident in Spa 1985.

If someone knows how to get it please inform us.

Regards

Essio

420  Datum: 2005-01-28 18:50:58
Horst Müller ( muellerwega@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof, ein Name meiner Jugend, eine Jugend, die für ihn viel zu früh endete. Ein Leben in Leidenschaft, in Leidenschaft beendet. Wehmut und Bewunderung, lieber Stefan, sind für mich mit Deinem Namen verbunden.

419  Datum: 2005-01-28 03:20:48
Fabio Marghieri ( fabiomarghieri@uol.com.br / keine Homepage) schrieb:

A great driver, always in our hearts... we still miss you, Stibbich !!

418  Datum: 2005-01-20 16:41:35
oliver stark ( oliver-else@web.de / keine Homepage) schrieb:

stefan war meines erachtens das wohl größte talent im deutschen rennsport. er hatte seine höhepunkte alle noch vor sich als es ihn traf! es hat sehr lange gedauert bis ein neuer stern am deutschen rennfahrerhimmel auftauchte. (M. Schumacher) Stefan wird in den herzen seiner fans weiterleben. bestimmt noch sehr sehr lang!

417  Datum: 2005-01-19 15:58:33
Torsten Gerards ( Tgerarsd@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ich habe Stefan noch fahren gesehen . In der Formel 2 , Gruppe C und auch im Formel 1 bei Tyrell.
Damals bekamm man noch Autogramme von Fahrern .
Von Stefan habe ich auch eins , ich halte es ihm zu gedenken immmer noch in Ehren.Ein großartiger Driver.

416  Datum: 2005-01-19 13:29:05
Suzy ( zuzmara@yahoo.com / http://www.mschumacher.fw.hu) schrieb:

Grossartige Homepage für ein grossartiger Fahrer! Er ha:tte zu einen echten Senna-Herausforderer entwickeln können!

415  Datum: 2005-01-09 15:37:05
Markus Kelleners ( kelleners73bvb@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Danke für diese Seite und den Links zu den anderen Seiten zu allem was mit Stefan zutun hatte.

Wir werden Stefan nie Vergessen

414  Datum: 2005-01-09 01:24:46
Frederik Krämer ( FrederikKraemer@web.de / keine Homepage) schrieb:

Ich (Jahrgang 78 )bin seit 1984 Formel 1 Fan ,damals kam ich in das Fernsehzimmer meiner Elterl, mein Vater schaúte sich die Formel 1 Übertragung des Formel 1 Rennens in Estoril/Portugal an es führte Lauda vor Prost!Mein Vater sagte mir "Schau da fährt der Niki Laud,de hatte vor 8 Jahren einen mords schweren Unfall und hat seit dem ein ein vernarbtes/verbranntes Gesicht!dadurch wurde ich auf diese Sportart aufmerksam,!Seit diesem Tag,bin ich mit dem Virus Fórmel 1 infiziert.Stefan Bellof wurde für mich ein Thema weil er DIE Deutsche Formel 1 Hoffnung war! Ich habe ních oft geweint wenn es um eine verstorbene Person ging,das erste Mal als STEFAN starb!Das zweite Mal als Senna tödlich verunglückte!!Stefan hatte ,davon bin ich überzeugt den gleichen,wenn nicht viel grösseren Siegeswillen als Senna!!

Heute bin ich Schumi Fan!
Ich halte nichts von Vergleichen wer der beste Fahrer aller Zeiten ist!

jede Epoche hat einen herrausragenden Fahrer hervorgebracht,und zu jeder Zeit wa ein Fahrer herrausragend!! Es wäre falsch DIE FAHRER miteinander zu vergleichen!!!

STEFAN BELLOF wäre es in seiner Zeitunschlagbar geworden!!!

413  Datum: 2005-01-08 12:45:18
Hermann Raulfs ( bester@justmail.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
bin in den 80 Jahren ein großer Fan von Stefan geworden,durch Stefan bin ich zum Kartsport gekommen.
Habe heute nach sovielen Jahren beim Lesen dieser
Homepage eine Gänsehaut bekommen,werde Ihn nie vergessen.

412  Datum: 2005-01-06 07:57:00
Stephan Jeuck ( StephanJeuck@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Hallo!
Ich selbst habe Stefan Bellof nie fahren gesehen,habe mich aber schon als kleiner
Junge für die Formel1 und den Motorsport interesiert durch einen Onkel von mir und dadurch viel von ihm gehört.

411  Datum: 2005-01-04 00:32:28
Thomas Johann ( donkeyseine@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo.
Ich bin ein riesen Fan der Nordschleife da ich nur ca.20 km von ihr entfernt wohne und als Fan der Nordschleife kommt man an dem namen Stefan Bellof nicht vorbei!!!!!!!! der man ist für mich ein idol gegen stefan ist schumi milde ausgedrückt ein nichts sorry aber das ist meine meinung naja egal.
schade das ich ihn nie live erleben durfte.
Gruß Thomas

410  Datum: 2004-12-30 20:59:04
Sven ( sven.schoefisch@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

hallo,

schade, habe stefan noch als ganz kleiner bub gesehen(kann mich fast net mehr dran erinnern, werde ihn nie vergessen), deutschland hat damals einen doppelt so guten schumi verloren.

409  Datum: 2004-12-29 23:52:32
Daniele ( Jimzo@Libero.it / keine Homepage) schrieb:

Hi,I know there would be a big job,but why not translate this site?
Bye all!

408  Datum: 2004-12-14 22:03:42
Michael Bräutigam ( KARTerminator86@aol.com / http://www.michaelbraeutigam.net.ms) schrieb:

Hallo Fangemeinde von Stefan Bellof!

Ich selber bin erst im Juni 1986 geboren, konnte Stefan Bellof also nicht mehr zu Lebzeiten erleben. Ich interessiere mich trotzdem sehr für seine leider viel zu früh beendete Karriere und freue mich wie ihr alle auf das Buch im September 2005.
Ein Rekord für die Ewigkeit bleibt für Stefan Bellof: diese 6'11,13. Sie wird alle nachkommenden Generationen an dieses Wunderkind erinnern.

Lob an die Betreiber der Homepage! So wird ein Mythos am Leben erhalten! Danke!

mfg
Michael

407  Datum: 2004-12-13 21:42:34
Michael Kettermann ( MKettermann@web.de / keine Homepage) schrieb:

Achtung Fans! In der akt. Ausgabe der Motorsport-Autobild steht ein sehr schöner mehrseitiger Artikel mit vielen Fotos über Stefan! Grund ist ein Ranking der besten 100 Rennfahrer aller Zeiten, in dem Stefan als Nr. 71 geführt wird. Na ja, läßt sich trefflich 'drüber streiten, aber die Story ist auf jeden Fall sehr positiv geschrieben!

Außerdem befindet sich in der MOTOR KLASSIK 01/05 auf Seite 157 ein kurzer Hinweis auf einen neuen Porsche-Kalender namen "Windtunnel" auf dessen Cover riesengroß Stefan mit Helm und Blick auf den 956er gezeigt wird! Für 29,- Euro beim Porsche-Händler erhältlich!

Verkürzt uns allen vielleicht ein bißchen die Wartezeit auf das Buch im September 2005...

406  Datum: 2004-12-09 21:15:34
jürgen stockhausen ( stckhsn@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Er war für mich der absolute Stern am Rennhimmel. Ab und zu sitze ich am Internet und ziehe mir alte Berichte und Fotos rein. Es macht mich noch immer traurig, daß er nie die Chance hatte, ganz nach oben zu fahren !Ich habe mir die Unfallstelle in Spa mehrtmals angesehen. Werde ihn nicht vergessen.

405  Datum: 2004-12-02 23:01:52
Jürgen Pubanz ( info@f1-geschichte.de / http://www.f1-geschichte.de) schrieb:

Eine sehr liebevoll gestaltete Homepage habe ich hier vorgefunden. Es ist schön, das es noch Menschen gibt die das Vergangene würdig in Erinnerung behalten.

Jürgen

404  Datum: 2004-11-25 18:45:14
Jocke Qvarnström ( jocke@itsfun.nu / http://www.itsfun.nu) schrieb:

Great driver!

Qvarnis

403  Datum: 2004-11-19 23:04:02
Juergen Rauh ( keine Email / http://home.fotocommunity.de/jrpixel/) schrieb:

alles gute zum geburtstag da oben !

es freut mich das ich paar bilder für diese homepage beisteuern konnte !

danke Thomas !

402  Datum: 2004-11-19 00:49:30
Toni Vasconcelos ( tonif1@estadao.com.br / keine Homepage) schrieb:

DEAR FRIEND,

CONGRATULATIONS TO YOU FOR YOUR SITE ABOUT STEFAN BELLOF.
I´M A BRAZILIAN JOURNALIST,SPECIALIST IN MOTORSPORTS.SORY,I DONT SPEAK GERMAN,BUT I HOPE YOU SPEAK ENGLISH(SORRY ABOUT MY ENGLISH TOO...)
I´M VERY HAPPY WITH YOUR WEB SITE,A SPECIAL WAY TO KEEP THE MEMORY OF STEFAN BELLOF,A GREAT RACING DRIVER AND A GREAT SPORTSMAN.
THANK YOU,AND MANTAIN THIS SITE ALIVE.

TONI VASCONCELOS - SANTOS - SÃO PAULO - BRASIL

401  Datum: 2004-11-16 12:01:55
Hans Keller ( info@kellerwirt.com / http://www.kellerwirt.com) schrieb:

...ein Freund ist er! Gebrüllt haben wir vor lachen mit ihm und oft hat er uns ganz "narrisch" gemacht -aus Jux und Tollerei. Mit seiner Angelika hat er jahrzentelang unser Hochtal Wildschönau/Tirol in Atem gehalten.

...und ein Freund ist er immer noch! Wahrscheinlich auf Woke 7 wenn er uns schmunzelnd zuschaut wenn wir eine Träne verkneifen. Dank seiner ausergewöhnlichen Persönlichkeit ist er immer noch unter uns.

Ich habe die Homepage über Norbert Siedler gefunden. Danke Dir dafür!
Hans

400  Datum: 2004-11-16 11:04:33
Jens Brinkmeier ( jens.brinkmeier@o2online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo, super Seite! Nicht nur mulmige Erinnerung, auch schöne. Leider war ich 1985 in der Eau Rouge als 15 jähriger. Schade, dass er weg ist....

399  Datum: 2004-11-12 13:20:06
josef Mertens ( josef.mertens@wdr.de / keine Homepage) schrieb:

mit dem Kauf eines DVD Recorders beschloß ich mein altes Beta und VHS Material mit Interviews und Rennen von Stefan zusammen zu stellen. Bei der Durchsicht von Interviews und Analysen nach dem Unfall stellte ich fest, dass für Lauda, Danner und Harry Valerien Stefan klar für den Unfall verantwortlich war. Mit keinem Wort wurde erwähnt, das Jacky Icks nach rechts ausscherte, um vermeintlich Stefan Platz zu machen. Danner sagte, das Stefan bekannt dafür war, große Risiken einzugehen. Diese Diskussionen hatte ich vergessen und seit demn ist viel Zeit vergangen, aber ich weiß noch, dass der Motorsport mit Stefan Bellof viel mehr Spaß gemacht hat und er im Gegensatz zu den heutigen GP Piloten, die sich im Gegensatz zu Stefan nur um eine Rennserie kümmern, für seine Fans da war. Haltet seine Erinnerung hoch und Danke für diese Seite.

Josef Mertens

398  Datum: 2004-11-11 08:38:37
Klaus Klein ( k-klein@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

eine schöne und würdige HP, die das Andenken an einen der schnellsten Rennfahrer aller Zeiten und einen symphatischen Menschen aufrecht erhält.
Vielleicht ist ein Treffen der Fans zum Gedenken seines 20. Todestages auf der Kartbahn in Oppenrod möglich?
Einen Gruss an alle Fans von Stefan Bellof
Klaus aus Siegen

397  Datum: 2004-11-06 17:20:25
MAXX ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich war damals 10 Jahre alt als Stefan verunglückte. Es traff mich jedoch als hätte ich ein Familienmitglied verloren. Ich bin sehr erfreut darüber das es eine Homepage über diesen ausgezeichneten Fahrer gibt. Das ist auch das mindestete wie man ihm Respekt zollen kann. Grüße aus der Kurpfalz

396  Datum: 2004-11-06 00:13:26
Werner Krebs ( krebswe@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Stefan war als Rennfahrer mit überragendem Talent ausgestattet.
Gerne erinnere ich mich an seine Rennen in der F3, F2 u. in der Sportwagen W.M., wo mich seine ausergewöhnlichen Leistungen begeisterten.
Bei einem F2-Rennen in Zolder konnte ich Stefan von seiner einfachen, liebenswürdigen u. menschlichen Seite kennenlernen.

395  Datum: 2004-10-17 13:17:24
Kasper Jensen ( kj-service@tele2adsl.dk / keine Homepage) schrieb:

Du hast ein hervorangende homepage yber eine von die grysste talente im Deutsches motorsport, die vieleicht derselbe ruhm wie Schumacher erreicht hætte wære er nicht leider so fryh umgekommen
grysse aus dænemark
von Kasper

394  Datum: 2004-10-10 19:43:05
Wolfgang ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
auch nach 19 Jahren bleibt Stefan für mich unvergessen. Seit dem Auftritt mit dem 956 im Training in Silverstone 83 bin ich immer noch ein großer Fan von Stefan und werde es auch bleiben.

Habe mir heute mal wieder die 85er WEC Saison auf Video angeschaut. Furchtbar, der Unfall ist auch heute noch ein schlimmer Schock.

Viele Grüsse an alle Stefan - Fans.

393  Datum: 2004-09-30 17:45:28
Shaz ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

From what I've heard, he was a great talent and he was someone who would have challenged Senna. It's a shame he died.

392  Datum: 2004-09-27 18:15:08
Alexander Glahn ( sandy@men-in-black.de / http://www.men-in-black.de) schrieb:

Mit Stefan ist für mich ein frühes Idol gestorben. Leider vergisst man heute schnell. Und deswegen finde ich diese Seite toll! Danke für die Erinnerung!

391  Datum: 2004-09-26 13:24:58
florent morlak ( fmorlak@pt.lu / keine Homepage) schrieb:

Tolle seite ueber stefan
Er war ein sehr netter kerl
Ich kante ihn gut da ich mit ihm 1976 in luxemburg viele kart rennen betritten habe

390  Datum: 2004-09-22 01:38:38
Roland Heinrich ( fam_heinrich@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

Ja, Motorsportfans,es ist wieder ein Jahr vergangen und es werden immer weniger, die den Todestag von Stefan noch in Erinnerung behalten werden. Mir wurde die Nachricht im Radio auf der Heimfahrt vom Supersprint am Nürburgring verkündet und ich konnte es gar nicht glauben,was da passiert war. Am besten, wir behalten ihn in Erinnerung,wie er uns rübergekommen ist: Quer und immer schnell und als das Deutsche Talent schlecht hin.
Grüße an alle Fans und an Thomas.Halte die Site aufrecht !!!

389  Datum: 2004-09-21 08:52:59
Meik ( Iceman2508stern@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich wollte nur sagen dass stefan bellof ein sehr großer war und die bahn in oppenrod (giesen) wurden nach ihm benannt weil er so große erfolge gefeiert hat DANKE!!!

388  Datum: 2004-09-20 19:51:01
Martin Kohlrusch ( MKohlrusch@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ich finde es toll. dass es über Stefan Bellof, einen Rennfahrer,der eines der größten deutschen Talente war und leider schon fast 20 Jahre Tot ist eine Homepage gibt.Ich glaube er wäre hellauf begeistert, wenn er wüsste wieviele Fans sich noch an Ihm erinnern und die Erinnerung an Ihm hochhalten.
Zu seiner seiner Zeit war ich zur noch ein Kind aber ich habe mich schon immer schon für schnelle Autos interessiert.Speziell die C-Gruppe-Autos, die auch Stefan Bellof fuhr haben mich fasziniert.
Ich hoffe,daß die Erinnerung an Stefan Bellof noch lange bleiben wird.
M.Kohlrusch

387  Datum: 2004-09-17 22:01:33
Michael Kettermann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Was sollen eigentlich die ewigen unsinnigen Vergleiche hier? Stefan war zweifellos ein fantastischer Fahrer seiner Zeit, der uns zu allergrößten Hoffnungen Anlaß gab und den ich nie vergessen werde. M. Schuhmacher ist ebenso zweifellos ein Gigant, der allerdings das Glück hat, in einer Zeit aktiv zu sein, in der die Autos und die Strecken um ein vielfaches sicherer sind als vor 20 Jahren. Wäre der Stand heute auf dem Niveau der 80er, dürften wir vermutlich auch nicht einen unglaublichen siebten Titel für M.S. feiern...

Die Atmosphäre der frühen 80'er war sicher deutlich angenehmer, die Sicherheit leider nicht...

Stefan bleibt für mich immer der höchste Stern am deutschen Racer-Firnament, aber ebenso freue ich mich über die Erfolge von M.S., der Vergleiche dieser Art übrigens immer ablehnt.

Also laßt uns hier lieber würdevoll an Stefan erinnern, als solch' unsinnige Vergleiche anstellen!

386  Datum: 2004-09-16 14:14:56
Oliver Moog ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo aus Elmshorn bei Hamburg,

erstmal Gratulation für die gelungene Homepage, ich bin sicher das der Stefan sich darüber freut, wo immer er auch ist.

Leider habe ich ihn nie fahren sehen, da ich mit 8 Jahren mich noch nicht so für den Formel 1-Sport interessiert habe. Aus Erzählungen meines Vater habe ich erfahren, was für ein hoffnungvoller Fahrer er war. Die Berichte auf dieser Seite bestätigen dies.

Wer weiß, vielleicht liefern sich Stefan und Ayrton wo auch immer noch heiße Duelle!!!!

Gruß

385  Datum: 2004-09-03 21:46:55
Dirk Temme ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Vergesst Michale Schumacher. Stefan war und ist der einzige, der es schon zu damaliger Zeit mit den Besten aufgenommen hat. Sogar Senna, meiner Ansicht nach der Beste, hatte Respekt vor Bellof. Ein wahrer Champion trat viel zu früh ab.

384  Datum: 2004-09-01 20:58:49
Michael Kettermann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Wenn man an jedem 01.09. immer noch automatisch an diesen tragischen Tag in Spa denkt, zeigt allein das, was Stefan der Motorsport-Gemeinde bedeutet hat.
Da tröstet es auch kein bißchen, wenn fast auf den Tag genau ein anderer fantastischer deutscher Pilot ausgerechnet in Spa zum siebten mal Weltmeister wird...

Ich werde wahrscheinlich auch noch am 01.09.2024 an diese eine unvollendete Karriere und den tollen Menschen denken...

Trotzdem freue ich mich jetzt schon auf den nächsten 01.09., an dem endlich die Biografie über Stefan erscheint! Ich werde wahrscheinlich nicht der Einzige sein, der sie gleich in der ersten Nacht verschlingt... Wäre schön, wenn sich die Präsentation in einem angemessenem Rahmen realisieren ließe!

383  Datum: 2004-09-01 20:02:10
Willy Thiesen ( willy.thiesen@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Leute,
diese homepage ist einfach geil, habe die Zeit von Stefan mit Willy Maurer als Förderer miterleben dürfen, und am Nürburgring gesehen und mitgefiebert.Es war eine tolle Motorsportzeit, danke an Euch die den Stafan in Erinnerung halten.
Gruß aus Adenau, Willy Thiesen

382  Datum: 2004-09-01 14:03:05
Giovanna Antolini ( giovannaantolini@aliceposta.it / keine Homepage) schrieb:

Heute vor 19 Jahren haben wir alle Autorennen-Fans jemand verloren, der unersätzlich bleibt.
Ade, Champion.

381  Datum: 2004-09-01 13:46:04
J. Rauh ( keine Email / http://home.fotocommunity.de/jrpixel/) schrieb:

Faszination Motorsport, ich war dabei z.B. 1984 in Monaco, danke dafür !

Hab heut kurz mal in Gießen vorbeigeguckt.....


Gruß Juergen

380  Datum: 2004-08-30 22:11:14
Phil Geraldi ( pgeraldi@optonline.net / keine Homepage) schrieb:

Sehr gut website!
I was just watching the F1 race from SPA this past weekend and the TV comentators (David Hobbs & Steve Matchett)had mentioned Stefan's Dreadful Accident at this circuit. This sparked my curiosity as I had vaguely remembered Stefan's name from the early days when I first became a fan of F1. I am glad I took the time to do some research on this fine gentleman. Danke schon.

PS: if you want to see a really interesting film about World Sportscar Racing from the early 70's, check out "The Speed Merchants"

379  Datum: 2004-08-29 09:34:08
Thomas Meyer ( Lefuet666@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan ist nicht von uns gegangen,nur vor uns!

378  Datum: 2004-08-27 22:46:09
wens ( danwens@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

ES WIRD OFT GESAGT FRÜHER WAR ALLES BESSER...DEM STIMME ICH NICHT IMMER ZU.ABER UM DIESE ART VON RENNEN IN DIESEN AUTOS UND VOR ALLEM MIT EINEM FAHRER WIE "STEFAN" ES WAR,EINMAL ZU SEHEN,LIVE DABEI ZU SEIN,WÜRD ICH SCHON GERNE DIE ZEIT ZURÜCK DREHEN.SCHADE DAS SOWAS MEINER GENERATION(BIN 21)
HEUTE NICHT MEHR GEBOTEN WIRD.SOLCH EIN "FAZINIERENDER" MOTORSPORT MIT SOLCH STARKEN TYPEN WIE STEFAN ES WAR.IN DER HEUTIGEN ZEIT,WO DIE ATRAKTIVITÄT UND VOR ALLEM DAS WICHTIGSTE,DIE "FAZINATION MOTORSPORT" ERST LEIDER NACH DER SICHERHEIT KOMMT,IST SOWAS WIE DIE JUNGS DAMALS GELEISTET HABEN UNDENKBAR(6.11MIN AUF DER NORDSCHLEIFE!!!!)ABER STEFAN WÄRE SICHERLICH NACH DEM UNFALL NOCH AM LEBEN,WÄRE ER 1999 GEFAHREN STATT 1985!JEDOCH WAR ES DAMALS NICHT AUCH GERADE DIE BEWUNDERUNG VOR DIESEN LEUTEN DAS SIE IN JEDEM RENNEN IHR LEBEN AUFS SPIEL SETZTEN UM NOCH 1 ODER 2 SEKUNDEN RAUSZUHOLEN,DIE DIE FAZINATION MOTORSPORT AUSMACHTE???ICH DENKE SCHON...WAR ES NICH AUCH DIE DAMALIGE TECHNIK DIE DIE FAZINATION MOTORSPORT AUSMACHTE,KEINE SCHALTWIPPEN AM LENKRAD,KEINE STARTHILFE,SERVO,KEINE STABILITÄTSKONTROLLEN UND ALL DIESEN SCHNICKSCHNACK.DIE FAHRER HABEN GEKÄMPFT IN IHREM AUTOS!!!ICH DENKE SCHON...UND VOR ALLEM ES GAB DAMALS ÜBERHOLMANÖVER!!!(UNFASSBAR IN DER HEUTIGEN ZEIT,ODER???)WENN ICH MAL RENNKART FAHRE,UND DAS IST JA AUCH WAHRLICH MIT TEMPO 100 KEIN SERVICE,DANN STELL ICH MIR VOR WIE ES DAMALS BEI DEN JUNGS MIT TEMPO 300 UND MEHR WAR...UNVORSTELLBAR!!!ECHTER MOTORSPORT HALT...EINMAL IM JAHR KOMMT BEI MIR NOCHMAL DAS GEFÜHL AUF ECHTEN MOTORSPORT SEHEN ZU DÜRFEN.BEIM 24H RENNEN AUF DER NORDSCHLEIFE.UND AUCH NÄCHSTES JAHR WERDE ICH WIEDER RÄTSELN WIE DIESER BESONDERER FAHRER,IN DIESEM BESONDEREN AUTO,IN EINER ZEIT WO "ECHTE" RENNEN GEFAHEN WURDEN(DIESE SICH AUCH WIRKLICH RENNEN NENNEN LASSEN DURFTEN),DIESE GOTTVERDAMMTE ZEIT VON 6.11MIN IN DER GRÜNEN HÖLLE AUF DEN ASPHALT GESCHMETTERT HAT.BENZIN IM BLUT......MEINEN EINTRAG KANN MAN NEHMEN WIE MAN WILL,MAN KANN DRÜBER MECKERN,LÄSTERN WIE MAN WILL,WENN MAN JEDOCH MAL DRÜBER NACHDENKT,WIRD MAN MIR RECHT GEBEN...DIES SOLL HAUPTSÄCHLICH KEIN SCHLECHTER KOMMENTAR SEIN ÜBER HEUTE,SONDERN EINE ERINNERUNG AN DAMALS...UND EINE ERINNERUNG AN STEFAN BELLOF UND VIELE ANDERE,DIE DEN KAMPF AUFGENOMMEN HABEN GEGEN DIE ZEIT,ABER LEIDER MANCHMAL AUCH IHR LEBEN GELASSEN HABEN...DANKE FÜR DIESE PAGE...DANKE STEFAN!!!

377  Datum: 2004-08-26 10:57:51
Rolf ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich hatte die Ehre Stefan am Nürburgring persönlich
kennenzulernen. Er war ein fantastischer Rennfahrer und liebenswerter Mensch. Stefan Bellof mit seinem Formel 2 Rennwagen oder Porsche auf der Nordschleife
zu erleben war das Highlight des Jahres. Stefan Du bist unvergessen !!!!!

376  Datum: 2004-08-22 21:17:18
Giovanna Antolini ( giovannaantolini@aliceposta.it / keine Homepage) schrieb:

Selbstverständlich ist mein Kommentar positiv! Weiß du, Stefan war gerade in meinem Alter, und als ich ihn in Montecarlo, 1984 gerade hinter Ayrton Senna sah - da habe ich mich wieder für Formel 1 interessiert (ich war vor vielen Jahren sogar ein Fan von Clark(mit 11) und Jochen Rindt (bis 1970)... und dann Schenken, Cévert, Lauda (ab 1971!), Ronnie Peterson, und dann Berger und und und...
und? Und ich hoffte viel auf Stefan.
Er bleibt immer bei uns.
Ich glaube, er hätte ein Großer werden können. Ja, ohne wenn und aber ... aber der war schon ein Großer!
Ich habe ihn mit Bernd Rosemeyer verglichen. Fast im selben Alter, im Moment der besten Erfolgen ...
Weg damit, gruß euch

Giovanna Antolini

375  Datum: 2004-08-11 17:03:00
Günter ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Es hat mich damals wie ein Schlag getroffen.Stefan hatte das Zeug zum Weltmeister.

374  Datum: 2004-07-12 20:31:29
Michael Kettermann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ein Hinweis für Sammler. Ich habe gerade bei ebay ein Programmheft des Holland GP 1984 eingestellt, weil ich meine Zeitschriften/Programmsammlung aus Platzgründen auflösen muß.

Ich war damals live dabei und hätte nie gedacht, dass ich nicht nur Niki Laudas letzten Sieg, sondern auch Stefans letztes F1-Rennen sah...

Nach jahrelanger deutscher Durststrecke waren wir damals sicher, endlich einen kommenden F1 Weltmeister zu sehen! Nur eine Woche später wachten wir schmerzhaft aus diesem Traum auf! Ich bin heute noch davon überzeugt, dass es so gekommen wäre! Aber nicht nur deshalb bleibt Stibbich unvergessen!!!

373  Datum: 2004-06-30 22:29:00
Jack ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

One of the greatest Drivers of all Time!

372  Datum: 2004-06-23 20:23:18
Alex ( afach@fach.ch / http://www.fachautotech.ch) schrieb:

Danke an die Hersteller dieser Seiten. Leider wird in unserer schnell lebigen Zeit, ein so grosser und schneller Rennfahrer wie Stefan Bellof zuviel vergessen.
Alex

371  Datum: 2004-06-23 19:11:48
David ( dav35@free.fr / keine Homepage) schrieb:

F- Bonjour,

J'ai essayé en vain de commander le livre "
Eine viel zu kurze Karriere" consacré à la vie de Stefan ainsi que le T-shirt à son éfigie mais je suis un français qui ne comprend pas un mot d'allemand et mes tentatives pour les commander sur le net sont des échecs!
D'avance merci de m'aider!
A bientôt, bonne continuation

GB- Hello,

I've tried to buy the book "Eine viel zu kurze Karriere" about Stefan and The T-Shirt but i'm french and i don't understand the procedure to commande these! Please Help!
Thank you

370  Datum: 2004-06-21 13:50:46
Martin N. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich finde es gut, daß es eine Hommage an einen der besten Rennfahrer aller Zeiten gibt.

Wenn man sieht, auf welchem Niveau Stefan Bellof damals gefahren ist, wenn man dann vergleicht, was aus einem Ayrton Senna wurde, dann kann man sich ausmalen, was Stefan Bellof noch häte alles erreichen können.

Leider ist er viel zu früh von uns gegangen.

Aber seine "Erben" schlagen sich sehr gut - ich hoffe nur, daß nicht einem der Schumacher-Brüder ein ähnliches Schicksal widerfährt (bei Ralf hätte gestern nicht viel gefehlt...)

369  Datum: 2004-06-15 19:53:53
Martin ( Martin.Perzul@t-online.de / http://www.eastside-sports.de) schrieb:

Hallo,
eine bewegende Erinnerung. Stefan war mein Idol. Ich danke Dir für diese Erinnerung.

368  Datum: 2004-05-30 16:16:16
Heiko Tilgner ( heiko.tilgner@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

Ich denke, daß Stefan Bellof - zwar in fortgeschrittenerem Alter, aber dennoch - eine ähnlich steile Karriere vor sich gehabt hätte wie jetzt MIchael Schumacher. Auch er wäre imstande gewesen, einen oder sogar mehrere WM-Titel einzuheimsen. Schade, daß in historischen Berichten nie sein Name fällt. Er hätte es verdient, schließlich war er einer der wenigen deutschen F1 Rennfahrer - trotz seiner kurzen tragischen Karriere.

367  Datum: 2004-05-26 20:22:12
Marcel Tomlik ( marcel.tomlik@aventis.com / keine Homepage) schrieb:

Ein Hinweis für alle Bellof freaks.
In der neuen Ausgabe der Zeitschrift PORSCHE SCENE
ist ein mehrseitiger und bebilderter Bericht über
Stefan.
PS.:Ich werde wirklich nie Rotkäppchen, aber die
Schumilästerei nervt hier.
Vielleicht weiß man erst in 20 Jahren, was er wirklich geleistet hat.Es fehlen eben die Gegner.

366  Datum: 2004-05-26 04:36:35
Markus ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Super Idee mit dem T-Shirt. Damit hebt man sich aus dem Meer der Rotkäppchen ab ;-)

365  Datum: 2004-05-25 02:40:13
Joerg ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Wäre Stefan Bellof Brasilianer gewesen, dann wäre das Andenken an ihn in der F1-Fan-Gemeinde weitaus größer als es jetzt ist. Dennoch vielen, vielen Dank für diese Homepage. Ich sitze hier mit feuchten Augen und denke zurück an seine große "Turbo-lose" Zeit.
...was für ein Rennfahrer!!!

364  Datum: 2004-05-23 09:59:45
kirsten ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
nachdem ich mal wieder eine erfolglose diskussion geführt habe, daß deutschland vor schumi einen begnadeten formel1 fahrer hatte(leider). habe ich mit dieser seite den beweis angetreten. meinen dank an die macher dieser seite und ich hoffe das sie einen beitrag dazu leistet das stefan bellof nicht vergessen wird. ich werde es nicht und erinner mich immernoch an den 1. september und die erschreckende nachricht von seinem tod...
greetz
kirsten

363  Datum: 2004-05-21 21:01:53
Norbert Calenborn ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Eine fantastische Seite, eine superbe Hommage an den mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit talentiertesten und besten Rennfahrer aller Zeiten.

Es wäre vermessen, wenn ich nicht zugeben würde, das ich seit dem Tag, als ich Stefan das erstemal fahren sah (im Maurer F2 auf der Nordschleife), von seinem Fahrstil so überzeugt war, das für mich sofort klar war, das es kaum jemanden jemals geben wird, der ihm ernsthaft Paroli bieten könnte. Noch beeindruckender als sein Fahrkönnen war jedoch seine menschliche Komponente, sein Charakter!

Umso mehr freut es mich heute, das es nicht mehr lange dauern wird, bis wir in gewisser Hinsicht die "gute, alte Zeit" in virtueller Form aufleben lassen können:
http://forum.rscnet.org/attachment.php?attachmentid=156579
http://forum.rscnet.org/attachment.php?attachmentid=156580
http://forum.rscnet.org/attachment.php?attachmentid=156578
http://forum.rscnet.org/attachment.php?attachmentid=156577

Wer noch mehr (reale) Fotos von Stefan betrachten möchte, dem sei ein Blick auf diese Seite empfohlen:
http://www.t-racing.de/forums/thread.php?threadid=7344&sid=67134c43a085c1bb8eca16136a12eb40
...und bitte keine Copyright-Scharmüzel wegen der Fotos, es wäre mehr als schändlich wenn jemand aus der bravurösen Vergangenheit eines leider verstorbenen Idols schäbiges Kapital schinden wollte, oder?

Zum Schluss noch eine kleine Anregung an die "Macher" dieser Seite:
Unter den Fans von Stefan existieren noch reichlich Videos, welche sich gerade hier hervorragend präsentieren liessen. Wie wäre es, wenn man derlei hier zum Download anbieten würde?

Mit motorsportlich fairem Gruß von der Nordschleife des Nürburgrings

Norbert Calenborn

362  Datum: 2004-05-14 23:36:02
thomas ( tom.long@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

super seite für einen super typ.

361  Datum: 2004-05-11 19:52:58
Michael ( m.hilke@teleos-web.de / keine Homepage) schrieb:

Sehr gute Seite.War leider erst 15,als Stefan tötlich verunglückte.Aber ein riesen Fan von ihm. 2Orginal autogrammkarten die ich heute noch besitze.Mein Vater fuhr damals Bergrennen,und in Gießen ließ es sich Stefan nicht nehmen,sich als Zuschauer unters Volk zu mischen.Er ist trotz seines Ruhmes Mensch geblieben.Er hätte einen Michael Schumacher das Wasser reichen können.

360  Datum: 2004-05-02 20:01:43
Ralf ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo an alle Stefan Bellof Fans!
Erstmal möchte ich sagen das Stefan Bellof sicher ein sehr guter Rennfahrer gewesen ist und auch mit Sicherheit das Zeug dazu gehabt hätte 1. deutscher F1 Weltmeister zu werden. Er war auch sehr sympatisch und offen zu den Fans.
Aber das ist kein Grund dafür das hier fast jeder über Michael Schumacher ablästert zB. unsympatisch, arogant und so weiter. Heute geht es in der Formel 1 anders zu als vor 20 Jahren. Wir können wirklich froh sein das der größte Rennfahrer aller Zeiten aus Deutschland kommt anstatt nur auf ihm rumzuhacken.
Nichts desto trotz 1A Website über einen aussergewöhnlichen Rennfahrer der leider viel zu früh sein Leben lassen musste an diesem 1. September 1985 in Spa.

Gruß Ralf

359  Datum: 2004-04-22 09:06:42
Günter Keuer ( guenter.keuer@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Gratulation und danke im Namen aller Stefan Bellof Fans, tolle Seiten und tolle Bilder, so bleibt er immer in unserer Erinnerung.
Grüße alle Stefan Bellof Fans
Günter Keuer

358  Datum: 2004-04-22 00:16:49
Sebastian ( RacersGroup@web.de / keine Homepage) schrieb:

Oh man, was soll ich sagen!!
Ich bin seitdem ich laufen kann ein Fan von Dir, Stefan!!!
Auf der Motorshow Essen hast Du mir 1984 ein Autogramm gegeben, daß bis Heute in einem Bilderrahmen aufbewahrt wird! Damals war ich noch zu klein, um irgendwelche Erinnerung an Dich und Deine Fahrkünste zu haben! Aber wenn ich meinen Vater frage, dann sagt er stets: "Du bist damals total auf STEFAN BELLOF abgefahren und hast immer mitgefiebert, wenn DER gefahren ist!"
Leider weiß ich davon ziemlich wenig! Aber ich weiß noch, daß DU damals mein Vorbild gewesen bist!
Mit jedem Blick auf das Autogramm im Bilderrahmen kommt diese Erinnerung wieder zurück!

Gruss, Sebastian

357  Datum: 2004-04-21 15:34:16
Michael ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

"Bellof ersetzt jeden Turbo" das sagt doch alles, oder! Danke für die tolle Seite und weiter so!

356  Datum: 2004-04-21 15:29:19
Stefan ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
auch Ich wiederhole mich erstmal indem Ich dem Macher(n) zu dieser tollen Site gratuliere.
Ich hörte den Namen Stefan Bellof das erstemal als Ich mit ein paar Freunden in unserem Stammlokal saß.
Wie immer sind wir auf das Thema Auto gekommen und durch die nähe zum Nürburgring natürlich auch auf das Thema Nordschleife. Ein Freund von mir behauptete das der Rekord auf der Nordschleife 6.11,13 ist. Darauf hab ich mir gedacht lass ihn mal reden, weil mir das unmöglich vorkam. Zuhause hab ich dann mal im Internet recherchiert und tatsächlich 6.11,13. Danach war ich so begeistert von Stefan Bellof dessen Namen Ich voher noch nie gehört hatte(bin erst 21) das ich mir mehr Infos zu Ihm suchte. Bin nun zu der Meinung gekommen(nachdem ich einige Videos von ihm gesehen habe und Kommentare über Ihn gelesen habe) das er mit Sicherheit der 1. Deutsche Formel 1 Weltmeister geworden wäre.
Bin echt traurig das Ich diesen einmaligen Racer nie Live bewundern konnte.

Auf jeden Fall trägt diese Site und sein Rekord auf der Nordschleife(der wohl nie gebrochen wird) dazu bei das Stefan Bellof allen Rennsportfans auf immer und ewig im Gadächtnis bleibt!

Gruß Stefan

355  Datum: 2004-04-21 09:30:23
Christian Hohensee ( christian.hohensee@bmw-motorsport.de / keine Homepage) schrieb:

Sehr, sehr nette Geste an den "Stibbich". Super Idee, eine Gedenkstätte im Internet. Das hat der Stefan auch verdient, als größtes Talent der damaligen Zeit!
Gute übersichtliche Website mit schönen Erinnerungen.

354  Datum: 2004-04-15 19:17:35
Eckhard Muth ( eckhard.muth@net2k.de / http://www.f1-datenbank.de) schrieb:

Hallo,
diese Seite ist wirklich sehr gut.
Ich kann mich heute noch ganz genau erinnern wo und wann ich von dem tödlichen Unfall erfahren habe. Der Schock saß tief, weil wir alle noch viel von Stefan Bellof erwartet haben. Er wäre mit Sicherheit der erste deutsche Weltmeister geworden.

353  Datum: 2004-04-12 10:06:30
Volker ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Bin echt begeistert von der Tollen Webseite !!
Kaum zu Glauben ,das der tragische Unfall schon fast 20 Jahre her ist.
Meiner Meinung nach wäre Stefan der erste deutsche Formel 1 Weltmeister geworden !
Und zwar ein SYMPHATISCHER !

Gruß Volker

352  Datum: 2004-04-11 13:23:24
Klaus Kleine-Puppendahl ( klauskp@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Tolle Seite. Einfach super gemacht. Klasse !!!

351  Datum: 2004-03-27 16:43:58
Friedhelm Schönen ( sundegmbh@aol.com / keine Homepage) schrieb:

FREUE MICH ÜBER DIESE SEITE UND KANN NUR SAGEN
" ER WÄRE DER 1. DEUTSCHE F1 WELTMEISTER GEWORDEN"
UND EIN NETTER NORMALER DAZU.

350  Datum: 2004-03-24 07:57:02
Robert Weingarten ( robert.weingarten@epost.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
ich suche das Video oder besser DVD vom Rennen 1983 auf dem Nürburgring, wo Stefan im Training den Nordschleifenrekord con 6.11 min fur.
Viele Grüße.
Robert

349  Datum: 2004-03-22 21:13:50
gabriele pelagatti ( gabriele.pelagatti@tin.it / keine Homepage) schrieb:

I WAS A FAN OF BELLOFF WHEN HE RUN WITH TYRRELL TEAM.I AM VERY SURE STILL TODAY IF HE DOESN'T DEATH SO FAST HE BECAME ONE OF THE GREATEST DRIVER OF ANY TIME SIMILAR TO AYRTON OR SCHUMACHER.
I'LL NEVER FORGET THIS DRIVER.

348  Datum: 2004-03-21 12:58:47
Andi ( wichtel5@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Gut das jemand an die Zeit von Stefan erinnert.
Ich bin ein großer Nordschleifenfan und bedaure es sehr keins dieser Boliden mit diesem Fahrer mehr zu Gesicht zu bekommen.
Ruhe in Frieden.

347  Datum: 2004-03-20 21:20:14
Sven F. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Echt super Page!Stefan Bellof war Deutschlands grösste Hoffnung im Motorsport,wäre er nicht so früh gestorben hätte er uns noch viele Siege geschenkt!

346  Datum: 2004-03-19 17:45:08
ibro ( immer_vollgas@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

stefan bellof ist der grösste fahrer aller zeiten,
respekt muss man haben vor ihm wenn man an die 6,11 min. an der nordschleife denkt die wahrscheinlich nie jemand schlagen wird

345  Datum: 2004-03-12 22:39:31
Edi Nikolic ( keine Email / http://www.norbert-siedler.com) schrieb:

Liebe Freunde von Stefan Bellof,
vielleicht wissen einige von Euch noch, dass das unvergessene Supertalent aus Deutschland auch sehr viel Zeit bei uns in Tirol verbracht hat, und zwar in der Wildschönau. Seit seiner Kindheit war er immer wieder zu Gast beim "Kellerwirt", das habe ich erst vor vier Jahren vom heutigen Chef des Hauses erfahren, der mit ihm schon als Kind sehr gut befreundet war. Ich kann mich nur mehr an sein sensationelles Regenrennen in Monaco erinnern, aber wenn man allein die Kommentare seiner damaligen Konkurrenten (z.B. Gerhard Berger) liest, weiß man: Er war wirklich ein ganz Großer...
Vielleicht interessiert es Euch zu hören, dass nur einen Steinwurf von seinem erwähnten Feriendomizil
entfernt ein junger Bursche aufgewachsen ist, der vielleicht ein ähnliches "Gen" in sich tragen könnte. Er heißt Norbert Siedler, war bereits mit 15 Deutscher Kartmeister und hat es trotz mäßiger materieller Voraussetzung inzwischen sogar bis zum Formel 1 Test bei Minardi geschafft. Ich habe die Aufgabe und die Ehre, ihn auf seinem Weg nach oben zu unterstützen und würde mich freuen, wenn Ihr auch auf unserer Seite einmal auf einen "Klick" vorbeischaut.
Inzwischen beste Grüße aus Tirol!
Edi

344  Datum: 2004-03-11 09:36:13
Franz J.Happe ( franzhappe@winter-zimmerei.de / keine Homepage) schrieb:

Prima Seite.Habe sie erst vor kurzem gefunden und bestelle mir sofort den Aufkleber.Leider suche ich seit langem erfolglos hinter Modellautos von Stefan hinterher Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen
mfg. Franz Happe

343  Datum: 2004-03-09 12:03:29
Manfred J. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Die Qualität des Helmaufklebers hat mich auch sehr überrascht. Wind und Wetter können dem Teil wohl nichts anhaben! Stolz prangt er auf meinem Auto.

342  Datum: 2004-03-03 16:28:58
Jens Jung ( memoriam_in@gmx.de / http://www.virtual-racing.de) schrieb:

Vielen Dank für die super Aufkleber.
Mit dieser Qualität hatte ich nicht gerechnet.
Und damit einen Beitrag zu leisten der das Gedenken an den Größten Nordschleifen Rennfahrer und einen der besten aller Zeiten aufrecht erhält, find ich eine super Idee. Das Buch habe ich übrigends auch vorbestellt. Ich bin mit meinen 28 lenzen vielleicht noch Jung, aber mein Vater hat mich, was Bellof angeht, geprägt. Dank ihm konnte ich Bellof in den 80ern am Ring und diversen Langstreckenrennen erleben.
Sehr schade das die größten immer zum ungünstigsten Zeitpunkt von uns gehen. Er wäre sehr groß geworden!

341  Datum: 2004-02-28 09:03:18
Stipo ( hijacker@spondet.de / http://www.stipo1.de.vu) schrieb:

hallo!
ich muss mich noch mal bedanken für die super aufkleber!
ich denke mal das ist das mindeste was man tun kann um eine website aufrecht zu erhalten, um einem der besten rennfahrer aller zeiten zu gedenken.

p.s. ich habe noch einiges an zeitungsausschnitte von anfang der ´80er. falls du interesse hast kopiere ich sie dir und schicke sie dir!
MFG
Stipo

340  Datum: 2004-02-25 09:09:20
Peter Schneider ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich schließ mich gerne an die Lobeshymen an. Der Helmaufkleber ist klasse. Prangt stolz auf meinem Auto. Das Buch habe ich vorbestellt :-)

339  Datum: 2004-02-24 06:42:53
Thorsten ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Danke für die schnelle Zusendung der Helmaufkleber. Klasse Website. Stefan lebt in unseren Herzen weiter. Weiter so...

338  Datum: 2004-02-15 21:33:11
Michael Kettermann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Gerade habe ich Stefan in der aktuellen MOTOR KLASSIK (03/04, Seite 150) entdeckt!
Dort wird das neue Buch von Rainer Schlegelmilch "The Senna Era" vorgestellt.
Sind zwar nur zwei Fotos und ein etwas emotionsloser Kommentar, aber man freut sich ja trotzdem!
Unendlich schade, dass nie das Buch "The Bellof Era" erscheinen wird, dass es ohne Spa '85 sicher gegeben hätte....

337  Datum: 2004-02-10 13:00:21
Marcel Tesselaar ( m5_928@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Der 1e Deutsche F1 Weltmeister in mein gedanken.

336  Datum: 2004-02-05 21:03:17
B.-Michael Siepker ( spirit_forms_energy@msn.com / keine Homepage) schrieb:

Klasse gemacht von Dir(Euch). Kenne Vater, Georg Bellof sehr gut, in Ihm lebt Stefan weiter. High speed low level.

335  Datum: 2004-02-03 22:38:11
Kai-Uwe Müller ( k-u.m@web.de / keine Homepage) schrieb:

Auch ich danke für diese tolle Webseiten. Er hätte Ferrari zum Weltmeistertitel gebracht und die Namen von Senna und Prost wären nur im Zusammenhang mit Vizeweltmeisterschaften gefallen.

334  Datum: 2004-01-25 20:28:26
Helmut Schnug ( classicsincamera@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Hallo liebe Stefan Bellof - Fangemeinde

Anlässlich des 20. Todestages von Stefan Bellof am 01. September 2005 wird es ein Buch in limitierter Auflage geben. Bitte schaut auf diesen Link und laßt Euch bitte rechtzeitig für den garantierten Erhalt eines solchen Buches vormerken:

http://www.racing1.de/web/xtra_buch/artikel.php?newsID=6116

Vorbestellung an: Bildagentur Ferdinand Kräling
Telefon: 02983 - 97280
Faxnummer: 02983 - 972 828
Email: info@kraelingbildagentur.de

Bitte erzählt auch Euren Freunden von dieser Webseite und dem geplanten Buch.

Vielen Dank

333  Datum: 2004-01-18 11:06:58
Erik J-Köhle ( erso3@wqanadoo.fr / keine Homepage) schrieb:

danke fur alle diese bilder und texte die uns wieder an diese super zeiten bringen (gruppe c,f1
& co)Es wahr ein grosser!!!!

332  Datum: 2004-01-10 13:35:45
Norbert Fröhlen ( monanobby@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Rausch der Geschwindigkeit, Konturen in verschwommenen Farben, Zeit in einer Sekundeneinheit, jäh zerrissen absterbendes Dröhnen der Motoren, Stille unheilvoll und lähmend, Gewißheit der Ahnung in Tränen erstickt, doch auch wissend das sein kurzes Leben mehr erfahren als manch alter Greis, der auch nach etlichen Jahren immer noch nicht weiß was Leben heißt.

331  Datum: 2004-01-04 00:21:59
Bartl Stadler ( bartlstadler@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Lieber Thomas Guthmann !

Für diese Homepage möchte ich Dir meinen herzlichsten Dank aussprechen.
Mein Dank gilt aber auch jedem Einzelnen der diese beeindruckenden Seiten besucht.

Nur wer vergessen ist, ist wirklich gestorben !
Ihr lässt meinen unvergessenen Freund weiterleben!!

Bartl Stadler
Wildschönau/Tirol

330  Datum: 2004-01-03 21:39:04
Dietmar ( d-richter@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

C`est le 19, c`est le 19. Immer und immer wieder kam dieser Satz aus den Lautprechern an der Rennstrecke von Spa.
Da saß ich, mit meiner Frau in einer der VIP Lougnes, gerade mal 24 Jahre alt. Und da starb einer, 300 Meter weiter auf der linken Seite der "Eau Rouge". C`est le 19. Ein Schaudern erfüllte meinen Körper. Die 19 das war der Brun Porsche mit Stefan Bellof. Wie kommt es dazu das der Brun Porsche in der Eau Rouge links verbrannte.
Ichx war, auf Werksporsche, im tiefsten Punkt der Eau Rouge rechts von Stefan Bellof und hinter ihm, er touchierte ihn hinten rechts und die Tragig nahm seinen Lauf, Stefan Bellof verlor sein Leben, der Routinier hatte einen Fehler gemacht. Aber Rennfahrer kennen dieses Risiko. Auch ich bin später Rennen gefahen und mußte diese Erfahrung machen. Trotzdem werde ich diese Lautsprecherduchsage nie vergessen. C´est le 19, c`est le 19. Genausowenig werde ich Stefan Bellof vergessen.

329  Datum: 2003-12-27 22:22:02
Michael Kettermann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

OK, wir wiederholen uns ja alle hier, aber man kann es wirklich nicht oft genug sagen: DANKE für diese tolle Seite!!!
Spätenstens jedesmal, wenn ich an Gießen vorbeikomme, denke ich an Stefan und die tolle Zeit, die wir Fans mit ihm verbringen durften. Ist es eigentlich möglich, sein Grab zu besuchen? Es wäre schön, beim nächsten mal nicht nur an Gießen vorbei fahren zu müssen, sondern ein wenig innehalten zu können und einem unvergessenem Idol seinem Respekt zu zollen.
Vielleicht erinnert sich der Rotkäppchen-Sender ja zumindest zu seinem 20.Todestag in zwei Jahren an Deutschlands größte F1-Hoffnung vor Schumi.
Aber selbst wenn nicht, ist es einfach toll zu sehen, dass es noch soviele Fans gibt, die sich erinnern! Besonders schön finde ich auch, dass seine damalige Lebensgefährtin nach so vielen Jahren immer noch tief beeindruckt von Stefan ist und sich hier gemeldet hat!
Also nochmal ein Riesenkompliment an den Initiator dieser tollen Seite und alle Fans, die Stefan auch fast 20 Jahre nach Spa nicht vergessen haben!

328  Datum: 2003-12-02 07:14:09
Thorsten Kreischer ( tutte76@web.de / keine Homepage) schrieb:

Falscher Alarm!
Ist definitiv NICHT Stefan's Helm, sondern ein Helm aus den 70ern von einem amerikanischen Rennfahrer mit ähnlichem Namen...
Gruß,
Thorsten

327  Datum: 2003-11-30 22:37:10
Mike ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,... Mitteilung !!! Bei ebay ..wird ein Helm von Bellhof versteigert.. unter Formel 1 Helm ..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

326  Datum: 2003-11-21 16:12:40
Stefan Heim ( heim_stefan2000@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

War Großen Preis von Monaco 1984,ich hatte nie vergessen,Stefan Bellof fährt mit Regen schafft dritteplatz holen,später aberkannt,aber Ich bin sehr begeistet nie vergessen Monaco 1984, mein beste Renngeschiechte erinnen werden.immer sehr vermisse STEFAN Bellof. Ich möchte ein Vorschlage nächste 2005 wir treffen in Gießen für Stefan Bellof-Fan z.b. Friedhof....usw.

325  Datum: 2003-11-19 10:25:10
Roland ( roloman2000@web.de / http://www.rtv-world.de) schrieb:

Ich denke, er war ein Jahrhunderttalent. Und ich glaube, er hätte Ferrari zum Weltmeister gemacht. Heute würde er zwar Wascheinlich nicht mehr F1 Fahren, aber er hätte bestimmt, so viel erreichen können wie heute Michael Schumacher. Und wer weis. Hätte Bellof Spa 85 überlebt, wäre Michael Schumacher warscheinlich nicht in die heutige Situation gekommen. Auch weil er dann, nur zumindest die ersten 2 bis 3 Jahre nur die Deutsche Nr. 2 gewessen wäre.

324  Datum: 2003-11-16 20:01:41
Stefan Heim ( heim_stefan2000@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Ich denke nie mehr vergessen bald 20 Jahr Todestag,Stefan Bellof ist echte Rennfahrer als Micheal Schumacher.Ich vermisse sehr Stefan Bellof!!!

323  Datum: 2003-11-10 19:00:45
Martin F. Saalberg ( thesaalbergs@msn.com / keine Homepage) schrieb:

I fondly remember Stefan Bellof as an up and coming German sports car and F-1 pilot. His death cut short a very promising career. When I think of great German drivers, his name and face will always come to mind. You have a wonderful website. Thank you for keeping the memory of Stefan Bellof alive.

322  Datum: 2003-11-07 15:45:29
Stefan Knauber ( stefanknauber@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Im Jahre 1985 habe ich im Alter von 15 Jahren Stefan Bellof im Rahmen des Trainingslaufes zum Großen Preis von Deutschland am gerade neueröffneten Nürburgring gesehen. Er war damals noch ein eher unauffälliger Rookie. Das er zu dieser Zeit aber schon eine Legende im Sportwagen war und mit seinem Porsche 956 alle anderen inklusive Ludwig, Stuck und Ickx deklassiert hat und bis heute noch den Rundenrekord auf der Nürburgring Nordschleife hält, habe ich erst sehr viel später erfahren. Schade das sein Leben so abrupt, tragisch und vorallem unnötig enden mußte.

321  Datum: 2003-11-05 10:19:58
Hansi Roth ( postservice@web.de / keine Homepage) schrieb:

Die Besten sterben viel zu jung. Er wäre sicher ein Mythos geworden. Diese tolle Seite erinnert an den Menschen Stefan Bellof, der eine große Zukunft vor sich hatte.

320  Datum: 2003-11-02 00:04:13
hungary ( hungary@swissinfo.org / http://www.poleposition.ch.vu/) schrieb:

Tolle Seite. Gibt halt nur immer viel Arbeit. ;-)

319  Datum: 2003-10-29 16:02:43
georg ( schurl@scheibbs3.at / http://www.scheibbs3.at) schrieb:

danke für die schöne erinnerung an eine zeit, wo f1 noch toll und interessant war... grüße aus österreich!
he was the best

georg

318  Datum: 2003-10-28 22:48:14
Thoralf de Jong ( T.Jong7@chello.nl / keine Homepage) schrieb:

I'll never forget Stefan Bellof, and now i have found this site, i can look back to a passioned carracer who died in a terrible accident with fire, and the picture in my head of this accident make's this site for me, the place to be!!

He Stefan R.I.P my idol

317  Datum: 2003-10-18 16:43:20
Guido Kramer ( kramer_guido@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Ich war bei seinem Tod erst 14 Jahre alt, aber es hat mich tief getroffen, als ich die schlimme Nachricht hörte. Ich habe damals schon Formel 1 gesehen und war von Stefan Bellof fasziniert. Gratulation an die Macher dieser Seite! Super gemacht.

316  Datum: 2003-10-14 20:28:04
Claudius ( drhno@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
ein großes Dankeschön an alle, die diese Web-site gestaltet haben und so die Erinnerung an einen Formel-1 Fahrer wachhalten, der ein Charisma besaß, wie wir es von Ayrton Senna kennen.
Vielleicht war es ja gerade die Zeit der 80er, die "wilde Zeit" der Turbomotoren, andere FIA-Reglements (z.B. es gab manche Saison- lang ja gar kein Boxenstopp und Nachtanken), die allein das fahrerische Können in den Vordergrund stellten. Gerade in dieser Zeit enstanden die starken Fahrercharakteren wie Ayrton Senna, Alain Prost, Nelson Piquet - und vervollkommneten ihr fahrerisches Können.
In diese Riege gehört Stefan Bellof - vielleicht wäre ja, wenn das Schicksal nicht anders entsxchieden hätte, schon Ende der 80er hier ein deutscher Vize-Weltmeiset oder sogar Weltmeister über die GP-Kurse gefahren.

Vielen Dank an alle, die die Erinnerung an einen Menschen wachhalten, der durch seine Persönlichkeit ein Spiegelbild von sportlichem Ehrgeiz und Fairness war.
Ich selber verfolge nun die F1-Rennen und die gesamte Historie seit 1980 und denke häufiger an diese fahrerisch sehr extreme und hochmotivierte Zeit zurück.

Stefan Bellof war auf dem Weg einer "der ganz Großen" zu werden - sein Charakter und seine Ausstrahlung sollte uns im Gedächtnis bleiben.

315  Datum: 2003-10-07 21:11:33
Christian Kelle ( kelle@radiorimpar.de / http://www.radiorimpar.de) schrieb:

Ich hatte die Ehre, mit Bellof und Maurer in Hockenheim bei Formel-2-Rennen 1982 im Hotel-Café an einem Tisch sitzen zu dürfen (das Lokal war mit Honda-Japanern voll besetzt...). Wir unterhielten uns supergut und trafen uns 1983 dann zufällig bei den 200 Meilen von Nürnberg wieder, wo er mit dem 956er alles plattmachte. An dem Sonntag seines Todes war ich gerade beim ABendessen als Eberhard Stanjek am Ende der Sportschau die Nachricht aus Spa verlas. Ich hätte heulen können. Bellof hätte die Formel 1 in Deutschland lange lange vor dem Lang-Kinn aus Kerpen populär gemacht und wäre der erste deutsche Ferrari-F1-Weltmeister geworden. Schön, das es diese Seite gibt.

314  Datum: 2003-10-07 20:17:48
Zajelsnik ( superjaz1comp@aol.com / http://www.zajelsnik-motorsport.de) schrieb:

Tolle Seite !!!!
Die seite wurde super getaltet und habe sie mit grosser faszination angeschaut....

grüsse aus freiburg

313  Datum: 2003-10-01 23:30:50
Markus ( heroe111@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

"The Best Die Young"

Schön das es jemanden gibt, der die Erinnerung, an eines der größten Talente, wach hält.

Gruß Markus

312  Datum: 2003-09-29 22:02:10
Dirk Marx ( marxdirk@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,

Gratulation zu dieser Seite. Habe Sie auf der Suche nach weiteren berühmten und guten Rennfahrern aus Deutschland gefunden. Und muss sagen, dass es faszinierend ist hier alles über einen der bekanntestens deutschen Rennfahrer zu erfahren, der leider viel zu früh von uns gehen musste. Man darf bei aller Leidenschaft für unsere aktuellen Fahrer nicht vergessen, dass der deutsche Motorsport auch schon vorher eine bewegende Geschichte hatte.

311  Datum: 2003-09-09 20:07:02
Henner Steuber ( Henner.Steuber@t-online.de / http://www.Holztechnik-Steuber.de) schrieb:

Hallo liebe Stefan - Fans, viele Jahre ist es nun her das dieser schreckliche Unfall geschah. Aber es ist nicht in Ordnung einen Menschen der an diesem Schiksal beteiligt war als Mörder zu bezeichnen. Denn auch dieser Mensch hadert sicher mit diesem Unfall und hat schweres danach durchleben müssen. Kein Mensch der Welt kann sich vorstellen was in einem Menschen vorgeht wenn er solch ein Ereignis erleben musste. Für Stefan war das Leben leider viel zu kurz und er konnte uns allen nicht mehr mehr von seinem überragenden Talent und von seiner Menschlichkeit zeigen. Aber ich denke er hätte nie einen Rennfahrer als Mörder bezeichnet weil jeder Rennfahrer seinen Sport liebt undjeder weiß auch welches Risiko er damit eingeht.


Gruß

Henner Steuber
Sportleiter MSC Siegerland

310  Datum: 2003-09-01 21:28:47
Peter ( hinzpinz@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Freut mich echt das so eine Seite existiert.Für mich war S.Bellof und Ayrton das absolute non plus
ultra und ich glaube das die heitigen"Rennfahrer"der F1 alle noch vor ihnen in die Hose machen würden. Übrigens,einen Rennfahrer als "MÖRDER" zu bezeichnen ist in meinen Augen echt ein scheiß Kommentar!!! Muß man eigentlich auch nicht weiter ernst nehmen. Viel Spaß noch und Tschüß

309  Datum: 2003-09-01 13:33:04
Giovanna Antolini ( g-antol@libero.it / keine Homepage) schrieb:

Danke für diese Seite. Es war eine schöne - rührende, darf man so sagen? - Überraschung, so was gerade heute (1.09)zu finden. Dank Stefan habe ich 1984 (Montecarlo!)die Formel 1 wieder entdeckt und spannende Rennen erlebt.
Adé Stefan, wir vermissen dich noch ...
Giovanna aus Italien

308  Datum: 2003-09-01 13:26:57
Rainer ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Heute vor 18 Jahren erlosch die grösste deutsche F1 Hoffnung.

307  Datum: 2003-08-31 22:03:56
j.rauh ( 13er104@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

wenn ich mir die heutigen f 1 "rennen" so anschau bin ich sehr glücklich das ich 82 83 84 einige geile rennen gesehen habe, stefan hat dazu beigetragen, sein grinsen vergess ich nicht, hallo racefans, danke für diese seite. jr

306  Datum: 2003-08-31 12:38:29
Bernd Grenzebach ( bernd.grenzebach@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Stefan Bellof Fans,
es ist euch gelungen, dem Stefan ein würdiges Andenken zu bewahren.
Da werden Erinnerungen wieder wach, an jenen unbeschwerten, häufig lachenden jungen Mann mit äußerst schweren rechten Fuß. Ich hatte das Glück Stefan Bellof letztmalig im ZDF Sportstudio, welches 1985 im Rahmen des Europa-Grand-Prix live vom Nürburgring gesendet wurde, zu sehen. Es war ein wunderbarer Samstag Abend und auch das übliche Eifelwetter störte nicht, als Elio de Angelis am Flügel spielte und mehrere Formel 1 Fahrer und ihre Ehefrauen bzw. Lebensgefährtinnen mit Karts durch das Sportstudiozelt im Zakspeedmotodrom fuhren. Wenn ich mich recht erinnere waren neben Stefan noch der Manfred Winkelhock, Keke Rosberg und Nelson Piquet anwesend. Es war Motorsport zum Anfassen, man kam fast überall hin und hatte auch die Möglichkeit mit Fahrern zu sprechen. 3 Wochen nach dem Sportstudioauftritt starb Manfred Winkelhock in Mosport, was ich mit Bestürzung und tiefer Traurigkeit zur Kenntnis nahm. Aber da blieb ein Lichtblick an dem man sich wieder aufrichten konnte. Unser Stefan stand noch am Beginn seiner Formel I Karriere und hatte, so wie wir alle überzeugt waren, eine große Zukunft vor sich. Leider erlosch dieser Lichtblick weitere 3 Wochen später in der Eau Rouge.
So sorry he´s gone, but so glad that he was here.

Noch zwei Bitten:
Kontaktiert mich sobald ihr wieder Aufkleber habt, da meinem neuen Auto das übliche Erkennungszeichen fehlt und sollte jemand über eine Aufzeichnung der o.a. Sportstudiosendung verfügen, so würde ich mir diese gern kopieren.

Gruß Bernd

305  Datum: 2003-08-28 20:41:28
Thomas ( keine Email / http://home.arcor.de/thomas.hess01/) schrieb:

Wie kann man nur sowas schreiben?
Ich bin sicher kein Fan von Herrn Ickx, ihn aber als Mörder zu bezeichen, ist mehr als nur eine Frechheit. Zweifellos hat er seinen Anteil an dem Unfall, aber was ich dort lesen musste ist echt unterste Schublade.
Lieben Gruß an alle Stefan Bellof-Fans, die keine Rachegelüste spüren!

304  Datum: 2003-08-27 11:58:29
Sandmayer, Jörg ( J.Sandmayer@dechent.de / keine Homepage) schrieb:

Ich bin schon seit frühester Kindheit ein Formel 1 Fan. Ein ganz großer Fan war und bin ich von Stefan Bellof. Sei Tod machte mich lange sehr traurig. Auch heute noch bin ich mir sicher, daß er der beste Rennfahrer seiner Zeit war. In der Formel1 hätte er mit Sicherheit soviel erreicht wie Michael Schumacher. Sein Mörder ist Jackie Ichx. Ich wünsche mir, daß der Mörder von Stefan Bellof nie wieder glücklich wird und daß Ihm das gleiche Schicksal widerfährt. Der liebe Gott wirds schon richten.
Gruß Jörg Sandmayer

303  Datum: 2003-08-27 11:41:04
burkhard katz ( burkhard.katz@web.de / keine Homepage) schrieb:

hallo
diese stefan bellof seite ist euch wunderbar gelungen.ihr sorgt mit dafuer, daß stefan nicht ganz vergessen wird. ich komme aus der naehe von giessen und habe seine karriere vom kart bis zum 01.09.85 verfolgt.ich war sehr oft auf rennen in ganz europa und habe ihn persoenlich gekannt.ich bin ueberzeugt daß er formel 1 weltmeister geworden waere. viele gruesse, macht weiter so.
burkhard

302  Datum: 2003-08-26 07:45:11
janina ( j_kauth@freenet.de / http://www.quicknick.net.tc) schrieb:

Hallo!
Also ich muss mal ein riesen Lob aussprechen... Diese Seite ist echt klasse!!!

301  Datum: 2003-08-22 18:51:00
Kai ( Kai@zxr750.de / http://www.zxr750.de) schrieb:

ein hoch auf den schöpfer dieser seite. ich besuche sie schon seit langem immer wieder gerne. im fernsehen wird ja leider nie was über stefan bellof gezeigt.

300  Datum: 2003-08-14 20:21:34
Tommy ( tommy.f1fan@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Audi Sport Japan Team Goh testete heute den Audi R8 für die 1000km von Spa am 30./31.08. 2003
Auf dem gelb/weißen Audi mit der #5 war neben diversen Sponsorenaufklebern auch ein "Bellof" Sticker angebracht

Man hat ihn also nicht vergessen!!!

MfG
Tommy

299  Datum: 2003-08-14 11:30:34
Rolf ( rowes@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Tolle Seite, sehr informativ und übersichtlich!!

298  Datum: 2003-08-13 15:25:28
Ulf Michel ( ugmic@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas.
Nochmals Danke für den Aufkleber und den netten Kontakt. Deine Homepage gefällt mir sehr gut. Zu Stefan Bellof kann ich nur sagen, dass er für mich als einer der sympathischsten und schnellsten Rennfahrer für immer in Erinnerung bleiben wird.
Gruß aus Duisburg, Ulf.

297  Datum: 2003-08-13 14:35:00
Remi de Git ( rdgit@hiltermann.nl / keine Homepage) schrieb:

Ich habe damals, in 1984 als Rennsport-official
beim GP von Zandvoort mit Stefan gesprochen ( kurz ) und seine Autogramme bekommen. Er war einer
der netste F-1 fahrer und ich wahr sehr traurig
wenn er in 1985 verungluckte !

296  Datum: 2003-08-11 17:15:30
Sven ( f1fan-shop.com@freenet.de / http://www.f1fan-shop.com) schrieb:

Komplimet, die Seite ist euch echt gelungen! Über einen gästebucheintrag würde ich mich auch sehr freuen.

Ps können wir uns gegenseitig verlinken?
Das wäre super
Gruss

sven

295  Datum: 2003-08-04 20:46:15
Steffen ( ines_steffen@t-online.de / http://www.schumi-club-fuerfeld.de) schrieb:

Hi,
was für eine tolle Seite!
Als ich mit Freunden alte F1-GP's im Fernsehen angeschaut habe, sind mir ein paar Namen aufgefallen, über die ich etwas wissen wollte. So kam ich unter anderem zu dieser Seite.
Ich bin wirklich begeistert!

294  Datum: 2003-08-02 18:42:01
Moritz ( ta_unkel@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

An Herrn Kunze: Auf der Seite www.dukevideo.com gibt es ein Video mit On-Board aufnahmen von einem Werks 956 von ´83. Unter anderem auch die dute alte Nordschleife.
P.S: Das Video heißt "in car 956"

293  Datum: 2003-07-31 22:00:25
Martin Meyer ( martin@die-meyer-seite.de / http://www.die-meyer-seite.de) schrieb:

Also, erstmal ein riesiges Kompliment an Thomas für diese tolle Seite. Hut ab !!!!
Ich bin beim stöbern durch meine alten "Karting" Zeitschriften auf die Todesanzeige von Stefan gestossen und habe mir gedacht, du guckst soviel im Internet, such doch mal nach "ihm".
Als erstes stieß ich auf diese Seite.
Bin von 1981-1989 selbst Kart gefahren. Einer der größten Momente war, als wir anläßlich des 250ccm Kart Grand Prix 1984 auf dem (damals) neuen Nürburgring waren (mein Vater fuhr dort mit) und ich während des Tainings an der Boxenmauer neben Stefan Bellof (er nahm mit dem Porsche 956 am 1000km Rennen teil)stand. Durch sein Fahrkönnen und vor allem seine liebenswerte und herzliche Art ist er seitdem immer mein (Motorsportliches) Vorbild gewesen und wirds auch bleiben.
Thomas, mach weiter so mit deiner Seite.
Gruß, Martin.

292  Datum: 2003-07-30 13:09:06
Alexander L. Rager ( klenfiddich@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Es schön das sich jemand die Mühe gemacht hat diese Seite ins Leben zu rufen.Leider wird einem der besten Fahrer so wenig aufmerksamkeit in den Medien gewidmet, obwohl er es redlich verdient hätte.Die beste Zeit auf der schwierigsten Strecke der Welt!!

291  Datum: 2003-07-27 14:09:28
Rudi Izdebski ( Info@Motorsport-Info.de / http://www.i-t-d.net) schrieb:

Hallo Wolfgang, es wurden schon einige Files von Stefan digitalisiert, aber leider ist der Speicherbedarf extrem hoch. Hier ein kleines Beipiel: [url]http://www.i-t-d.net/Fahrer/Stefan_Bellof/Presse/presse.html[/url] (Rechte Maustaste und dann "Ziel speichern unter..." wählen. mfg Rudi

290  Datum: 2003-07-26 21:47:43
Wolfgang Ludwig ( ludwig.w.s@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

STEFAN BELLOF
Du hast einen festen Platz in meinem Gedächtnis und ab und an erinnere ich mich an Dich.
Voll Wehmut an mein erstes und einziges echtes Idol im Rennsport.
Wie kommt das? Das war eben bei Dir genau die richtige Mischung aus Menschlichkeit, Humor, Mut und Draufgängertum.

Es ist schade, in den Medien taucht Dein Namen tatsächlich nicht einmal bei historischen Rückblicken auf. Daher habe ich nach dieser langen, langen Zeit hier im Internet nach Deinen Spuren gesucht.

Es gibt Sie - Danke.
Wenn noch etwas Zeit vergeht, dann kann man vielleicht auch auf Ton und Bild von Interviewen mit Dir zugreifen. Diese Talks in Sportsendungen haben wie ich meine den größten Eindruck auf mich gemacht - von einem Menschen und Sportler.
Und bis heute ist da keine Konkurrenz zu Deinem Andenken in Sicht.

289  Datum: 2003-07-17 19:39:20
Stephan Wolfgarten ( swolfgarten@aol.com / keine Homepage) schrieb:

erst mal vorab: GRATULATION ZU DER SUPER INTERNET-SEITE!!! Als Stefan Bellof seine Karriere gerade in Schwung brachte (bevor sie so tragisch endete bevor sie richtig begonnen hatte) war ich 11 Jahre alt. Ich kann mich noch genau an den 01.09.1985 erinnern. Ich saß bei meinen Großeltern vor dem Fernseher und schaute mit meinem Opa Sportreportage und Sportschau, als die Nachricht vom Unfall verlesen wurde. Ich war geschockt, tieftraurig und habe geweint! 3 Wochen vorher Manfred Winkelhock und jetzt dass! Das kam mir alles irgendwie unwirklich vor und ich wollte es einfach nicht warhaben. Ich finde es großartig, dass auch fast 18 Jahre nach Stefans Tod eine solche Internet-Seite lebt und mit so vielen Tollen Beiträgen von Fans, die es immer noch gibt, gefüllt wird. Welch grandioser Fahrer viel zu früh von uns gegangen ist, zeigt dass sich auch heute noch alle an der Nordschleifenrunde von 6:11 die Zähne ausbeißen. Vielen Dank nochmal an Thomas und weiter so.....

288  Datum: 2003-07-17 14:41:12
F.Kunze ( fkunze@stwvelbert.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo suche immer noch die Videoaufnahmen von der Runde im GRuppe C auf deer Nordschleife.
Bitte wenn jemand das Haben sollte E-mail
Danke im vorraus
Bin auch Bellof Fan

287  Datum: 2003-07-17 13:03:22
Stephan Wolfgarten ( swolfgarten@aol.com / keine Homepage) schrieb:

das wichtigste vorab:

286  Datum: 2003-06-23 05:56:00
Uwe Gattermann ( GaGa.2500@gmx.de / http://www.thaipartnerschaft.com) schrieb:

Habe Stefan Bellof 1982 persönlich kennen gelernt. Netter, stiller Mann, der mit einem BMW der Dreier-Reihe kam. War leider ein böser, vermeidbarer Fehler im September.

285  Datum: 2003-06-13 16:38:31
Tom ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hi Rudi ! Das heißt es gibt keinen Fahrer und kein Auto was diesen Rekord bis heute geschlagen hat? Das nenn ich beachtlich. Man sollte ja meinen das aufgrund des technischen Fortschrittes der Fahrzeuge sowas möglich wäre, aber da sieht man mal wie ein Mann und pure "alte" Rennsporttechnik uns alle zum staunen bringen kann. Kenne und fahre die Nordschleife auch von Zeit zu Zeit und fahre jedes Jahr zum 24 Std. Rennen. Wenn ich an Stefans Zeit denke kann man Diese kaum fassen. Tom

284  Datum: 2003-06-12 16:05:04
Michael Schumann ( michael.schumann@netcologne.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war ein Gigant am Steuer. Er war der Beste. Es schien, als konnte er die physikalischen Gesetze aushebeln. Seine Überholmanöver in dem denkwürdigen Rennen in Monaco sind mir in meinem Gedächtnis eingebrannt. Stefan Bellof hätte definitiv die Geschichte der Formel 1 für Jahre geprägt. Schön ,dass es diese web page gibt!

Michael

283  Datum: 2003-06-11 12:17:32
Rudi Izdebski ( Rudi@Izdebski.de / http://www.i-t-d.net) schrieb:

Hi Tom,

Stefan hält mehrere Rekorde auf der Nordschleife:

6.11,13 min. im Porsche 956 - mit einem Schnitt von über 200 km/h die schnellste Runde überhaupt (Training 1000 km-Rennen 1983).

6.25,91 min. im Porsche 956 - offizieller Rundenrekord auf der aktuellen Nordschleife (1000km-Rennen 1983).

7.06,51 min. im Maurer F2-BWM. Offizieller Rundenrekord der F2 auf der kompletten Nordschleife. Zweitschnellste Rennrunde aller Zeiten (nur 1/10 sec. langsamer als der F1-Rekord von Reggazoni im Ferrari).

Rudi

282  Datum: 2003-06-08 18:54:55
Tom ( wilden-gmbh@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo zusammen ! Erstmal Hut ab vor so einer Seite. Echt super ! Mich würde interessieren ob Stefan bis heute den Rundenrekord auf der Nordschleife hält und wenn ja mit welcher Zeit. Vielen Dank für Infos !

281  Datum: 2003-06-05 03:04:00
Dino McGrath ( mcgrath_dino@yahoo.com.au / keine Homepage) schrieb:

Australian - English only
Loved the photographs
Can the web page be read in English

A star of the day - an unrealized Mega Star of the future

280  Datum: 2003-05-30 23:17:05
Nicolas Ennulat ( nicolas.e@gmx.de / http://www.click-to-nic.de) schrieb:

Hallo,

Stefan Bellof war zwar vor meiner Zeit (geb. 1988) , aber trotzdem hat es mich auf diese Seite gezogen. Das liegt wohl daran, dass meine Mutter (gebürtige Bellof) mir mal erzählt hat, das ich mit Stefan Bellof "verwand" bin. Naja mal schauen, ich werde jetzt noch etwas hier herumstöbern und schauen, ob ich noch ein paar interessante Infos finde (wobei hier alles interessant ist!) .

Grüß Nicolas Ennulat
www.click-to-nic.de

279  Datum: 2003-05-30 23:06:38
Stefan Lorenz ( godot@gmx.li / keine Homepage) schrieb:

Ich bin heute durch eine Diskussion zufällig auf diese Seite gestossen und hab mich an die vielen schönen Rennsportmomente erinnert, die ich durch Stefan Bellof erleben durfte.
Danke für diese Seite.

278  Datum: 2003-05-30 07:35:32
Thorsten Kreischer ( tutte76@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo!
Hab ein VHS-Video mit englischem Original-Kommentar vom 84er Monaco-GP.
Hab allerdings leider keine Möglichkeit, die Kassette zu kopieren.
Falls irgendjemand ne Möglichkeit dazu hat, bitte melden (tutte76@web.de) !!
Gruß,
Thorsten

277  Datum: 2003-05-28 16:54:23
Yoeddy90 ( yoeddy@web.de / keine Homepage) schrieb:

Heute um 19:00 auf Sport2 bei Premiere:

F1 GP Monaco 1984

Bitte bitte, irgendjemand mit einer TV-Capture Karte muss das Rennen aufnehmen und ins Netz stellen.

Gruß
Andreas

276  Datum: 2003-05-20 21:20:13
Rainer ( wasserjunge@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Sorry, ich meinte natürlich die berühmte 6.11 Min!

Rainer

275  Datum: 2003-05-20 21:13:45
Rainer ( wasserjunge@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Bin schon sehr lange begeistert von Stefan Bellof. Was hätte aus ihm werden können, wenn Spa nicht passiert wäre? Ich würde wahnsinnig gerne seine Rekordfahrt auf der Nordschleife mit 6.43 Min auf Video sehen. Hat das jemand hier oder kennt einen Download? Grüße Rainer

274  Datum: 2003-05-20 14:17:09
Régis COECKELBERGS ( relais@tiscali.be / keine Homepage) schrieb:

I have a hotel who is staying at Ster-Francorchamps. Stefan was my friend, he and Angelika sllep always in my house. I thank you a lot to have building this website in memorie to stefan. Stefan was a incredible man, always funny, i remember one time after the training test, he come back to my hotel on foot with angelika, when he had see cowns in the cottage, he does "Meuww.Meuww" and he laugh a lot. I dispose of some pictures of Stefan, I was with him an half hour before the dramatic accident, I have taking some photograph when he lookes to the raidillon.
Thanks a lot to keep his memorie, he was a wonderfull men.
Régis

273  Datum: 2003-05-18 13:36:25
Su ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

...ich hab ne Woche nach seinem Tod in der Eau Rouge gestanden.....

272  Datum: 2003-05-17 14:47:46
Waltraud ( waltraud.ch@aon.at / keine Homepage) schrieb:

Finde es toll daß man über so beliebte Rennfahrer
soviel nachlesen kann damit sie nicht vergessen werden.
Sage einfach Danke dazu

271  Datum: 2003-05-14 01:53:03
Werner Börder ( wernerboerder@web.de / keine Homepage) schrieb:

Ein begnadeter Rennfahrer , er wird uns immer in Erinnerung bleiben.

270  Datum: 2003-05-07 11:30:50
Sergio ( rc30it@yahoo.it / keine Homepage) schrieb:

Very good site.
I've been lucky to see Stefan in action driving the official Porche 956 in Monza.
For me he is one of the best driver of all.
Great Stefan we miss you.

269  Datum: 2003-05-07 11:02:50
Frank Kunze ( fkunze@stwvelbert.de / keine Homepage) schrieb:

Finde ist eine sehr gute Seite,wirklich wichtig das es Leute gibt die sich so eine Arbeit machen und an Menschen erinnern die viel für den Motorsport geleistet haben ,meiner Meinung war Stefan ein Ausnahme Talent wie Michael S. heute er hätte mit sicherheit den gleichen Boom in Deutschland auslösen können .Pflege diese Seiten weiter so.
Ach eine Bitte wo kann mann das Video mit seinen Ritt über die Nordschleife bekommen oder als Kopie erwerben.
Mit Motorsportlichen Grüßen ein Nordschleifen Freund und Fahrer

268  Datum: 2003-05-05 20:06:14
stephan runte ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

ich find eure seite echt klasse.

267  Datum: 2003-05-01 10:28:15
Dirk Weidmann ( info@protext-werbung.de / http://www.protext-werbung.de) schrieb:

Als begeisteter langjähriger motorsport-fan (habe bellof live auf dem nürburgring gesehen) freue ich mich, das es auch über stefan bellof eine seite gibt. glückwunsch zum gelungenen design.

266  Datum: 2003-04-29 19:45:19
Ralli ( Ralli57@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ich finde es ganz toll, dass dieser großartige Rennfahrer nicht in Vergessenheit geraten ist. Großes Lob für diese inoffizielle Stefan Bellof Seite!!!!!

265  Datum: 2003-04-26 04:49:22
Ralf ( RalfBolanz@Millenium-PC.de / keine Homepage) schrieb:

Ich bin ion der glücklichen Lage Stefan und Angelika auf dem Hockenheim Ring in "Action" erlebt zu haben.Leider ist er damals in der Sachskurve stehengeblieben.Er wäre mit 100%iger Sicherheit der erste F1 Weltmeister aus Deutschland geworden!!

264  Datum: 2003-04-25 12:21:00
Mario ( k-formgeber@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hi Tom,
eine sehr schöne und informative Seite für alle Fans von Stefan. Er war und ist einer "der" deutschen Vorzeigesportler, vielleicht einer der letzten wahren Helden die wir im Motorsport hatten. Diese Seite ist Stefan zur Ehre gereicht, das spürt man. Vielen Dank dafür, Gruß aus Dortmund, Mario.

263  Datum: 2003-04-23 08:44:02
Ralph ( r-weidner@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas,

habe mich heute gefragt, ob noch etwas über Stefan Bellof im Internet zu finden ist und bin sehr überrascht und erfreut diese Seite hier zu finden. Ich war damals noch ziemlich klein, zehn Jahre alt, und erinnere mich an diesen legendären Grand Prix von Monaco, bei dem jeder sehen konnte wer eigentlich der schnellste Fahrer im Feld war.....nach dem Tod von Stefan Bellof und von Manfred Winkelhock habe ich sehr lange kein Autorennen mehr gesehen....
Vielen Dank für diese Seite und Grüße an alle, die sich auch schon vor Michael Schumacher für Motorsport interessierten!

262  Datum: 2003-04-16 05:50:11
Palle ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas,

danke für diese Seite, es ist zwar ein wenig schmerzlich aber dennoch schön sich den Erinnerungen an Stefan hinzugeben.
Ich kann mich noch gut an das Jahr 84 und den Tod von Stefan und auch Manfred Winkelhock erinnern. Für mich als damals 13 jähriger waren diese Ergnisse ein tiefer Schock, schön dass man nicht alleine ist mit diesen Erinnerungen.

Gruß aus Duisburg

261  Datum: 2003-04-04 05:38:40
Andreas von der Haar ( andreas.vonderhaar@t-online.de / http://www.seat-racing-osnabrueck.de) schrieb:

Hallo Thomas, durch Zufall bin ich auf Deiner Site über mein großes Idol Stefan Bellof gelandet. Die Erinnerungen, die beim Verschlingen Deiner Seiten in mir hochkamen sind unbeschreiblich. Ich danke Dir von Herzen für diese unbeschreiblich wertvolle Seite über Stefan. Ich werde auf der Seite unseres kleinen Rennteams sofort einen Link zu Dir setzen. Vielleicht besuchst Du uns ja auch einmal. Nochmals Danke und viele Grüße aus Osnabrück, Andreas.

260  Datum: 2003-03-28 12:49:07
Thomas Hennemann ( thomas.hennemann1@epost.de / keine Homepage) schrieb:

Allso das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass es noch so viele Fans gibt. Ich bin froh das ich ihn noch in Aktion gesehen habe.

259  Datum: 2003-03-28 11:55:01
Thorsten Kreischer ( tutte76@web.de / keine Homepage) schrieb:

Äußerst erfreulich zu sehen, daß es noch so viele Leute gibt, die Stefan Bellof in Erinnerung haben. Leider konnte ich ihn aufgrund meines Alters nicht aktiv erleben, aber das, was ich in den letzten Monaten gesehen und gelesen habe, zeigt, daß sein Talent wohl unbeschreiblich war.
Hat jemand Videos über ihn?

Gruß,
Tutte

258  Datum: 2003-03-25 16:48:49
ewald freundorfer ( ewald.freudensberger@chello.at / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war ein begnadeter Fahrer.
Er hätte das Zeug zu einem außergewöhnlichen Rennfahrer gehabt.

Seine Zeit war zu kurz, doch er bleibt immer in Erinnerung;was bei vielen nicht der Fall ist.

Ewald freundorfer

257  Datum: 2003-03-17 20:26:39
Thomas Roth ( tommy.f1fan@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
ich war in den letzten Wochen 2 mal an der alten Nordschleife. VLN Einstellfahrten und der erste Meisterschaftslauf. Leider ist ja nicht mehr viel los an der Nordschleife außer VLN und dank Führerschein bin ich nicht mehr auf Daddy's Arbeitszeiten angewiesen.
Vom Schwalbenschwanz bis Klostertal 2 hab ich die Streckenabschnitte erwandert.
Ich habe schon so viel von seiner Fabelrunde gehört, ich habe das InCar 956 Video gesehen und auch die DTM und das 24h Rennen am TV gesehen.
Aber wenn man selbst an der Anfahrt zum Schwalbenschwanz steht oder eingangs Wippermann und sieht wie dort die Herren 996 GT3-Fahrer am kämpfen sind und sich dann vorstellt, dass da einer mit einem hochgezüchteten Ground-Effect (???) Gruppe C mit weit über 600PS eine 6:11.13 in den Asphalt brennt...
Er muss wirklich einer der aller besten gewesen sein, ich würde ihn auch mit Michael Schumacher auf eine Stufe stellen.
Es ist traurig, dass einem der Spruch "Nur die besten sterben jung" sowohl im Motorsport als auch im Privatbereich immer wieder so grausam vor Augen geführt wird :(((

Ich kann nur allen danken, die diesem großartigen Menschen diese Seite widmen, so dass auch wir junge "nicht-Rotkäppchen" noch einen Hauch Bellof erleben können

256  Datum: 2003-03-14 16:35:52
Angelika Langner ( angel.la@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,wie Sie sicherlich,als Stefans Fan,
wissen,war ich Stefans Lebensgefährtin.
Jetzt endlich habe ich mich getraut auf "seine"Seite zu klicken,nachdem ich schon soviel positives davon gehört habe.

Ich freue mich sehr,dass Stefan auch nach so langen Jahren nicht in Vergessenheit geraten ist und noch so viele Fans hat.

Vielen,vielen Dank !!!

255  Datum: 2003-03-14 11:06:29
Christian Hemetsberger ( christian@hemets.net / http://www.hemets.net) schrieb:

Eine super Homepage ist hier errichtet worden. Stefan war ein rießiges Talent, dessen Fähigkeiten leider nie richtig belohnt wurden...

Das Kartteam Scharmüller Austria

254  Datum: 2003-03-10 11:20:51
Matthias ( matthiasbutz@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Thomas,
vielen Dank für die schnelle Lieferung und die netten Zeilen. Der Aufkleber klebt schon auf meinem 325. Leider noch kein 956 (kommt noch...). War auch gestern wieder auf der Nordschleife und habe mich erneut gefragt: wie geil muß man selbst bei rund 650 PS fahren können, um 6.11 Minuten hinzu kriegen ??? Unglaublich... Er war eben ein Autogott.

Bis bald in der grünrn Hölle !!

253  Datum: 2003-03-06 00:17:24
Roland ( rol.heinrich@cityweb.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,wenn ich die letzten Einträge so lese,gibt es doch noch viele "ältere Fans",die das fahrerische Talent schon damals richtig eingeschätzt haben.Und wenn man Stefan mit Gilles Villeneuve vergleicht,so trifft es den Nagel auf den Kopf:Beide hatten eben das Talent und waren auf jedem Auto schnell unterwegs und immer mit vollem Risiko.Mach weiter so mit der Seite Thomas.Grüße an alle Fans von Stefan und ich hätte nichts dagegen,wenn man mich wegen dem Aufkleber am Auto mal ansprechen würde.

252  Datum: 2003-03-05 13:18:32
Florin ( florin.zaharescu@whv.de.sykes.com / keine Homepage) schrieb:

hallo vollgas-kollegas,
die seite ist wirklich gut.als der Stefan Bellof noch fuhr wahr ich ein noch kleiner scheisser,aber da war ich schon begeistert von den Stefan.der hätte schumi auf jeden fall paroli bieten können.schade...aber grosse fahrer bleiben in errinerung....

251  Datum: 2003-02-24 14:42:27
Benjamin Stuckert ( stuggi1982@lycos.de / keine Homepage) schrieb:

Danke für die Aufkleber und den netten Brief.
Die Aufkleber haben einen netten Platz an meinem Auto.
Jetzt wird wenigstens auch im Odenwald ein bissel an Stefan erinnert.
Hoffentlich gibts bald noch mehr solcher Sachen im
Shop.

Mach weiter so mit deiner Seite denn die ist echt grandios!

250  Datum: 2003-02-19 11:55:12
Claus Altzweig ( AltzweigClaus@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war ein Gigant. Ich habe ihn in Hockenheim bei seinem 2. F2 Rennen gesehen, auch ein Jahr später in der Gruppe C. Er war der Beste. Ein Jammer, daß er leider verunglückt ist, sonst hätte es Ende der 80 er einen Bellof-Boom in Deutschland gegeben. Er wäre mit Sicherheit F1 - Weltmeister geworden.

249  Datum: 2003-02-15 22:58:07
Jo ( Joachim.Wachtberger@t-online.de / http://www.vogel-atkins.de) schrieb:

Hallo liebe Motorsport - Freunde,
Stefan war der Überflieger schlechthin, der einzige Senna - Herausforderer, der zu seiner Zeit leider weder das Medien- noch das Hersteller Interesse genießen konnte, das in der heutigen Zeit durch Schumi, BMW, Illmor (und nicht Mercedes)und RTL gegeben ist.
Wenn das so gewesen wäre, hätte er wahrscheinlich auch nicht die "Geldbringenden" Einsätze in der Gruppe C fahren müssen und Spa wäre uns allen erspart geblieben.
Ich muß dazu sagen, dass ich nicht erst durch die Schuhmania auf den F1-Tross aufgesprungen bin. Ich bin mit 15 Jahren zusammen mit einem Freund ungefähr 120 km mit dem Rad nach Hockenheim gefahren um auf dem dortigen Campingplatz meinen "Sommerurlaub" zu verbringen. Die Rene Arnoux Fahne hing immer am Rad. Stefan wäre wohl sein Nachfolger geworden.....
Auch wenn Michael Schuhmacher sicherlich nicht vom menschlichen Schlag eines Stefan Bellof ist, er
hat Tolles geleistet und das sollte in den Kommentaren auch entsprechend gewürdigt werden. Ein Stefan wäre zu den heutigen F1-Zeiten sicherlich auch nicht mehr für alle zugänglich.
Ich habe bei Gilles Villeneuve geweint, ich habe bei Stefan Bellof geweint und bin einfach froh, dass der heutige Motorsport soviel sicherer geworden ist.
Und jetzt kommt noch ein ganz ganz dickes Lob an den Webmaster dieser Seite.
Falls es einen Stefan Bellof Fan - Club gibt, würde ich mich freuen mal von euch angemailt zu werden.

248  Datum: 2003-02-12 19:33:35
Klaus ( jpklaus@homtail.com / http://www.jpklaus.com) schrieb:

DANKE für deine seite!!!!! Durch dich lebt ein Rennfahrgenie, das Stefan Bellof zweifellos war, weiter und wird uns allen in Erinnerung bleiben!

Sportlich und menschlich wird es nicht so bald einen Nachfolger geben.

247  Datum: 2003-02-08 22:10:45
Thomas ( thomas.hess01@nexgo.de / http://home.arcor.de/thomas.hess01/) schrieb:

Vielen Dank für den Aufkleber,
das war ´ne tolle Idee und den netten Brief.
Inmitten von "Schumikäppis" auf der Hutablage hebt sich nun ein Golf mit einem Bellofsticker im Deutschen-Lande hervor und leider weiss nur der echte Fan, an wen da erinnert wird.

246  Datum: 2003-02-05 20:02:13
Anja ( webmistress@leichenwagen.de / http://www.anja-christen.de) schrieb:

Schön daß es eine Seite über Bellof gibt. Ich war damals grade in den Anfängen meiner F1 Leidenschaft (die inzwischen wieder stark nachgelassen hat) und war sofort ein Fan von Stefan Bellof nachdem ich die ersten Bilder von ihm im Rennwagen gesehen habe. Monaco wird mir immer unvergessen bleiben! Ich habe auch die eine oder andere Fernsehsendung gesehen wo er interviewt wurde oder "einfach nur Gast" war und seine einfache, unaufdringliche und natürliche Art hat mich sehr angesprochen.
Seinen tödlichen Unfall 1985 hab ich immer noch im Gedächtnis, ich konnte es damals nicht glauben daß er nicht mehr lebt. Ich würde gern mehr Details darüber erfahren; mich hat damals der Kommentar von Ickx (der ja später auch in diversen merkwürdigen Crashs verwickelt war) ala "in der Eau Rouge überholt man nicht, basta" ziemlich geschockt, wie kalt und krank kann ein Mensch sein?

Viele Grüße,

Anja

245  Datum: 2003-02-04 04:03:55
Xavier Chatenet ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Thanks for doing justice to one of the greatest and most spectacular drivers of the era.
However, an english version of this website would be warmly welcome...

244  Datum: 2003-02-01 21:38:13
Roger Oppermann ( keep_racing@web.de / http://www.oppermannsiegen.de) schrieb:

....vielen Dank für die auf dieser Page ständig wach gehaltene Erinnerung an Stefan Bellof. Der 1.9.1985 war ein schwarzer Tag der Motorsportgeschichte.

243  Datum: 2003-01-31 17:10:48
Matt Beer ( m.l.beer@exeter.ac.uk / keine Homepage) schrieb:

Only two racing drivers will ever truly count as heroes: Gilles Villeneuve and Stefan Bellof.

No-one else compares, and no-one else deserves adulation.

Matt Beer, England

242  Datum: 2003-01-29 14:12:05
christian schmidt ( munichmobiles@bigpond.com.au / keine Homepage) schrieb:

Hi from down under!!

War am ring in 83, und niemand wird die runden stefan drehte vergessen.
Habe den HR reifen von jacky ickx qualificationrunde.
Wuerde gern ein paar helmaufkleber kaufen,lass mich ueber die extra kosten (Australien) wissen.

Cheers
Christian

241  Datum: 2003-01-28 19:39:32
Laura ( keine Email / http://www.damatta.de.vu) schrieb:

hi!
leider war ich noch gar nicht auf der welt als bellof den unfall hatte. er hätte mit senna mithalten können.
tolle seite, ein super andenken an stefan bellof!
CIAO

240  Datum: 2003-01-25 16:17:34
David ( incredibledave@web.de / keine Homepage) schrieb:

endlich mal eine seite die an stefan erinnert, es ist leider die einzige. ich hab ihn leider nie fahren sehen, aber das überhohlmanöver in monaco auf video zu sehen, hat gereicht, um fan zu werden.

239  Datum: 2003-01-24 21:19:56
Thomas ( TRallye00@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Nach all den Jahren fällt es mir immer noch schwer an den tödlichen Unfall von Stefan zu denken.
Ich bin damals noch Tourenwagen gefahren.Ich habe danach nie mehr einen Fahrer mit solch einer Grunschnelligekeit wie Stefan gesehen.Die Perfekte mischung aus Talent,Schnelligkeit und leider auch Risikobereitschaft. Toll das es noch leute gibt die das andenken an Ihn aufrecht erhält.
Thomas

238  Datum: 2003-01-22 16:42:19
Sebastian Schmitt ( worschdel74@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

HI, würde gerne 3 Aufkleber bestellen, aber mein outlook express funktioniert nicht. bitte mal info, wie wir das anders machen können.
danke

237  Datum: 2003-01-08 22:31:13
Christoph Krupp ( Christoph.Krupp@t-online.de / http://www.christoph-krupp.de) schrieb:

Hallo Thomas,
erstmal muß ich Dir ein Kompliment machen für diese tolle Website.

Ich bin über nürburgring.de zu Deiner Seite gekommen.

Auch ich habe Stefan damals bewundert. Formel Jahre bei Maurer. Gruppe C, bei Porsche, was war das für eine super geile Zeit.

Die Nordschleife im Gruppe C, sein " Königreich ".

Nachwuchstalent aus Deutschland schrieben die Zeitungen.
Der Junge muß in die Formel 1.
1984, Dank Kenn Tyrell kam er in
die Formel 1, Vater-Sohn Verhältnis.

Und dann der Schock, 01.09.1985, Nachrichten SWF 3
18.00 Uhr, ........

Oh Mann, nicht der Stefan. Warum, wieso, weshalb,
vor 3 Wochen erst Manfred.

Wir sollten Stefan so in Erinnerung halten wie wir
Ihn kannten.

236  Datum: 2003-01-05 20:55:54
Andre Strucken ( Andre.Strucken@MVConline.de / http://www.motorsportfotos.de) schrieb:

1983 habe ich das 1000 km-Rennen auf der Nordschleife erlebt. Ich werde nie das beklemmende Gefühl vergessen, als die schwarze Flagge rausgehalten wurde und der Streckenposten sich an den Unfall von Herbert Müller erinnerte. Ich habe Stefan Bellof auch in der Formel 2, Formel 1 und Gruppe C später auf dem Grand Prix-Kurs fahren sehen. Er hatte eine unglaublich gute Kondition. Wenn er nach seinem Turn bei den Langstreckenrennen fröhlich lächelnd Interwiews gab, lagen andere Fahrer erschöpft in der Ecke. Schade, daß diese Karriere in Spa ein jähes Ende fand...

235  Datum: 2002-12-29 23:12:11
Dany ( dany.one@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Seit über 30 Jahren bin ich echter Formel-1-Fan und hatte auch das Vergnügen den unvergessenen Stefan Bellof live auf dem Nürburgring (Grand-Prix-Kurs)im Tyrrell fahren zu sehen. Was 1984 beim Grand Prix in Monaco von Stefan geboten wurde, ließ in mir die große Hoffnung aufkeimen, dass es nach langer Durststrecke wieder ein Deutscher Fahrer in der Formel 1 ganz nach oben schaffen kann. Stefan Belloff hatte wirklich das Zeug dazu - er hätte es
bereits vor Schumacher erreicht, die in Deutschland seinerzeit kaum beachteten Grand-Prix-Rennen auf eine andere Stufe zu heben. Leider war es ihm und uns nicht vergönnt. Ich werde den Tag nicht vergessen, als dieser phantastische Rennfahrer und Mensch auf so tragische Weise ums Leben kam.
Ich danke Euch für diese gelungene Web-Seite, die dazu beiträgt, unseren Stefan Belloff unvergessen zu machen.

dany. 30.12.2002

234  Datum: 2002-12-27 02:43:34
Niklas Franz ( niklas1907@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

schöne Seite über einen tollen Rennfahrer.
Sehr gute und viele Fotos.

233  Datum: 2002-12-20 19:58:55
Alex Del Verne ( alexuk@libero.it / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof could became one of the greatest...
He mastered perfectly the Nordschleife with a notable exemple of speed, balance and brain.
One of the last old style driver negotiating THE Track...but his death showed us that winning races wasn't so simple as today, you have to take your risks. Thanks Stefan

232  Datum: 2002-12-20 11:46:55
Harald Bank ( hibank@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Bitte NICHT vergessen: Stefan Bellof war der Rennfahrer, der die Nordschleife am schnellsten umrundet hat (auch wenn es nur im Training war). Dies ist eine Leistung, die man mit Worten nicht beschreiben kann. Ich habe damals das Training im Bereich Flugplatz miterlebt. Stefan Bellof bewegte seinen Porsche 956 in Ralleymanier über die Nordschleife!!!! Wenn ich an die 2 Chaosrunden zurückdenke, so läuft es mir noch immer eiskalt den Rücken runter.

231  Datum: 2002-12-15 23:42:59
Fred Koene ( fred@koene.nl / http://www.koene.nl) schrieb:

Entlich etwas uber Stefan gefunden, wir haben damals viel spas beim skifahren und kartrennen gehabt.
Fred und Marina Koene, Holland

230  Datum: 2002-12-15 08:34:45
Grun, Michael ( info@dgs-autoteppiche.de / keine Homepage) schrieb:

Gut das er nicht vergessen ist

229  Datum: 2002-12-14 11:58:47
Frank Lewerenz ( frank.lewerenz@web.de / keine Homepage) schrieb:

Es ist gut, daß Ihr das macht:
Einen Jungen, zu früh gestorben,
in Erinnerung zu halten!
Danke

228  Datum: 2002-12-09 15:21:21
Rainer ( rainer.doss@f1gp-aktuell.de / http://www.f1gp-aktuell.de) schrieb:

Als Bellof-Fan bin ich auch endlich mal hier gelandet. Schön zu sehen das er nicht vergessen wird.

227  Datum: 2002-12-07 14:03:23
Henk Blankenstein ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Thank you for the great website for the great man!
Stefan was a pure racer, a hero and above all a great guy.

Every generation has one or two drivers who show excellence, but very few people in racing history have shown greatness, and Stefan certainly was one of the very few, amongst names like Bernd Rosemeyer or Gilles Villeneuve.

Rest in peace dear Stefan...

226  Datum: 2002-12-06 13:08:10
Alesi 27 aus der Wehrseifen ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich danke allen Motorsportfreunden, die diese Seite ins Leben gerufen haben. Stefan darf, und wird niemals in Vergessenheit geraten. Auch in der heutigen Zeit, wo Deutschland wieder große Namen im Motorsport vertreten hat, fehlt es doch leider an großen Persönlichkeiten...
Danke Stefan Bellof

225  Datum: 2002-11-27 18:25:02
Erich Staufer ( erich.staufer@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Eine tolle Homepage! Stefan wird unvergessen bleiben!
Viele Grüße
Erich

224  Datum: 2002-11-20 13:57:50
david ( dav35@free.fr / keine Homepage) schrieb:

bonjour à tous et à toutes,

Stéfan aurait eu 45 ans aujourd'hui, comme le temps passe. C'est l'occasion de se rememorer du pilote génial et de la personne très sympathique qu'il fut..
à bientôt!

david (france) - désolé pour ma méconnaissance de l'allemand!

----------------------------------------------------

Hello,

Stefan would had 45 years today.
This is an occasion to remember this genius pilot and very sympatical person he was..
see you soon,

david (france) - sorry for my difficults with deutch language

223  Datum: 2002-11-11 12:38:44
Jürgen ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Tja,wer hätte gedacht das es vor den Schumachers noch einen guten deutschen Motorsportler gab.Mit der Formel 1 fing ich relativ spät an,erst 1992.Mein interesse galt eher dem Tourenwagensport und vor allem Klaus Ludwig. Nur durch Zufall erfuhr ich vom Schicksal von Stefan.Das es überhaupt einnen solchen guten Fahrer mal gab.Irgenwie war bos vor wenigen Jahren immer Jochen Mass der beste Deutsche,bis Schumi kam.Irgendwie sehr schade das der Name Bellof so verschwiegen wurde und lediglich Insidern bekannt war.Ich würde gerne mehr über ihn erfahren.
Macht so weiter!!

222  Datum: 2002-11-10 19:09:12
Michael Filsinger ( michael_filsinger@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Liebe Freunde des Motorsports,

Stefan war auf dem besten Wege, einer der ganz Großen zu werden, daran besteht für mich kein Zweifel. Nachdem ich Stefan 1982 persönlich etwas näher kennengelernt habe, möchte ich eines sagen:

Kein anderer, den ich kannte, hat eine solche Passion gelebt und ausgestrahlt wie er. Und vielleicht starb mit ihm damals ein Traum, den der eine oder andere von uns selbst gerne gelebt hätte.

Wenn das so ist, sollten wir nicht nur unsere Erinnerung bewahren, sondern den Weg zurück zu unserem eigenen Traum gehen, und jeden Tag aufs neue daran arbeiten, ihn zu verwirklichen.

So können wir unser Glück mit dem Glück teilen, das Stefan bis kurz vor seinem tragischen Ende hatte.

Ich halte dies zudem für den besten Weg, Stefan ein ehrenvolles und angemessenes Andenken zu bewahren.

Michael

221  Datum: 2002-10-29 10:07:42
Michael Hub ( Michael.Hub@Mercedes-Benz.de / keine Homepage) schrieb:

Schön zu sehen, daß Stefan nicht in Vergessenheit geraten ist.

220  Datum: 2002-10-25 16:42:15
Marco Antonio Barajas ( mabc1996@yahoo.com.mx / keine Homepage) schrieb:

I´m a Mexican fan interested in racecars like formula 1 and sportscars competitions and I would like to know a little more about the great pilot Stefan Bellof. Could anyone tell me where I can read more about this in English or maybe in Spanish? I´m sorry to write you in English but I studied only one year of German but it is very bad. Danke.

219  Datum: 2002-10-21 11:28:58
Gianluca ( ozzy.g@libero.it / keine Homepage) schrieb:

What a great homepage for a great man and a great driver! It is a pity it is not in English also...a lot of things would be more easy to understand...however a great job...in memory of a genius...

218  Datum: 2002-10-19 19:31:55
Tom Heinrich ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Jeder Rennfahrer ist irgendwie etwas besonderes.Wenn man selber Motorsport betreibt weiß man welche innere Befriedigung dieser Sport einem gibt.Habe viele der Besten fahren gesehen.Gilles u.Stefan waren sich ein wenig ähnlich.Es waren Racer durch u.durch.Stefan auf d.Nordschleife ob im Formel2 o.im Gruppe C,ein unvergeßliches Erlebniß.Vergeßen wir auch nie die Kämpfer M.Winkelhock o.Stucki.Es war eine wunderschöne Zeit.

217  Datum: 2002-10-13 20:34:27
F.Mönch ( f.moench@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Danke für die Klasse Homepage ---- damit er nie vergessen wird !!!!

216  Datum: 2002-10-09 12:29:07
Guido Deppe ( auto-deppe@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo, ich hab Heute erst den Link zu Eurer Homepage bekommen.
Macht weiter so, er hat es verdient. Ich halte Stefan für den größten Deutschen Rennfahrer (evtl. zusammen mit Bernd Rosemeier).
Wie sagte doch ein Freund von mir: "Wir hätte die ganze F1-Schumi-Euphorie schon 10 Jahre eher erlebt, nur 100 mal schöner..."
Gruß Guido

215  Datum: 2002-10-06 12:13:35
werner ( watist@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

hallo
Ich habe lange im netzt gesucht um irgendetwas über stefan Bellof zu finden aber nichts,da bin ich doch froh das ich deine seite gfunden habe.
Sehr aufschlussreich und gut gemacht.
mach weiter so das das andenken an einer der Besten fahrer erhalten bleibt.

214  Datum: 2002-09-29 11:41:43
Holger ( kochholger@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Vielen Dank an die Webseite-Ersteller. Ich bin dankbar auf diesem Weg Info`s über Stefan zu erhalten. In der Buchhandlung gibt es kein Buch über ihn zu kaufen.
Die Homepage ist phantastisch, ich habe ihn damals in meiner Teenager Zeit im Fernsehen bewundert. Für mich gibt es keinen besseren und symphatischeren Rennfahrer als Stefan Bellof.
Könnt Ihr mir ein e-mail Adresse von einem Stefan Bellof Fan-Club schicken.
Danke, Holger

213  Datum: 2002-09-27 00:17:51
Joerg ( info@scooter-race-center.de / http://www.scooter-race-center.de) schrieb:

Hallo!!! Sehr schoene Seite zum Andenken an Stefan.Ich selber bin auch 90,91,92 Formel Rennen gefahren.Wir haben einen Video(Havoc),wo in meinen Augen hervorgeht das der Unfallschuldige Ickx ist.Man kann diesen Unfall aus der Sicht von Ickx sehen. Stefan war ein super Rennfahrer,der auch wusste,wo und wann er ueberholen konnte.Ich behalte ihn immer in Erinnerung !!!!!

212  Datum: 2002-09-22 20:54:03
Sven Fuchs ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof,war ein Gott in einem Rennauto!Ich hatte selbst das Glück ihn beim 1000 KM Rennen auf dem Nürburgring zu erleben.ES war ein traumhaftes Erlebnis. DEINE FANS WERDEN DICH NIEMALS VERGESSEN!

211  Datum: 2002-09-20 19:38:22
Mike ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Toll, daß es diese Seite gibt und das Stefan heute noch soviel Fans hat! Ich hatte das Glück 1985 in Zandvoort bei seinem letzten F1 Start dabei sein zu können und bin heute noch sicher, daß er eine ähnliche sensationelle Karriere wie Senna hingelegt hätte! Schumi seien alle Erfolge gegönnt, aber er wäre wohl sicher nur der zweite deutsche F1 Weltmeister, wenn Stefan damals Ean Rouge überlebt hätte.
Als Ayrton Senna dann verunglückte, war mein erster Gedanke, daß es eine unglaubliche Tragik war, daß nun die beiden besten Racer der 80er nicht mehr unter uns sind...
1985 lief im TV kurz nach Stefans Tod eine Doku (Das kurze Leben eines Rennfahrers, o.ä.). Wäre toll, wenn sich das Fernsehen, trotz der allgem. Schu-Mania daran erinnert und uns allen irgendwann eine Wiederholung schenkt! Aber ich fürchte, daß man dort selbst den 20. Todestag von Stefan verpennt...

210  Datum: 2002-09-18 13:45:17
Markus Lehmann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

..noch ein Kommentar zu Torben Weber..ja er hat Recht wenn er sagt das die meisten Leute heute nur Pseudo Formel 1 oder Schumacher Fans sind...wer hat sich denn damals für die Formel eins interessiert..? wer hat den damals noch Brett Lunger Clay Regazzoni James Hunt oder Ronny Peterson oder Niki Lauda fahren sehen..? Diese Zeit und auch die Zeit von Stefan Bellof das waren noch Zeiten wo für die Fahrer ganz andere Kriterien als Geld und Merchandising im Vordergrund standen. Wahrscheinlich hätte ein Charakter wie Bellof auch arge Probleme damit gehabt sich so zu "verkaufen"..

209  Datum: 2002-09-18 13:34:40
Markus Lehmann ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war einer der Ausnahmefahrer in den 80 er Jahren, aber Herr Izdebski darf nicht den Fehler machen und Äpfel mit Birnen vergleichen (sprich Stefan Bellof mit den beiden Schumacher Brüdern) zuviele Faktoren sind heute anders..trotzdem ziehe ich den Hut vor den Leistungen Stefan Bellofs und freue mich das ihm mit dieser Seite ein bleibendes Andenken gegeben wird.

208  Datum: 2002-09-15 19:40:42
Micha ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Als 14jähriger habe ich ein Idol verloren.
Deshalb freut es mich riesig, auf dieser Seite ein würdiges Denkmal von IHM gefunden zu haben.
Danke an die Macher dieser Seite !!!!
Weiter so !

Micha

207  Datum: 2002-09-15 19:20:00
Thomas ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
für mich war Stefan der Schumacher von damal.

206  Datum: 2002-09-15 17:28:26
thellusson ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

a genius who not only had the purest natural talent to balance a racing car but "style"

205  Datum: 2002-09-10 20:10:26
Sven ( Keinemail@a9ol.de / http://www.keine.de) schrieb:

Hallo
Finde das eine tolle sache hier .Leider finde ich keine history aus stefans gokart zeiten das ist schade denn die fehlen hier !!
Mein bruder war in der schönen lage stefan persönlich durch einige machtkämpfe aus den gokart sport kennenzulernen aus dieser zeit . Diese zeit war wunder schön und wir denken gene darn zurück .
Wir vermissen dich alle aus dieser zeit !!!

Keiner dachte je das so ein schicksal DIR wiederfährt

204  Datum: 2002-09-03 13:01:33
Olli Martini ( olli.martini@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Tolle Homepage als Hommage an einen der besten und vor allem sympathischsten Rennfahrer aller Zeiten.

Ich erinnere mich besonders gerne an seine Auftritte auf der Nordschleife, dort zeigte er bereits früh, was für ein Ausnahmefahrer er war.

203  Datum: 2002-09-01 19:57:29
Volkert Hingst ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo an Stefan Bellof und all seine Fans !

Sicher haben all jene , die diese hervorragend gemachten Seiten lesen , heute auch wieder F1 gesehen ;
Unendlich oft hatten wir dabei den Blick auf die Eau Rouge .. und wurden somit immer wieder mit Stefans Todeskurve kontaktiert ;

Es ist eigentlich kaum zu glauben , daß nunmehr schon wieder 17 Jahre seit jenem grauenvollen Crash vergangen sind , bei welchen Deutschlands bester Rennfahrer der " Vor-Schumi-Ära " seine uneingeschränkte Leidenschaft mit dem Leben bezahlen mußte !

Noch immer kommt es mir vor , als wäre all das erst vor kurzem Geschehen ;

Nie werde ich den Augenblick vergessen , als ich von dieser Horror Meldung erfuhr ;

Ich war zu Hause und im Hintergrund lief , wie immer , das Radio;

In den 18 Uhr Nachrichten kam dann genau jene Meldung , die mir noch heute heute eine Gänsehaut über den Rücken jagt :
“ Der Deutsche F1-Rennfahrer Stefan Bellof ist den schweren Verletzungen erlegen , die er sich bei einem Langstreckenrennen im belgischen Spa-Francochamps zugezogen hat “ !

Ein Satz wie ein Keulenhieb !

Wenig später flimmerten die Bilder von Stefans Horror-Crash über den Fernseh-Bildschirm ;

In den Tagen und Wochen danach habe ich viele Zeitungsberichte gelesen , mir Fernsehaufzeichnungen reingezogen und mit vielen Leuten diskutiert ( u.a. mit Stefans Vater , Georg Bellof ) ;

War Stefan zu optimistisch .. zu übermütig .. zu leichtsinnig oder wurde er wirklich von Jakob ( = Jacky Ickx ) in die Falle gelockt ?

Die Frage wird wohl für immer offen bleiben , denn eine Antwort von Stefan wird es darauf leider nicht mehr geben !

Allerdings habe ich 1985 einen Kommentar gelesen ( ich glaube , es war in der Auto-Motor-Sport ) , welchen ich als den realistischsten und tröstendsten aller Kommentare ansehe ;

Kernpunkt dieses Kommentars war ein Satz , der da lautete :

Wahrscheinlich ist Stefan Bellof mit einem Lächeln auf den Lippen gestorben !!

Ich selbst kann mir gut vorstellen , daß genau dies der Fall war ... !!

Dazu paßt auch die Tatsache , daß Stefan noch ca. eine halbe Stunde vor seinem Tod ein Fernseh-Interview gab , in welchem er die “EAU-Rouge“ als die schönste, aber auch schwierigste Kurve aller Rennstrecken der Welt bezeichnet hat !

Ich kann mir daher folgendes Szenario vorstellen :

Stefan , das unbekümmerte deutsche Supertalent hetzt im unterlegenen Brun - Porsche hinter dem alten Ickx
( im Werks-Porsche ) her , welcher ja zugleich noch “ Hausherr in Spa“ ist ;
Beide wissen , daß es praktisch unmöglich ist , in der Eau-Rouge-Senke zu überholen ;
Aber gerade mit Ickx ( =Jakob ) hat Stefan noch eine ganz besondere Rechnung offen , denn schließlich war Ickx als Rennleiter verantwortlich für den Rennabbruch in Monaco .. dem wohl geilsten F1-Rennen , das Stefan in seiner jungen und viel zu kurzen F1-Karriere gefahren hat !

Ickx ( = Jakob ) hat Stefan damals den möglichen Sieg geraubt .. und das wollte Stefan nun dem Ickx , dieser alten belgischen Pommesbude , dort heimzahlen , wo es ihn am meisten schmerzt .. in Belgien .. vor Jakobs eigener Haustüre .. und zwar nicht irgendwo ..sondern genau dort .. in der geilsten Kurve aller Kurven .. in Eau Rouge !!

Stefan wollte dem Ickx .. dem alten Sack .. dem zahnlosen belgischen Löwen .. die Krallen stutzen .. ihm eine Lektion erteilen , die er nie vergessen sollte .. dort , wo es ihm am meisten weh tut .. in Eau Rouge !

Geht nicht .. gibt’s nicht ... nicht , wenn MANN Stefan Bellof heißt !!

Blaue Flaggen hin oder her ... ,
ich glaube , es war wirklich jene Mischung aus Stefans Lockerheit + Übermut + grenzenlosem Selbstvertrauen , welches ihn zu jenem riskanten Überholmanöver verleitet hat !!
Wenn´s keiner schafft .. der Bellof packt das !!

Jaaaahhh ...ich glaube wirklich , Stefan ist lächelnd gestorben !

Motto : No Risk ... No Fun !!!

Tschüß Stefan

Du bleibst uns allen unvergessen !!!!

Volkert Hingst

202  Datum: 2002-09-01 19:33:32
Jürgen Rauh ( xcalimero@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich denke die Fernsehansage bei RTL hat er nicht nötig, behaltet ihn einfach für Euch als echten Racer in Erinnerung.

Jürgen

201  Datum: 2002-09-01 17:47:17
Porschefreak ( tutmr555@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Hey wusste gar nicht, daß es ausser mir auch noch ein paar Fans gibt. Tolle Seite besonders die Statistik, war leider noch zu jung (9 Jahre) um damals schon ein Fan gewesen zu sein. Kann man nur
sagen: Nur die Besten sterben jung!

200  Datum: 2002-09-01 17:33:02
Rainer Engel ( der.mythos@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Es ist Schade das Stefan Bellof nie in einem Konkurrenzfähigen Auto seine Klasse zeigen konnte.

Ich konnte es nicht fassen als ich heute vor 17 Jahren die Nachricht von seinem Tod erfuhr. Er war die grosse Hoffnung für den deutschen Formel 1 Sport in den 80er Jahren.

Vergleiche zu einem Michael Schumacher kann man meiner Meinung nach nicht machen. Es war eine andere Zeit und niemand weiß was gewesen wäre, wenn ....

Rainer

199  Datum: 2002-09-01 16:08:08
Sacha Brun ( brun.sacha@bluewin.ch / http://www.brun.li) schrieb:

Dein Todestag jährt sich heute schon zum 17.mal. Du wirst für uns immer der Beste sein. Wir, Deine Fan's werden Dich niemals vergessen und immer Gut in Erinnerung haben.

Good Bye Stefan.

198  Datum: 2002-09-01 11:46:42
Rudi Izdebski ( Rudi@Izdebski.de / http://www.i-t-d.net) schrieb:

@Thomas:

Stefan mit den "Schumis" zu vergleichen ist eine Beleidigung für Stefan.

Bellof war der schnellste Mensch auf der Nordschleife. Die "Schumis" fuhren dort nie - und jammern heute schon über Spa und Monaco.

Nicht nur als Fahrer, vor allem als Mensch war Bellof um Klassen besser als Ralf und Michael Schumacher!

Rudi

197  Datum: 2002-09-01 11:13:57
Thomas Hess ( thomas.hess01@nexgo.de / http://home.arcor.de/thomas.hess01/) schrieb:

Heute sind es 17 Jahre her seit Stefan Bellof in der Eau-Rouge starb. Gleich wird wieder ein Grand-Prix dort gestartet. Hoffentlich geht alles glatt.
Möge Gott alle Rennfahrer beschützen und vielleicht erwähnen Christian Danner und Heiko Wasser Stefan heute ja mal während der Übertragung, denn schließlich war er nach den Schumis der talentierteste Rennfahrer aus Deutschland
Gruß Thomas

196  Datum: 2002-08-29 19:08:32
Philip Bauer ( fipsib@iname.com / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof, unvergessen für jeden Formel 1-Fan.
Remember Monaco 1984? Senna war der Regengott, aber Bellof noch besser. Noch heute ärgere ich mich über den Abbruch.

Eine schöne Webseite, die ihm gerecht wird.
Grüße aus Wien. Respect & Peace.

195  Datum: 2002-08-28 19:34:12
Florian Glinke ( flori.glinke@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

schade das niemand über stefan spricht.leider nur über schumi.der aalglatte superstar.für mich ist und bleibt stefan der beste und unerreichbare rennfahrer aller zeiten.

194  Datum: 2002-08-28 06:01:26
Karin Schreiber ( schreiberka@zumtobelstaff.co.at / keine Homepage) schrieb:

Lieber Stefan,
ich werde Kyalami im April 1984 nie vergessen - die Ehrenrunde am Racetrack wird mir ewig in Erinnerung bleiben.
Karin

193  Datum: 2002-08-27 21:55:00
Jens ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Leider war ich noch sehr klein als Stefan Bellof´s Rennen gezeigt wurden. Arbeitet weiter an dieser Seite damit er nicht vergessen wird.

192  Datum: 2002-08-27 18:52:06
Werner Klein ( ww.klein@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Nach langer Zeit wurde mir der Name Stefan Bellof durch einen aktuellen Bericht bei sport1.de wieder ins Gedächnis gerufen. Ich kann mich sehr gut an seinen tollen Auftritt in Monaco erinnern. Ich bin überzeugt, er hatte das Potential eines Michael Schumachers. Leider konnte er das nicht mehr unter Beweis stellen.

191  Datum: 2002-08-27 15:53:25
Ole Jappsen ( Ole_Jappsen@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Eine super Site für einen von Deutschlands (fast vergessenen) Rennfahrerhelden!
Obwohl seine Karriere nicht lange dauerte, so war sie um so eindrucksvoller!
Eine Site zur Erinnerung ist pflicht und fast schon zu wenig um ihn zu würdigen!
Obwohl ich seine Karriere nicht mitverfolgt habe, da ich erst 19984 geboren wurde, finde ich es trotzdem höchst interessant mehr über "Stibbich" zu erfahren!

Vielen Dank für diese Möglichkeit!

viel glück da oben Stefan!

ein später FAN!

190  Datum: 2002-08-23 19:01:42
Laura ( keine Email / http://www.jac-villeneuve.de.vu) schrieb:

hi!
super homepage! ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nie eine stefan bellof homepage gesehn habe. schade, dass so ein talent sterben müsste.
mach weiter so
ciao

189  Datum: 2002-08-17 15:22:02
David Pinsard ( ozma35@club-internet.fr / keine Homepage) schrieb:

Bonjour à tous et à toutes, Guten Tag!

C'est avec grand plaisir que j'ai découvert ce site consacré à Stefan Bellof, 17 ans après sa disparition. Stefan m'a toujours fasciné tant par son parcours, son immense talent de pilote et son carisme personnel, bien que je connaisse peu l'homme privé, Stefan étant peu connu en France. A l'époque les médias sportifs français étaient surtout focalisés sur les performances d'Alain Prost.
Je serais très heureux de pouvoir correspondre par e-mail avec un supporter allemand de Stefan possédant une connaissance (même partielle) de la langue française, étant moi-même malheureusement complètement ignorant du language allemand..
Grand merci et bravo pour les auteurs de ce site très réussi!!
D'avance merci pour vos réponses..

David, St-Malo (France)

188  Datum: 2002-08-11 16:25:07
Markus ( markuswissler@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Super Seite, über einen der größten deutschen Rennfahrer.Bin ein riesen Fan seiner Formel 2 Zeit bei Willi Maurer.Wer hat Infos über diese Zeit,(Bilder,Bücher,Berichte,usw auch Kopien)oder kennt Bezugsquellen?Evt.Herr Klinkel bzw Herr Denecke?
Macht weiter so,Saint Bellof würde sich sicher über solch treue Fans freuen.
Grüße an alle S.Bellof Fans
Markus

187  Datum: 2002-08-10 22:04:10
Markus Leib ( Tonibomber@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Sehr schön gemachte Seite.Es ist jetzt schon 17 Jahre her das er verunglückt ist.Ich war damals 16.Ein Riesiger Verlust.Auch Menschlich wenn man ihn so im Fernsehn gesehn hat so Lebenslustig und nett.Keinerlei Arroganz.Ich wohne ca 10 km von Giessen entfernt.Ein Bekannter von mir hat im Betrieb der Eltern als Autolackierer gearbeitet.Der hat gesagt ein Star zum anfassen ohne Allüren.Etwas was es heute nicht mehr gibt.Mfg Markus Leib aus Lich

186  Datum: 2002-08-10 15:42:35
Torben A, Weber ( torben.weber@t-online.de / http://www.schmucker-bier.de) schrieb:

Vielen Dank für diese Seite.
Es ist wirklich nötig, daß die Erinnerung an Stefan Bellof erhalten bleibt. Heute ist jeder ein Motorsport-Fan wegen den Schumacher-Brüdern. Kaum einem ist bekannt, daß wir auch in den 80ern Fahrer hatten, welche das Zeug zum Weltmeister (egal in welcher Klasse) hatten. Als Stefan Bellof tödlich verunglückte saß ich vorm Fernseher. Ich war damals 13 Jahre alt und total fertig. Noch heute denke ich mit Freude an diesen TYPEN.
Macht weiter so!!!

185  Datum: 2002-08-08 12:18:18
Michael Klasen ( michael.klasen@eds-midmarket.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo, tolle Seite, sehr informativ. Ich war damals als 15jähriger Fan von Stefan, sicher in ganz Deutschland ein F1-Erwachen. Macht Spaß, die Erinnerungen aufzufrischen.

184  Datum: 2002-08-05 13:40:24
Valentin Lotz ( valentinlotz@web.de / keine Homepage) schrieb:

hey, eine info für alle Bellof fans:

am 10.08.2002/17:25 - 17:55 Uhr
läuft im Hessischen Rundfunk,
hessenfernsehen ein 30 min film
über stefan bellof.

valentin

183  Datum: 2002-08-05 10:15:40
Michael ( merlin@uni-tuebingen.de / keine Homepage) schrieb:

Wirklich sehr schön geworden. Damit habe ich als damals 13 jähriger endlich mal gute Infos zur Person von Stefan. Dankeschön!

182  Datum: 2002-08-04 16:07:32
rennfan ( burkhard.katz@web.de / keine Homepage) schrieb:

sehr gut gemacht. danke.

181  Datum: 2002-08-03 20:23:10
worschdel ( worschdel@surfeu.de / keine Homepage) schrieb:

Eine mit liebe gemacht seite, die stafan würdig ist. mir kommen fast die tränen

180  Datum: 2002-08-01 21:53:24
suppi ( suppenmausi@web.de / keine Homepage) schrieb:

Fast vergessen: Tolle Seite. Ein paar mehr Bilder wären nicht schlecht. Weiß eigentlich jemand, was aus Angelika Langner, Stefans Freundin, geworden ist? Gruß, Suppi

179  Datum: 2002-08-01 21:38:21
suppi ( suppenmausi@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hi! Ich werde den Tag nie vergessen, an dem ich zufällig aus dem TV erfuhr, dass Stefan Bellof tot ist. Das war einer der schlimmsten Momente meines damals noch so jungen Lebens. Ich war 12 und stand am Anfang meiner Motorsport-Fan-Karriere. Beinahe wäre es auch schon deren Ende gewesen... Was hätte aus ihm noch werden können?! Ach ja. Gruß, Suppi

178  Datum: 2002-07-31 14:46:49
g.beckenkamp ( beckenkamp.bcchaan@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

ich werde f-2 und porsche zeiten nicht vergessen,
wo ein gestandener profi-rennfahrer sich nicht zu schade war, ernsthafte gespräche im alten nürburgring-fahrerlager mit einem ganz einfachen
fan - mir - zu führen. welch´ernüchternde vergleiche
muß man da in der heutigen zeit zur kenntnis nehmen.
dank an stefan bellof. für menschlichkeit und racing.

177  Datum: 2002-07-26 20:53:19
Raoul Sous ( aushilfehelfer@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

danke, dass ihr mir zusammen mit den anderen pages soviel über rennfahrer beigebracht habt. was heute im fernsehen läuft bringt vielleicht schalke aussteigern etwas, aber ich trauer diesen zeiten nach und der tatsache, dass ich damals noch zu klein war das alles mit zu erleben.

einen 956 so auf der nordschleife zu bewegen bedarf etwas mehr als viel geld und die überwindung von 300 eine kurve an zu bremsen, und das tut unsere "königsklasse" ja im moment...

gruss
raoul

176  Datum: 2002-07-17 19:20:42
Markus ( email@markusberns.de / http://www.project-lemans.de) schrieb:

Danke für diese gute Seite über den in meinen Augen besten Deutschen Rennfahrer aller Zeiten. Danke das die Erinnerung wach gehalten wird.

175  Datum: 2002-07-17 09:44:51
Pete ( pete@low-spirit.de / keine Homepage) schrieb:

Danke dass Du uns Stefan so in Erinnerung behälst. Er hat es wirklich verdient.
Vielleicht der beste deutschen Rennfahrer, der dann leider viel zu früh gestorben ist.

174  Datum: 2002-07-15 20:27:20
Tina ( TiinaK@web.de / keine Homepage) schrieb:

Ich bin immer noch ganz mitgenommen von diesen Eindrücken von damals und es kommt mir vor als sei der Unfall erst gestern geschehen. Er war einer der BESTEN und ich verehre Ihn noch heute. Vielen Dank für die super Homepage! Viele Grüße Tina

173  Datum: 2002-07-14 20:44:43
Matthias ( dd9hk@aol.com / http://www.dd9hk.de) schrieb:

Ich finde es super, daß jemand eine solche Seite aufgebaut hat. Weiter so.

172  Datum: 2002-07-07 10:28:10
Rainer Ohlwein ( Rainer.Ohlwein@via-claudia-bogensport.de / keine Homepage) schrieb:

Habe einfach mal reingeschaut und mich sehr über diese wunderbare Seite gefreut. Wir sind in den letzten Jahren mit Rennerfolgen deutscher Fahrer ziemlich verwöhnt- Stefan wird dennoch unter echten Fans unvergessen bleiben, nicht nur wegen seiner menschlichen Art. Vielen Dank für diese schöne Seite, die ich immer wieder gerne ansehen werde.

171  Datum: 2002-07-03 14:24:51
Chris schneider ( kinopolizei@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Gut gemachte Seite.Damals ist meine große F1-Hoffnung gestorben und ein Teil von mir gleich mit. Nur die besten sterben jung.
Halt die Seite weiter in Stand
Grüße Chris

170  Datum: 2002-07-02 19:30:20
Jens Schnabel ( rx7_3rotors@Yahoo.com / keine Homepage) schrieb:

Ich moechte mich herzlich fuer die Site zu Ehren von Stefan Bellof bedanken!
Freundliche Gruesse,
Jens S.

169  Datum: 2002-07-02 09:40:41
Peter Niies ( Peter.Niies@web.de / keine Homepage) schrieb:

Schön das Du auf einen Seiten hieb nicht verzichten konntest! Da zeigt sich doch das Dein Charakter gant un garnicht unbekümmert rüber kommt sondern nur voller Neid..... ist hier eigentlich fehl am Platz aber musste gesagt werden! Schäm Dich!

168  Datum: 2002-06-28 08:39:39
joerg handloser ( joerg.handloser@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

vielen, vielen dank für diese homepage. ich habe diesen mann verehrt und tue es immer noch. stelle mir immer vor, stefan, senna, clark und wie sie alle heissen, fahren jetzt irgendwo.........der mann, der stefan von charakter und unbekümmertheit am nächsten kommt, ist für mich heinz harald frentzen. er ist ebenso natürlich geblieben und hat nie die rücksichtslosigkeit und aalglattheit eines der "retortenkinder" aus kerpen besessen....
wisst Ihr eigentlich, dass ein stefan bellof buch rausgekommen ist mit über 250 seiten?? leider nur in einer auflage von 300 oder 400 stück..:-(
wer interesse hat, kann mir ja mal mailen...

167  Datum: 2002-06-15 16:51:19
Alexander Wagner ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Einfach toll! Es ist schön, dass es Leute gibt, die sich solch ein Mühe für Stefan machen.

166  Datum: 2002-06-03 17:37:10
Dirk ( Dirkniessen@web.de / keine Homepage) schrieb:

Prima Seite
Ich habe die Seite zufällig gefunden und werde jetzt öfters vorbei schauen.
ich hab noch ein altes Video aus dem Fernseher
das mein Vater mal aufgenommen hat.

Ich glaub der Titel ist
Das Leben von Stefan Bellof
Es geht ca. 60 Min.

165  Datum: 2002-05-31 14:38:20
Alain Schols ( leng@pi.be / keine Homepage) schrieb:

Grossartig ! Wunderschöne Homepage über Deutschlands bester Rennfahrer den es je gegeben hat.
Ich werde ihn nie vergessen...Auch nicht einfach weil ich die Kollision mit Ickx gesehen habe :-(
Keep up the great work !!!

Ein fan aus Belgien

164  Datum: 2002-05-29 19:12:37
anja schaack ( www.poeschl@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

weltklasse,bin total begeistert und ziehe den hut für diese tolle,mühevolle arbeit die du da geleistest hast!!!finde es spitze das es doch noch so viele raceingfans gibt,die stefan für immer am leben erhalten...

163  Datum: 2002-05-21 19:40:34
timo schaack ( schaackspeed@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

absolut geil.habe in einem buch von der internet adresse erfahren und bin total begeistert.hätte eine autogrammkarte +modell welches nicht auf eurer seite zu sehen ist.stippich war der schnellste den ich je gesehen habe!

162  Datum: 2002-05-18 05:35:41
uwe ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Toll. Hab die Site über den "Stibbisch" gerade erst entdeckt. Bin mir 100% sicher er hätte genauso eine Karriere gemacht wie dieser aufgeblasene, eingebildete Schumacher. Doch Stefan wäre der geblieben der er immer war, einer von uns.

161  Datum: 2002-05-05 10:13:13
Heike ( hheike84@yahoo.de / http://www.f1-heike.de.vu) schrieb:

Hallo!
Die Seite ist echt klasse!
Mich freut es,dass du dir soviel Mühe gegeben hast!!!
Liebe Grüße
Heike

(wohne ca. 20km von Gießen entfernt...)

160  Datum: 2002-05-01 12:28:27
Manfred Hogreve ( luca94@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Es ist schön zu sehen das sich jemand die Mühe gemacht hat eine so liebevoll gestaltete Homepage zu entwerfen, für einen Rennfahrer den ich sehr bewundert habe.
danke dafür!!

159  Datum: 2002-04-30 16:31:33
olli ( saniye-aydin@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Danke Hätte ich nicht gedacht das stefan noch nicht vergessen wurde freud mich sehr !

158  Datum: 2002-04-26 18:55:50
marcel tomlik ( marcel.tomlik@aventis.com / keine Homepage) schrieb:

war schon x-mal auf der Site.Supergemacht.Tolles
Gästebuch.Spannend,wie berührt die meisten von Euch noch heute sind.Wo gibt es für die Fans eigentlich
Pin und Aufkleber?
Viele Grüße
Marcel-Jean(Alesi)

157  Datum: 2002-04-24 18:00:03
dimmi ( dimmi@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Ich bin wohl einer der wenigen hier, die erst vor kurzem Interesse für Stefan Bellof und seine Karriere entwickelt haben...umso schockierender ist dann die Tatsache, daß er nicht einmal 30 Jahre alt geworden ist

156  Datum: 2002-04-22 18:41:05
RMA ( r.ma@t-online.de / http://www.icetigersfans.de) schrieb:

Oja diese plötzliche Sendeplanänderung hat mir auch den Samstag versaut. Im Programm vor zwei Wochen entdeckt, dick und fett angestrichen, damit ich's auch ja net vergesse.
Und dann zeigen sie eine Rallyeübertragung.
Ich hab Hr auch gleich gemailt, ob sie mir dann wenigstens freundlicherweise den neuen Sendetermin mitteilen können.
Eine Riesenschweinerei...

MfG
RMA

155  Datum: 2002-04-22 16:57:43
Thomas Hess ( thomas.hess01@nexgo.de / keine Homepage) schrieb:

Hi at all!
Schon wieder so ein Aufreger in Sachen Stefan Bellof im TV. Samstag 20.April 17:25? War wohl nix.Gibt es eigentlich noch Bellof Memorial Fanclubs?
Suche speziell Kontakt zu jungen Leuten bis 25, für die Bellof nicht vergessen ist und die auch die DTM mögen.
Bye THOMAS

154  Datum: 2002-04-21 00:13:13
Michael ( mika101@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

RESPEKT!!RESPEKT!!
Top Seite. Im Frühjahr `82 habe ich zum ersten mal bewußt, etwas von Stefan Bellof gehört bzw.gelesen.Ich war damals 10Jahre alt und hatte gerade,mit dem Kartsport angefangen.Als ich dann mit meinen Eltern in Hockenheim war und Stefan zum erstenmal Live!! im Maurer-F2 gesehen hatte,war für mich klar,:"Der Stefan ist absofort mein Idol"!!
Hab Ihn zwar leider nicht pers. gekannt,kann aber ansonsten nur dem Ralf "Drucki" Nr.150 Zustimmen.

mfg
Micha

153  Datum: 2002-04-20 19:38:06
Dirk ( keine Email / http://www.motorsport-action.de) schrieb:

also echt eine super seite respekt! es ist einfach nur traurig, dass ickx damals nicht lupfte.....

152  Datum: 2002-04-12 15:29:20
Markus ( Vuggy30@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ich finde es super das es eine solche Seite gibt. Stefan würde wohl stolz auf Euch alle sein.

151  Datum: 2002-04-09 18:42:12
Thomas ( webmaster@stefanbellof.de / http://www.stefanbellof.de) schrieb:

Da die Frage nach Modellautos hier im Gästebuch gestellt wurde, habe ich mal einige hier veröffentlicht. Einfach mal oben auf "Modelle" klicken.

Der Webmaster

150  Datum: 2002-04-09 15:53:18
Jocky ( jocky@molitor-racing.de / http://www.drucki.de) schrieb:

Bei jedem mal wenn ich auf Diese Seite hier komme habe ich einen Klos im Hals ! Das passiert mir auch noch auf der Österreicher Senna Page www.ayrtonsenna.at aber sonst nirgends ... es ist Klasse das sich jemand solche Mühe macht und diese Seiten erstellt. Ich hatte das Glück Stefan zu kennen und als Großen Rennfahrer zu schätzen .. und auch wenns schon zig mal im Gästebuch drinsteht ... auch wenn er 4 mal Weltmeister ist der Herr Schumacher ... gegen die Ausstrahlung und Sympathie "Stibbichs" kann er nichts ausrichten .

149  Datum: 2002-04-06 20:17:45
Rainer Merkel ( gplrainer@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

tja was soll ich sagen, eigentlich reißt mit finden deiner seite, eine alte wunde wieder auf

gruß
Rainer

148  Datum: 2002-04-03 12:10:17
Racechamp ( fireman.tobi@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Hallo! ich bins nochmal! Der beitrag nummer 147 ist hier alles andere als unangebrcht!
bei Kazaa gibts jetzt ein Video von Spa 85 mit Stefan! Ich wollte hier alle nur noch mal draufhinweisen! Das wird wahrscheinlich die einzigsten bewegten Bilder sein dich ich jemals von stefan zu sehen bekomme und zugleich sind es seineletzten Sekunden! Auf grund meines jungen ALters(14) konnte ich ihn nie erleben aber er ist trotzdem mein Idol.

147  Datum: 2002-04-03 11:31:22
Racechamp ( fireman.tobi@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Hallo!
Klasse Seite! Schade dass man nirgens Artikel wie Modellautos oder Bücher von Stefan findet. Er hätte es geschafft leider ging seine Karriere zu Ende bevor sie überhaupt angefangen hatte. Wegen eines übeflüssigem Fehlverhalten von jacky Ickx!
Stefan wir vergessen dich nie!
schönen Gruß
racechamp

146  Datum: 2002-03-30 05:45:07
Alexander Freis ( deralex010176@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Eine der schönsten Andenken an einen großen Rennfahrer.
Ich hoffe das noch viele diese seite finden.
Ich war damals 9 Jahre alt und ich zittere immer wenn ich den Namen Stefan Bellof höre

145  Datum: 2002-03-28 03:18:26
RMA ( R.M.A@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich muss nochmal...

ich hab das Gästebuch durchgestöbert....und mir kommen permanent die Tränen.
Da kommen Erinnerungen an den 1.9.1985 hoch, von denen ich dachte ich hätte sie längst vergessen.
Ich bezweifel ernsthaft, dass sich auch nur einer der ach so dollen Rotkäppchen 17 Jahre nach Schumi's Karriereende die Mühe macht so eine Homepage zu bauen.
Nomal ganz, ganz dicken Respekt.

Schade nur, dass ich nirgends im Web eine Homepage über den "Liqui Moly Man" Manfred Winkelhock finden konnte, der leider auch viel zu früh im Sommer 85 gehen musste.
Er war genauso sympatisch wie Stefan, nur Stefans Bleifuss war um ein paar Gramm schwerer.

Was der absolute Hammer wär, wenn sich eine Bellof-Video-Sparte einrichten ließe.
Beispielweise seine Rekordzeit auf Video vom Nürburgring muss doch irgendwo aufzutreiben sein.

144  Datum: 2002-03-28 02:31:41
RMA ( R.M.A@t-online.de / http://www.icetigersfans.de) schrieb:

Hallo,

ich muss leider zugeben, dass mir diese Seiten einen dicken Klos im Hals verschaffen.

Bellof's geballte Siegerfaust durch das Fenster seines legendären Brun-Jägermeister-956C auf der Ehrenrunde auf dem Norisring 1984 ist eine der ersten Erinnerungen die ich überhaupt mit dem Motorsport verbinde. Damals war ich zarte 6 Jahre alt.
Das und M.Winkelhock's bzw. Klaus Ludwig's flammenspeiende "Supercapris" haben wohl dazu geführt, dass mich seither nix und niemand von den "200 Meilen von Nürnberg" fernhalten kann.
Und seither kam mir keine Ehrenrunde auf dem Norisring (von "Jockels" Ehrenrunden mal abgesehen) so ehrlich vor, wie die von Stefan 1984 nachdem er seine Kontrahenten wiedermal im 956C deklassiert hatte. Ich weiß net warum aber bei ihm kam die Freude über den Sieg am authentistischen heraus. Er freute sich als Einziger wirklich mit seinen Fans auf der Tribüne. So zumindest ist mein Eindruck immer noch...17 Jahre danach.
Auch werde ich nie vergessen, als meine Familie 1985 via TV erfuhren "dass Stefan Bellof in Spa-Franchochamps tödlich verunglückt ist". So drückend still war's vielleicht als Ayrton Senna in Imola in die Mauer raste, aber ansonsten nie mehr.

Heute steht der "Jägermeister 956" neben M. Winkelhocks "Liqui-Moly 956" in 1:43 in meiner Vitrine und jedesmal überkommt mich schon beim Anblick dieser Modelle eine Gänsehaut.
Der Sommer 85 war, meiner Meinung nach, der Schwärzeste Sommer in der Geschichte des deutschen Motorsports.

Auch wenn Schumi noch 3 F1-WM-Titel holt...Stefan Bellof ist und bleibt der erste deutsche Weltmeister auf der Rundstrecke. Uud den Sympathiewert den Bellof hatte und offensichtlich immer noch hat, wird Schumacher wohl nie erreichen.
Schade, dass wir nie erfahren haben, was Bellof 1986 im Ferrari angestellt hätte.

Ein dickes Kompliment und massig Respekt an diese Site, die auch 17 Jahre nach seinem unglücklichen Tod die Erinnerung an diesen Giganten aufrecht erhält.

MfG
René Alder

143  Datum: 2002-03-24 11:51:05
Thomas Schumacher ( info@bischofsheim-online.de / http://www.bischofsheim-online.de) schrieb:

Hallo,
danke für die tollen Seiten, durch die Stefan nicht in Vergessenheit geraten wird. Ich war damals 17 und als angehender KFZ-Mechaniker war ich natürlich total "Motorsportinfiziert". Das Motorsport gefährlich war, (bzw. ist) war mir klar, doch niemand glaubt daran, dass es "seine" Helden treffen könnte.
Nochmals danke für diese tollen Seiten.

Gruss
Thomas

142  Datum: 2002-03-17 10:11:51
Markus S. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Kann mich noch sehr lebhaft an Bellof erinnern, letztlich auch, weil dieser aus dem heimischen Raum kam ... Die besten sterben Jung :(
Und in der Tat hätte Bellof schon vor Schumi solch eine F1 Hysterie ausgelöst. Dessen bin auch ich mir sicher ....

Markus

141  Datum: 2002-03-09 21:05:39
Oakleyjuliet ( oakleyjuliet@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

bin gerade auf eure tolle internet seite aufmerksam geworden. hatte leider aufgrund meines alters leider nie die möglichkeit stefan bellof im fernsehen zu erleben. gibt es irgendwo videomaterial? danke für mögliche hilfen. die besten werden viel zu schnell vergessen (wie auch leider greg moore). 99 Forever

140  Datum: 2002-03-04 09:07:57
Bruno Wiesen ( fam.wiesen@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
kann mich noch gut an seinen wilden Ritt beim 1000 Km Rennnen 1983(Nordschleife)im Werks-Porsche 956 erinnern -sagenhaft !
Ich bin mir sicher, das schon Stefan Bellof einen Formel 1 Boom in Deutschland ausgelöst hätte und nicht erst Michael Schumacher.
Grüße aus der

139  Datum: 2002-03-02 19:26:00
Sandra ( hoops@lycos.de / keine Homepage) schrieb:

Gratulation zu diesen tollen Seiten.

Ich war am 1.9.85 gerade mal 12 Jahre alt und kann mich heute noch erinnern, daß ich wie ein Schloßhund heulend vor dem Fernseher saß ... Ich habe sogar in meinem alten Tagebuch einen Eintrag zu diesem doch so traurigen Ereignis gefunden.

Auch ich hoffe immer, wal wieder ein altes Rennen mit Stefan auf Premiere World zu sehen. Marc Surer hat ihn bei seinen Reportagen leider auch nie erwähnt bisher. Schade ...

Liebe Grüße
Sandra

138  Datum: 2002-03-01 22:28:33
Tom Heinrich ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Denkt immer daran. Alle Guten haben im Kartsport angefangen! 1976. WM -Lauf in Hagen mit Stefan,Elio de Angelis ,Peter Beule u.v.a.

137  Datum: 2002-02-23 17:57:45
markus hölscher ( ninjakill1976@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

hallo!
bin gerade mal auf der seite hier gelandet und muß sagen...echt toll,was ihr so zusammengetragen habt...
kannte ihn leider nicht persönlich,aber ich hab ihn immer am bildschirm bewundert wie ich noch kleiner war!
mein vater hat ihn oft in giessen auf dem firmenhof mit dem gokart gesehen und kannte ihn!

ich komme aus der nähe von giessen,deshalb ;-)

schade das er nicht mehr unter uns ist,er war echt eine berreicherung für den motorsport und hätte auch heute noch mit rat und tat zu seite stehen können


gruss markus

136  Datum: 2002-02-20 17:47:01
Tom ( Z900tom@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Ich kann es immer noch nicht fassen! Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an Stefan denken muß. Schade, dass er heute nicht mehr in aller Munde ist. Er hätte es verdient. Aber schön, dass es diese Seite gibt. Gruss an alle Bellof-Fans.

135  Datum: 2002-02-19 17:25:26
Peter Kall ( peka24@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Sehr schöne Seite die in mir viele schöne Erinnerungen weckt!

134  Datum: 2002-02-18 20:20:14
Albert Erftenbeck ( aerftenbeck@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Tolle Seite! Ich bin schon 40 und erinnere mich gut an Stefan Bellof und seine sympathische Art auch neben der Strecke. Er hatte es, weil er so superschnell war, überhaupt nicht nötig, auf der Strecke irgendwelche krummen Dinger abzuziehen und deshalb ist ein Schumacher mit ihm überhaupt nicht vergleichbar. Stefan Bellof hat gezeigt, das man fair bleiben kann und trotzdem ein Superstar wird.
Er hat uns Fans und dem Motorsport in Deutschland ein paar tolle Jahre beschert und hatte eine Fangemeinde, die mit den Rotkäppchen von heute auch nicht zu vergleichen ist.
Nach seinem Tot gab es im Deutschen Fernsehen eine Reportage, ich glaube sie hiess "der Stefan" und ich kann mich daran erinnern das er häufiger sagte "das geht schon", wenn es um schwierige Aufgabenstellungen ging und es dann einfach glühen liess.
a.

133  Datum: 2002-02-16 20:52:20
Peter Pickenhahn ( ppickenhahn@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Geniale Seite!
Endlich mal was über dieses Riesentalent.
Sollte einer der Gäste auf dieser Seite ein Video vom 1984er Monaco Formel 1 Rennen haben BITTE MELDEN!

132  Datum: 2002-02-15 23:49:22
Wolfgang Petzholtz ( slsutch@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Hi Leute,
Ihr habt euch ´ne Menge, liebevolle Arbeit gemacht.
Seh´mir immer wieder mal eure Seiten an. Es ist riesig, dass euch andere Fans Bilder zur Verfügung stellen. Es gibt da jemanden, den ich über Ebay kennen gelernt habe. ( Ebay katanakiki...unter Mitglieder suchen ) Sie verkauft Unmengen Formel1 Sachen. Laut der Homepage alles Korrekt. Hat auch viele alte Fotos... vieleicht ist Stefan dabei.
Zur Zeit wird sein Helm mit Unterschrift angeboten. Wenn jemand von euch Interesse hat.
Zu euren Seiten, schön das es sowas gibt. Macht weiter so. Hab Stefan noch selbst gesehen.
Mit den besten Grüßen
Wolfgang Petzholtz

131  Datum: 2002-02-15 18:32:31
Jean-Louis Glineur ( jeanlouis@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich war auch grosser Bellof-Fan in den 80ern, aber die subjektiven und negativen Interpretationen gegenüber Jacky Ickx beim Unfall in Spa finde ich vermessen und unpassend.

130  Datum: 2002-02-14 14:26:29
Franco CB ( francocb@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Hut ab! Diesen Stefan kannte ich auch nicht, da ich ja grade mal 12 war, als er schon das Zeitliche segnete. Dafür, daß er eine Legende ist, ist es wirklich traurig, daß man heut so wenig über ihn hört, um so besser diese Site, die beweist, daß er doch in den Herzen echter Motorsportfans weiterlebt.
Nochmal: Respekt vor dieser Seite!
Bye
Franco CB

129  Datum: 2002-02-13 19:47:33
Thomas ( ThomasHess01@nexgo.de / http://home.arcor.de/thomas.hess01/) schrieb:

Diese Seite ist einfach nur klasse! Schade nur, dass Stefan im TV heute überhaupt nicht mehr erwähnt wird.Ich habe auf RTL seinen Namen seit zehn Jahren nicht ein einziges Mal zu Ohren bekommen. Aber wenigstens gibt es ja hier und auch ein bisschen auf meiner Seite etwas über S.Bellof.

128  Datum: 2002-02-07 18:19:35
Heiko Böhme ( heiko@24h-rennen.com / http://www.sportwagenrennen.de) schrieb:

Als Sportwagenverückter kann ich nur eines sagen, "Stefan und diese Seite sind einmalig".

Wer ist Schumacher???

Schliesse mich dem an "Respekt vor dieser Seite"

127  Datum: 2002-02-07 15:32:17
Racechamp ( keine Email / http://www.golden.goal.de.vu) schrieb:

Stefan 4ever! Schumi sollte vor ihm niederknien! ...schluchz...

126  Datum: 2002-02-06 17:46:34
Prummer Michael ( m_prummer@web.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof ist einfach der schnellste Deutsche aller Zeiten. Da kann auch kein Schuhmacher mithalten. Respekt vor dieser Seite!!!

125  Datum: 2002-02-05 09:10:16
Uwe Knies ( webmaster@x-kartbahn.com / http://www.x-kartbahn.com) schrieb:

Hallo Webmaster,

bin durch einen Link auf diese Seite gestossen und finde es eine tolle Sache, dass Ihr einen grossen Rennfahrer nicht vergessen lasst.

Mit meinen nun 40 Jahren bin ich ein grosser Formel 1 Fan und auch Stefan Bellof ist mir nicht nur ein Begriff - sondern er ist ein Teil der Formel 1.

Ein Dank von mir an die Macher dieser Seite - die einen grossen Teil dazu beitragen, dass Klasse Fahrer und Menschen nicht in unserer schnell lebigen Zeit vergessen werden.

Keep Racing

Uwe Knies
Aalen

124  Datum: 2002-02-04 17:31:41
Jo ( Joachim.Diehl@xcom.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo zusammen,

da ist er wieder, dieser Klos im Hals ! Jetzt wo ich die verschiedenen Einträge lese, laufen die Bilder wieder als Film vor meinen Augen ab. Ich saß '85 leider nur vor dem Fernseher, aber Stefan ist und bleibt Einzigartig und Unvergessen. Ich denke einen Fahrer mit diesem Wesen und seiner natürlichen Art gibt es nicht noch einmal.
Da kann kommen wer will !!!

Gruß Jo

PS: Die Seite ist Weltklasse ...

123  Datum: 2002-02-04 12:57:11
ReinhardB ( richy12@uboot.com / http://www.richy12.de.vu) schrieb:

Ein liebes Hallo aus Paderborn!
Ich bin irgendwie hier gelandet und habe
mir Deine tolle Homepage angeschaut.
Klasse gemacht!
Zumal ich den tragischen Tod von Stefan Bellof noch gut in Erinnerung habe.
Ich komme gerne immer wieder mal vorbei .
Besuche meine HP doch auch mal und wenn Du willst kannst Du Dich gerne in meine Linkhitlisten ( "Linktip" ) und in mein
Gästebuch eintragen; ich würde mich sehr freuen !!
Alles Gute, ReinhardB
[ www.richy12.de.vu ] [ www.richys.de.vu ]

122  Datum: 2002-01-31 08:07:43
Tanahaka ( tanahaka@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

RESPECT!
Wir hatten gestern abend ein Gespräch über Stefan Bellof. Du siehst, er ist nicht vergessen. Er wäre ein richtig grosser geworden. Schade... Ich persönlich habe ihn nur einmal 1985 am GP von Austria in Zeltweg fahren sehen. In der damaligen Hella-Licht-S Kurve nach der Start-Zielgeraden glühten sine Bremsscheiben wie die Sonne.
Diesen Eindruck werde ich nicht vergessen.
Viele Grüsse
tanahaka

121  Datum: 2002-01-14 23:29:00
Andreas Malcher ( amm@epost.de / keine Homepage) schrieb:

Grossen Respekt an den Macher dieser Seite. Es berührt mich sehr.

Andreas

120  Datum: 2002-01-12 15:58:06
Stefan Hederich ( hederich@tiscalinet.de / keine Homepage) schrieb:

Bewunderung zum einen für Stefan,aber ein nie möglich gewesener Vergleich mit dem derzeitigen F1 Gott Michael Schumacher lassen mich zum einen immer wieder darüber Grübeln wo dieser tolle Sport vielleicht schon viel früher hätte stehen können, oder aber wer von diesen beiden so beneidenswerten Rennfahrern eigentlich der bessere war oder ist. Eines steht jedenfalls fest, ohne all die Technik hat Stefan einen verdammt guten Job gemacht und mit dazu beigetragen, das F1 immer interessanter wurde. Letztenendes hätte auch er sicherlich mit zunehmender Technik und all seinem grandiosen Talent eine lebende Legende werden können. Doch so bleibt uns Fan´s eines Stefan Bellof wenigstens die Erinnerung an die tolle Zeit mit Ihm.

119  Datum: 2002-01-06 22:10:41
Roland ( rol.heinrich@cityweb.de / keine Homepage) schrieb:

Muß mich nach meinem ersten Eintrag noch mal zu Wort
melden.Ich finde,dass Icks den Fehler gemacht hat,um Stefan aufzuzeigen,wer der erfahrenere Pilot ist.Aber was mich am meisten erschüttert,war dass er einfach weggegangen ist und über Nackenschmerzen klagte!!!!!!Menschlich habe ich Diesen Piloten nie verstanden.Aber es ist tröstlich,nicht mit seiner Meinung alleine zu stehen.Es bringt uns Stefan nicht wieder,aber der Gedanke verbindet.Mit Grüßen
Roland

118  Datum: 2001-12-31 17:22:46
Maurits Scharf ( jmd-scharf@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich bin ein großer Steffan Bellof Fan leider Verstab er als ich ca. 4 Jahre alt wahr! Die Seite ist Traumhaft! Mein Schöstes Erlebnis war als ich einen ganzen Tag mit seinem Vater auf einem Autorennen Verbrachte!!! Er wird Nie Vergessen Werden wenn es mehr fans von ihm geben würde wie denn ersteller dieser Seite! Mfg Maurits euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

117  Datum: 2001-12-26 11:59:33
Dirk ( dirwi@web.de / http://www.dikki.de) schrieb:

Ich kenne ihn nicht persönlich, aber er wirkte im Fernsehn immer sehr sympatisch und so hat er zu einem Großteil an meinem Automobilsportinteresse beigetragen -es vielleicht sogar erweckt.
Die Gruppe-C-Autos waren wohl für ihn erfunden worden, traurig daß dann so'n belgischer Neider ihn so bremsen mußte.
Dikki

116  Datum: 2001-12-16 15:16:28
Peter Beyer ( pbeyer@web.de / keine Homepage) schrieb:

hallo zusammen,
schon früher in der damaligen DDR war ich ein großer
formel 1 fan und habe stefan bellof immer bewundert.
ich habe in ihm den erfolgreichen deutschen fahrer schlechthin gesehen. gerhard berger wurde dann mein idol, doch mit stefan bellof ist etwas gegangen, was ein schumacher (oder auch zwei) niemals sein werden.
wäre stefan bellof am leben geblieben, so wären er und ayrton senna über jahre hinaus unschlagbar gewesen. leider traf sie beide das gleiche schicksal. viele grüße aus aachen. Peter Beyer

115  Datum: 2001-12-15 19:04:51
Gerhard Schalk ( gschalk@web.de / keine Homepage) schrieb:

Hi All,
ich durfte Stefan Bellof am Norisring persönlich kennenlernen, für mich war er einer der grössten Rennfahrer aller Zeiten. Ich werde Ihn nie vergessen.
Gerhard

114  Datum: 2001-12-14 12:32:14
Martin Brenner ( mbrenner@landis.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,
leider habe ich Stefan nie persönlich kennen gelernt, ihn aber in Oppenrod schon über die Kartbahn flitzen sehen. Erst durch seinen Tod kam ich zum Motorsport den ich bis heute noch betreibe, allerdings seit langem erfolgreich auf zwei Rädern. Einen Abstecher in die Deutsche Formel Ford Meisterschaft 1999 kam mir den Spuren Stefan Bellof etwas näher. Leider war ich nicht so erfolgreich gewesen wie er in der Formel Ford. Nun ja, er war auch ein besonderes talent. Als gebürtiger Giessener ist und bleibt er mein Idol.
Gratulation an diese wirklich schöne Web-Seite.

Gruss
Martin Brenner(Brenni)

113  Datum: 2001-12-02 00:29:37
Stipo ( Stipo1973@t-online.de / http://www.stipo1.de.vu) schrieb:

Hi!
ich finde es tierisch super das du eine Stefan Bellof site gebracht hast!
ich versuche seid JAHREN mehr über IHN zu bekommen.
leider habe ich nur zeitungsausschnitte von IHM.
bräuchte noch viel mehr von ihm !!!!!
grüße an alle Bellof Fans!!!
Stipo

112  Datum: 2001-11-26 19:43:42
Tom Heinrich ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Wer Stefan nie hatt lachen gehört,wer ihn niemals hat fahren gesehen,der kann nur erahnen was für ein toller Mensch und Rennfahrer er war.In memorial Manfred und Stefan.Ein alter Rennfan.

111  Datum: 2001-11-26 18:08:14
Markus ( panoz.lmp1@project-lemans.de / http://www.project-lemans.de) schrieb:

Klasse Seite über den besten deutschen Rennfahrer der Nachkriegsgeschichte.

110  Datum: 2001-11-24 20:11:59
Stefan Speth ( pandapusher76@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Vielen Dank, daß es Dich im Rennsport gab. Auch wenn ich zu Deiner aktiven Zeit noch ein Kind war,werde ich Deine Taten für den Deutschen Motorsport nie vergessen.
Hochachtungsvoll,
Stefan S.

109  Datum: 2001-11-18 15:50:51
Steffen Mais ( steffen.mais@verwaltung.med.uni-giessen.de / keine Homepage) schrieb:

Müßte viel mehr solcher Seiten über Bellof geben. Bin selber noch heute ein riesen Stefan-Fan (Poster hängen noch heute in der Garage). Ich habe ihn selber persönlich kennen gelernt. Bin aus Giessen und war in den 80ern selber als Karosseriebauer tätig. Ich werde die Beerdigung in der Johanneskirche wohl nie vergessen.
Kann mir jemand sagen wo man an den Aufkleber mit Bellof Helm kommt???

108  Datum: 2001-11-08 14:44:36
Markus ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Super Seite über "Saint Bellof" Leider hast Du bei den Autogrammen die beiden Formel 2 mit den Jahresangaben vertauscht.Start Nr.7=1982 Start Nr.4=1983

107  Datum: 2001-11-05 19:27:59
Thomas ( thomas.hess01@nexgo.de / keine Homepage) schrieb:

Eine tolle Seite über einen großen Rennfahrer.
Die Jahre ´84 und ´85 müssen riesig gewesen sein, super Musik, Uerdingen ein Top-Club in der 1.Liga und Stefan Bellof ein Spitzenfahrer in der Formel 1. Leider war ich damals erst 7 Jahre, dennoch betrachte ich mich seit 1992, als ich mein erstes DTM-Rennen besucht habe und dabei im Museum am Ring die Bellof-Ausstellung gesehen habe als Stefan-Bellof-Fan.

106  Datum: 2001-10-24 00:38:32
Roland ( rol.heinrich@cityweb.de / keine Homepage) schrieb:

Hi,habe durch Zufall von der Site erfahren und finde es klasse,dass doch noch einige an Ihn denken.Was Schumi heute ist,hätten wir schon damals mit Ihm erleben können,wenn er im richtigen Auto gesessen hätte.Ich war 22Jahre alt und werde die Begeisterung beim Formel 2 Rennen auf der Nord-
schleife nie vergessen,als er mit großem Vorsprung schon im Karussell führte,dann aber an die Boxen mußte und trotzdem dem Feld mit mehreren schnellsten Runden hinterherjagte.Gilles Villeneuve und er hatten viel gemeinsam,aber beide starben zu jung.In Memorian and hope I see them.
Roland

105  Datum: 2001-10-23 17:34:51
Scholzoni ( scholzoni@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Meine Motorsportleidenschaft wuchs mit Bellofs Karriere. Sein Tod war damals der totale Schock. Ich bin immernoch Motorsportfan, aber manchmal frage ich mich, ob Motorsport auch nur ein Menschenleben wert ist. Ich weiß, dass Stefan da oben viel Spaß hat, aber hier unten war seine Zeit noch nicht abgelaufen!

104  Datum: 2001-10-15 15:27:22
Rainer Doss ( f1.2000@t-online.de / http://www.ferrari-2000.de) schrieb:

Klasse, ich war hier und endlich mal was vernünftiges über Stefan Bellof. Mir ging es damals auch ziemlich an die Nieren, als ich den Unfall sah.

Rainer

103  Datum: 2001-10-13 17:33:25
Oliver Harbecke ( oliver.harbecke@web.de / http://www.oliver-harbecke.de) schrieb:

Super ! Diese Seite ist ein echtes Kleinod für jeden Deutschen Motorsportfan.

102  Datum: 2001-10-11 04:44:31
MajorT ( keine Email / http://www.michael.secretsoft.de) schrieb:

Ich kannte Bellof nicht, denn als er fuhr habe ich mich kaum für Motorsport interressiert (war ja noch ein Kind). Meine Leidenschaft für die F1 kam erst viele Jahre später. Und Bellof ist einer jener Menschen die dem Rennsport seine Faszination geben.

In Gedenken an Stefan und Gilles...

101  Datum: 2001-10-08 17:52:06
Michael Filsinger ( michael_filsinger@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Ich bin sehr glücklich, diese Seite entdeckt zu haben. Stefan ist mir in sehr tiefer Erinnerung, zumal ich das Glück hatte, ihn 1982 in Hockenheim persönlich und etwas näher kennenzulernen. Ich bin davon überzeugt, daß Stefan Bellof unbedingt das Potential hatte, sich im Duell mit Ayrton Senna zu behaupten und selbst den Rang eines der ganz großen Champions im Grand-Prix-Sport einzunehmen. Haben Sie vielen Dank für Ihr Engagement um sein Andenken!

100  Datum: 2001-10-06 17:10:31
Charly Weng ( KarlWeng@web.de / keine Homepage) schrieb:

Er war wohl bis dahin das größte Talent das Deutschland nach Graf Berge von Trips hervor gebracht hat eine großer Sportler und Mensch
in großer Anerkennung und Respekt Charly Weng

99  Datum: 2001-10-05 12:34:58
Rainer ( r.wimbuerger@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Klasse Seite für den Besten!

Danke

Rainer

98  Datum: 2001-10-04 14:58:26
Jochen ( JochenManger@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Danke für diese Seite!!

Das beste, was ich bis jetzt an Motorsport gesehen habe fand 1985 am Norisring statt. Stefan und Manfred haben sich um die Strecke gescheucht wie wahnsinnige. An diesem Virus bin ich bis heute hängengeblieben.

Danke Stefan

PS: Ich habe einige Einträge im Gästebuch gelesen und bin der Meinung man sollte Rennfahrer nicht mit anderen vergleichen, da jeder der ganz großen Einzigartig ist.

97  Datum: 2001-10-01 14:22:21
Alex ( wheelsonfire@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Super geile Seite,Respekt,nur schade,dass den
Stefan nur noch die wenigsten F1 Fans kennen!?Naja,die richtigen Fans,kennen Ihn ja dann doch.Er war ja auch ein grösseres Talent als der M.Schumacher.Gruss Alex

96  Datum: 2001-09-27 20:33:20
Markus ( MAC120375@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Kann mich noch an Stefan erinnern. Er hat mir als 10 jährigem ein Autogramm bei Einstellfahrten der Formel 1-Teams auf der neuen Grand-Prix des Nürburgrings gegeben. Werde ich in kürze zur Verfügung stellen. Fantastisch seine Rennen auf der Nordschleife. You´ll never walk alone

95  Datum: 2001-09-25 14:41:55
TOURGOTT ( tdf1997@yahoo.de / http://www.tourgott.de) schrieb:

BELLOF WAR DER GRÖßTE. MONACO 84-FÜR ALLE WOHL UNVERGESSEN. GRÖßERES TALENT ALS SCHUMI-100%.


!!!!!!!!TOLLE SEITE FÜR DEN MONZAGOTT!!!!!!!!!!!!!!!

94  Datum: 2001-09-17 18:37:06
Ernst ( Ragnotti@web.de / keine Homepage) schrieb:

sehr schöne Seite für einen der größten und besten deutschen Fahrer. Seine Bestzeit im 956`er vom 1000 km Rennen `83 am Ring ist unglaublich und für die Ewigkeit.

Stefan forerver!

93  Datum: 2001-09-11 01:09:47
Lars Pillmeyer ( lwp@zissi.org / http://www.Zissi.org) schrieb:

Eine sehr schöne Seite. Ich werde immer wieder sehr traurig, wenn ich darüber nachdenke, was gewesen wäre wenn...
Es ist sehr schön, daß jemand sein Andenken auf diese Art bewahrt!

92  Datum: 2001-09-10 14:55:51
Juergen Rauh ( xcalimero@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo Race Fans,

mit Gaensehaut errinnere ich mich an das Sauwetter
in Monaco 84 wo Stefan und Ayrton am Schwimmbad durchgeteufelt sind als waeren Sie vom anderen Stern
Anfang September sind keine guten Renntermine
Danke fuer diese HP. Jochen, Ronnie, Stefan, Ayrton,
Michele und Bob danke das es Euch gab

Ein Racefan

91  Datum: 2001-09-10 00:29:09
Thorsten ( webmaster@t-koester.de / http://www.t-koester.de) schrieb:

Meine Verehrung an einen der größten deutschen Rennfahrern. Der Tod trifft wie immer die falschen. Svhön das man mit solchen Seiten Menschen unsterblich machen kann. Thorsten

90  Datum: 2001-09-05 16:07:31
Michael ( Michael@top1000online.de / http://www.top1000online.de) schrieb:

tragt euch doch alle in das verzeichnis ein.wäre super.

89  Datum: 2001-09-04 15:53:44
zzboba ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

ich finde es klasse, dass es diese seite gibt. die vergangenheit lebt.

88  Datum: 2001-09-03 10:51:26
Pim Hoekzema ( hoekzema@wanadoo.nl / http://teamwork-racing.nl) schrieb:

What a fantastic driver he was. Also in Holland we will allways remember Stefan, one of the most talented drivers ever and together with M. Schumacher the most talented German driver ever. It is fabtastic that you people keep the memory alive, with this website.

87  Datum: 2001-09-02 17:57:34
Willy ( Willy.thiesen@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Es ist einfach fantastisch das eine solche Homepage gibt. Ich werde nie vergessen wie Fans '83 im Hockenheimer Fahrerlager sangen; Nicki Lauda ha,ha,ha, nächstes Jahr ist Bellof da ! Stefan Bellof hat uns aus Deutscher F1 Sicht zu seiner Zeit in Ekstase versetzt. Danke das Stefan auch auf diesem Weg uns noch lange in Erinnerung bleibt.

86  Datum: 2001-09-01 22:18:05
René de Boer ( info@rebocar.com / keine Homepage) schrieb:

Eine hervorragende Seite als Erinnerung an einen unvergessenen Fahrer!

85  Datum: 2001-09-01 18:57:06
uwe ( ukw103@aol.com / keine Homepage) schrieb:

eine sehr schöne seite die hier für stefan bellof gemacht worden ist. beim anschauen der seite kommen wieder die schönen erinnerungen an einen sehr guten rennfahrer zu tage.
da merkt mann schnell was der heutigen f1 fehlt.einen fahrer sowie stefan einer war.

84  Datum: 2001-09-01 14:10:04
Sacha ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Heute jährt sich schon wieder der Todestag von unserem Stefan Bellof. Stefan, Du bist für uns alle der Grösste und für immer in unseren Herzen.

Good bye.

83  Datum: 2001-09-01 09:46:55
Frank Sperber ( navigator@indyracers.com / keine Homepage) schrieb:

Wieder einmal jährt sich der Todestag unseres Idols. Wie doch die Zeit vergeht. 16 Jahre ist es schon her. Gerade läuft in Spa die Formel 1. Was wohl unser Stefan jetzt gemacht hätte? Wir werden es nie erfahren. Hoffentlich kommen die Jungens dieses Wochende heil aus Spa wieder zurück. Denn: Eau Rouge ist immer noch da. Lieber Stefan, für mich bist Du nicht gestorben. Unsterblich in meiner erinnerung.

82  Datum: 2001-08-31 10:26:02
olly ( keine Email / http://ollysnews.X2.nu) schrieb:

Klasse Seite, endlich wird ein Fahrer gewürdigt der zu den ganz großen gehört hätte.

81  Datum: 2001-08-30 19:54:53
Oliver ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Tolle HP. Ich war zwar erst 11 als er verunglückte, kann mich aber trotzdem noch ziemlich gut an Stefan Bellof erinnern. Im Ferrari wäre er wohl Kreise um alle anderen gefahren...

80  Datum: 2001-08-26 11:05:03
Jocky ( joe748ss@onlinehome.de / http://www.drucki.de) schrieb:

tja ich kann mich noch an einige Rennen erinnern ... hier oben bei uns am Ring wo Stefan gezeigt hat welch riesen Potenzial in ihm steckte ! Immer wenn ich in Spa bin kommt das ganze dann wieder hoch ... wie vor wenigen Wochen bei den 24h von Lüttich ... er wird wohl für immer der beste Deutsche Fahrer bleiben ... auch wenn andere mehr Titel haben .
bye bye de Jocky

79  Datum: 2001-08-26 06:49:04
Martin Schneller ( Martin.Schneller@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Sehr gute Seite. Danke

78  Datum: 2001-08-20 14:22:10
Wolfgang Heck ( wolfgang.heck@icn.siemens.de / keine Homepage) schrieb:

Gerade jetzt im Moment des Gewinnens der WM durch einen Deutschen, musste ich an Stefan Bellof denken und den Schock den ich damals mit 24 Jahren aus dem Autoradio gehört habe.

Du hättest ein Großer werden können

77  Datum: 2001-08-17 22:58:35
Dario Lucchese ( dl_photo@freemail.it / keine Homepage) schrieb:

Good bye Stefan,
your memory is still alive!

76  Datum: 2001-08-17 21:55:25
Walter Winkel ( walter.winkel@web.de / keine Homepage) schrieb:

Wer sich, wie ich noch an Stefan Bellof erinnert,
der weiß daß er ein Fahrer war, der nicht 100 Mio.
im Jahr verdient hat, sondern noch ein Überzeugungsrennfahrer war.
Ich zumindestens werde Stefan Bellof nie vergessen.
Viele Grüße an die Macher der Website.
Macht weiter so.
Walter Winkel aus Inden bei Jülich

75  Datum: 2001-07-30 11:38:42
firefox1000 ( firefox1000@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Na, da freue ich mich aber sehr, dass ich in all dem Rotkäppchen-Wahn eine solch wunderschöne Website finde.

Stefan war schon ein genialer Überflieger. Schade, dass von alle dem keines dieser Rotkäppchen auch nur einen blassen Schimmer hat.

Weiter so. Werde hier mal öfter reinschauen ;-)

74  Datum: 2001-07-24 17:12:41
Edgar Wasseige ( ewastl@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan, ich werde Dich nie vergessen, wo immer Du auch jetzt sein magst. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich Dich im Kreise Deiner Familie wenige Wochen vor Deinem Tod in Barweiler während des Nürburgring GP beim Abendessen getroffen habe.

Ein Fan

73  Datum: 2001-07-24 08:45:09
Tor-Helge Ludvigsen ( 930@chello.no / keine Homepage) schrieb:

Thank you for this great page. Stefan was the Ringmeister on the Nürburgring. Nobody will ever beat his record from 1000 km rennen in 1983 with a Porsche 956. 6 minutes and 11 seconds.

72  Datum: 2001-07-13 20:16:38
axel ( bellof@ananzi.co.za / keine Homepage) schrieb:

Toll das es diese Seite gibt, die an dieses wahnsinnige Talent erinnert. Eine der Tragödien in der F1

71  Datum: 2001-07-11 12:52:36
lemuet eric ( eric-lemuet@club-internet.fr / keine Homepage) schrieb:

I saw Stephan racing 3 times in formula 2. Almost twenty years later, he remains one of the most impressive driver I ever saw.
Congratulation for the site.
Eric ( france)

70  Datum: 2001-07-10 07:40:33
Juergen ( juergen-christ@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich kann mich als kleiner Junge errinnern wie ich im Aktuellen Sportstudio die Rennfahrer Bellof und Winkelhock gesehen habe. Die Lockerheit und Freundlichkeit hat mich sehr beeindruckt. Ihren Tod ein paar Wochen später konnte ich nicht begreifen. Schön das es diese Seite gibt. Die Errinerung lebt weiter.

69  Datum: 2001-07-09 08:11:36
Thomas ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Leider hab ich Stefan nie fahren sehen (geb. 84), aber als ich die alten Videos von meinem Vater gesehen habe (1000km 83, S.B. eine unvollendete Karriere) hab ich erkannt dass er ein ganz besonderer Mann war.
Schade, dass er so früh gegangen ist, er würde wohl noch heute in Le Mans und der ALMS fahren. Nur muss man wohl zugeben, dass es in Spa sein Fehler war, da kann man nicht überholen
Keke Rosberg auf die Frage warum Bellof sich am Pflanzgarten überschlagen hat un er im selben Wagen nicht
"Stefan ist der einzige der dort stehen lässt!"

PS: Stimmt es dass SB in einem F2 am Ring fast an den F1 Rekord rankam??? Er hat ja angeblich überall stehen lassen.

68  Datum: 2001-07-08 13:01:16
Uwe ( ontainerchris@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Es war im Sommer 1985...
es war schrecklich...
erst Manfred Winkelhock
dann unser Idol und Ausnahmepilot Stefan Bellof.
... die Welt brach für uns zusammen.
wer in live gesehen hat, weiß worüber ich schreibe.
Dieser verdammte Icks hat unseren sympatischen Stefan auf dem Gewissen.
Es kam das Jahr 1991...
Ein Ausnahmepilot ist auferstanden...

Uwe

67  Datum: 2001-07-06 13:41:02
Crown ( crown@dynamite.ch / http://www.dynamite.ch/f1) schrieb:

Stefan Bellof hatte Schummel-Schumi etwas voraus: Er war sympathisch! Schade, es hat hier definitiv den falschen getroffen!

66  Datum: 2001-07-06 07:37:11
None ( keine Email / http://www.nordschleife.no) schrieb:

Thanks for a great page about a great man.

65  Datum: 2001-07-05 09:37:56
eb. jung ( ej@architex.de / keine Homepage) schrieb:

ja...stefan war genial, nie werde ich dieses regen-
rennen in monaco vergessen, genauso wie das elende
warten auf nachricht über seinen zustand, nachdem bekannt wurde daß er in spa verunglückte.
er sagte, er kann kreise um den alten ickx fahren,
ickx hatte leider keinen humor.
danke für die site, stefan war der beste
eb


64  Datum: 2001-07-02 21:20:43
Markus M. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Eine wirklich tolle Seite für einen tollen Fahrer.
Möge Stefan für immer in unserem Herzen weiterleben, was hätte er in der F1 alles erreichen können ...

63  Datum: 2001-06-26 19:34:48
hans-peter ( hwendel@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo,

danke für die Seite... Stefan wäre ein würdiger F1-Weltmeister geworden.

62  Datum: 2001-06-25 15:32:06
Rainer Schumacher ( keltset@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Ich war schon als ganz kleiner Junge ein Rennsport-Fan. Stefan Bellof war aber der Auslöser für die ganz grosse Begeisterung. Seine Einzigartigkeit wird wohl für alle Zeit den Menschen im Gedächtnis bleiben.
So war der Tag, an dem Stefan Bellof starb, für mich ein schwarzer Tag, den ich auch nie vergessen werde.
Ich freue mich sehr über diese Seite, die viele Motorsport-Freunde verbindet.
DANKE

61  Datum: 2001-06-22 15:14:35
Peter Mayr ( peter.mayr@ail.de / keine Homepage) schrieb:

Er war nicht nur als Fahrer ein ganz Grosser , sondern auch als Mensch . Jch freue mich ,nicht der einzige zu sein , der diesen fantastischen Fahrer nicht vergessen hat . Grüße an alle Bellof -Fans
aus Erding

60  Datum: 2001-06-17 01:03:53
Stefan Baumgärtner ( schmarotzer@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo liebe Stefan Bellof-Freunde!!
Als Stefan diesen schrecklichen Unfall hatte, brach für mich, damals 14-jährig, eine Welt zusammen. Ich komme aus Nürnberg und sah ihn bei jedem Rennen auf dem Norisring.Er war und ist immer noch mein Vorbild und ich bin froh, daß sein Andenken noch hochgehalten wird.
Stefan

59  Datum: 2001-06-15 13:44:52
Josef Mertens ( josef.mertens@wdr.de / keine Homepage) schrieb:

Voller Freude konnte ich feststellen, daß Stefan Bellof noch nicht vergessen ist. Auch ich bin langjähriger Stefan Bellof Fan. Ich habe Ihn bei vielen Rennen auf dem Nürburgring fahren gesehen. Stefan besaß etwas, was vielen der heutigen Rennfahrer fehlt, Er war geil aufs Rennfahren. Kaum ein Wochenende,an dem Er nicht an einem Rennen zum Sportauto Supercup, der Marken WM oder der Formel 1 unterwegs war. Ich bin Ihm oft über den Weg gelaufen und habe Ihn immer gut gelaunt angetroffen.
Leider war ich auch an dem Marken WM Rennen in Spa im September anwesend, an dem er tötlich verunglückte. Zunächst wußten wir nicht, ob es Stefan oder Boutsen war der im Auto saß,da beide einen sehr ähnlichen Helm trugen. Jedoch wußten wir vom Gefühl her, daß es Stefan war, der am Steuer saß. Kurze Zeit später erfuhren wir im Radio von der Schreckensnachricht. Mit Stefan Bellof hat der Motorsport einen echten Racer verloren der auch immer Zeit für seine Fans hatte, was die heutigen GP Piloten nicht mehr für nötig halten. Beim Thoroughbred GP am Nürburgring 1998 ging ein Traum für mich in Erfüllung, ich durfte in Stefans Tyrell 012 von 1984 platz nehmen.

Vielen Dank für die Seite!

58  Datum: 2001-06-06 12:58:21
Christian ( jgchris@gmx.de / http://www.jestersgrace.de) schrieb:

Ich freue mich sehr, daß es manche Leute gibt, die solche Ausnahmetalente, wie Senna das selber sagte, nicht einfach so vergessen. Stefan war ein ganz großer und auf dem Weg, das auch allen zu zeigen.

57  Datum: 2001-06-02 19:51:46
David Krüger ( dave-krueg@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan ist mein zweites Idol hinter Ayrton Senna. Ich bewundere ihn. Wenn er noch leben würde, würde der Herr Schumacher nicht so viel zu Lachen haben.

56  Datum: 2001-05-22 12:34:30
Jens Feldmann ( feldmann.jens@web.de / keine Homepage) schrieb:

Es ist einfach schön zu sehen, daß man sich 16 Jahre nach Stefans Tod auch in Deutschland in angemessener Weise an ihn erinnert. Leider hat man hierzulande überwiegend den Eindruck, daß der lange Schatten "Schumacher" den Blick auf Bellofs geniale Fähigkeiten zu überschatten scheint. Wieviel anders doch der Stellenwert Bellofs im Mutterland des Motorsports England, wo man sich immer wieder in Hochachtung an ihn erinnert. Da freut es einen besonders, wenn man im Internet auf Seiten wie diese stößt. Weiter so!

55  Datum: 2001-05-18 16:47:00
Dirk Leuderalbert ( dirk@racingtrack.de / http://www.racingtrack.de) schrieb:

Hallo Thomas! Glückwunsch zu dieser gelungenen Seite. Super Fotos und schönes schlichtes Lay out! Diese Seite wird Stefan Bellof auf jeden Fall gerecht. Nehme Dich natürlich mit Tip in unsere Linkliste auf. Wenn es nur mehr von diesen Seiten geben würde! Grüsse, Dirk

54  Datum: 2001-05-11 13:09:49
Simone Giglio ( lesmodue@yahoo.it / http://begatocorse.motorpage.com) schrieb:

Ciao, Stefan !!!
An Italian Fans.

53  Datum: 2001-04-27 12:02:45
Michael Buhr ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ich bin ein großer bellof fan, und habe lange nach so einer seite im internet gesucht. ich finde es echt prima das du die iniative getroffen hast, so eine seite einzurichten. ich hoffe das die anzahl von fotos größer werden. ich suche schon in jeder Motorsportzeitschrift jeden schnipsel von ihm. erst jetzt, in der April ausgabe der "Formel 1" , kam endlich ein bericht über ihn (ziehmlich spät, für den "besten" deutschen Rennfahrer).MfG Michael

52  Datum: 2001-04-26 11:06:24
Rainer Misslbeck ( misslbeck@gmx.de / http://www.misslbeck.net) schrieb:

Hallo,

ich war 14 als Stefan verunglückte. Leider efüllte sich bis dahin nicht mein Traum, ihn live zu erleben. Trotzdem weckte er bei mir das Interesse am Motorsport. Er galt und gilt aber auch neben der Rennstrecke als Vorbild. Vielen Dank für diese Website.
Viele Grüße,
Rainer

51  Datum: 2001-04-22 15:27:58
Alex Klein ( a_l_e_x_x@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Endlich eine seite über den besten Rennfahrer der deutschen geschichte. Danke viel erfolg weiterhin mit dieser site

50  Datum: 2001-04-13 15:43:53
Tom Distler ( tom.distler@01019freenet.de / http://f1welt.com) schrieb:

Tolle Seite !
Stefan gehöhrt zu den Piloten, die mit Ihren Leistungen und Ihrer Leidenschaft in unseren Herzen unsterblich bleiben und unsere Anerkennung und Erinnerung verdient haben.
Unser Forum hat ähnliche Ziele. Yesterday dient als Anlaufstelle für Motorsportbegeisterte, die seit vielen Jahren mit dem Herzen an der "guten alten Zeit" hängen und sich gerne im Forum unterhalten, Ideen einbringen oder auch privat austauschen wollen
Gruß und weiterhin viel Erfolg

Tom
Ansprechpartner von YESTERDAY auf f1welt.com

49  Datum: 2001-04-08 12:27:32
Formelfranz ( formelfranz@chefmail.de / http://www.paddock-club-steinfurt.de) schrieb:

Hy,
super Idee eine Seite über Stefan Bellof ins Netz zu stellen.
Ich habe ihn einmal live fahren sehen.
Er hat mich stark beeindruckt.
Ich denke aus ihm wäre ein ganz grosser geworden.
Schade !

Gruß
Paddock-Club-Steinfurt


48  Datum: 2001-03-29 21:17:09
Porsche Fan ( Stefan_Hege@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof werde ich nie vergessen,und Kompliment
die seite ist echt super gemacht, Stefan hat diese Seite verdient so das in niemand vergisst.Die Rennen
wo er für Porsche gefahren ist waren schwer beeindruckend.

47  Datum: 2001-03-29 18:22:28
Webmaster ( webmaster@stefanbellof.de / http://www.stefanbellof.de) schrieb:

Liebe Besucher, heute melde ich mich selbst mal zu Wort um meinen Dank an aller Besucher auszusprechen. Als ich diese Seite ins Leben rief hätte ich nie gedacht, dass es doch noch so viele Fans gibt. Ich war schon so manches Mal zu Tränen gerührt, als ich in diesem Gästebuch gelesen habe. VIELEN DANK an alle, die sich hier verewigt haben. Selbst aus dem englisch sprachigen Raum habe ich schon eMails bekommen. Vielleicht werde ich die Webpage mal übersetzen. Leider fehlt mir etwas die Zeit dazu. So doch nun dürft ihr euch selbst wieder eintragen. Gruss, Thomas (der Webmaster von Stefans Seite)

46  Datum: 2001-03-27 18:04:23
Heiko ( webmaster@villeneuve-fanclub.de / http://www.villeneuve-fanclub.de) schrieb:

Wirklich ein sehr gute Site!!! Kompliment!!!

45  Datum: 2001-03-19 10:33:39
Harald ( harald@munich.com / keine Homepage) schrieb:

Schön, dass es die Seite gibt. Ich habe selber das Glück gehabt Stefan Bellof oft bewundern zu dürfen und er wird für mich für immer einer der ganz großen Menschen bleiben.

44  Datum: 2001-03-12 20:55:42
Felix Matthey ( felix.matthey@gmx.de / http://www.hakkinen.de.vu) schrieb:

Hallo! Super Website wirklich! Habe zwar vorher noch nix von Stefan Bellof gehört, aber jetzt bin ich ja bestens über ihn informiert, nachdem ich hierauf der informativen Seite herumgestöbert habe ;-) Würde mich über einen Besuch von euch auf meiner Häkkinen-Fanpage freuen, Gruss, Felix www.hakkinen.de.vu

43  Datum: 2001-03-07 16:52:50
Storm ( TheStorm2000@gmx.de / http://storm.gigasite.de) schrieb:

Ich bin von dieser Seite schwet beeindruckt.
Ich finds echt klasse das es diese Seite gibt.
Dadurch geraten Talente wie Stefan Bellof nicht in vergessenheit.

Klasse ! ! !

MFG Storm

42  Datum: 2001-02-26 02:44:15
Olli ( porto@rtlworld.de / keine Homepage) schrieb:

Bin beeindruckt hätte nicht gedacht das mich das noch so berührt.Danke für die Auffrischung der schon etwas verblasten Erinnernug,kann die Seite nur weiteremfehlen.
Gruß Olli

41  Datum: 2001-02-21 14:12:58
Dirk Pause ( DPause10@aol.com / keine Homepage) schrieb:

Hallo.

Zunächst einmal Gratulation für diese gelungene Seite. Ich selber hatte nie das Glück Bellof live zu sehen (1985 war ich wohl noch ein bisschen zu jung) da ich erst Anfang der 90iger durch Senna zum Motorsport/Formel 1 gekommen bin. Wer nun wie ich Fan von Senna ist, der stolpert halt irgendwann mal über Monaco 1984...und eben auch Stefan Bellof.

Es ist einfach schade, dass wir als Fans nie die Chance hatten Bellof um die WM fahren zu sehen. Das Talent dazu hat er auf alle Fälle gehabt.

Naja, danke noch mal für diese tolle Webseite...ein sehr ansprechender Tribut für eines größten Motorsporttalente aller Zeiten.

Ein Schumi Fan.

40  Datum: 2001-02-13 11:38:39
Zachary Abelardo ( zakattack@mailcity.com / keine Homepage) schrieb:

Thank you for the interesting website, devoted to this talented racer. I am certain Stefan had the potential to become Germany's first Formula One Champion. His performance in rainy Monaco/1984 was absolutely brilliant. It was a shame Tyrrell committed the race violation which made Stefan's Championship points worthless. I understand Stefan was in talks to drive a Ferrari, for 1986. If he ever made it- he would have easily become Germanys' "Meisterschaft" well before Michael Schumacher was!

I saw videos of Stefan driving for Tyrrell/Maredo
in 1985, and I must admit his driving style is CRAZY! Hopefully, Germany will emerge another racing STAR in Stefan Bellof's memory...

Zachary

39  Datum: 2001-01-25 01:05:22
Thommy ( goellert.thomas@12move.de / keine Homepage) schrieb:

Als Stefan Bellof starb, war ich 8 Jahre alt! Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass seine Todesnachricht sogar bei uns in der oberfränkischen Provinz die halbe Titelseite der Tageszeitung in Anspruch nahm! Doch damals ging meine eigene Motorsportwelt über den Autocross-Sport nicht hinaus. Erst sechs Jahre später, inzwischen "gab" es für mich auch F1 und DTM, ergab sich beim Besuch einer Bibliothek die Möglichkeit, alte F1-Jahrbücher auszuleihen. Beim Studium dieser Bücher lief mir Bellof wieder über den Weg! Ab diesen Zeitpunkt las ich alles, was über ihn geschrieben wurde und wurde ein Fan- posthum so zu sagen. Mein Dank gilt an Euch, liebe Webmaster! So kann ich die Zeit nachholen. Als letztes möchte ich noch anmerken, dass wir jenes Gefühl, dass uns Schummel-Schumi 1994 schenkte, mit etwas Glück schon früher hätten erleben können- nur schöner. Und dabei denke ich nicht nur an Bellof, sondern auch an Bernd Schneider! Aber mit Bellof wäre es am schönsten gewesen...

38  Datum: 2001-01-17 14:49:19
Sacha ( sacha.brun@bluewin.ch / http://www.brun.li) schrieb:

Hallo liebe Stefan Bellof Fan's. Ich finde das wunderbar, dass es eine so tolle Seite gibt. Auch bei unserer Hompage ist Stefan für immer verewigt. www.brun.li/motorsport/drivers/bellof.htm
Wir haben noch viele Bilder die ich euch senden werde. Macht weiter so. Danke für diese schönen Erinnerungsseiten. Bis bald und schöne Grüsse aus der Schweiz. Sacha Brun

37  Datum: 2001-01-07 20:58:50
Ulli ( info@packeisen-motorsport.de / http://www.packeisen-motorsport.de) schrieb:

ein hallo an alle motorsportfans stefan war in meinen anfängen des motorsport mein idol und ist es heute noch wir waren am nürburgring wo die meldung im radio kam wenn das spa wochenende nich so tragische wege genommen hätte währe er mit dem ferrari vertrag wahrscheinlich der fahrer der fahrer geworden den le mans gewinnen und rundenrekord am ring mit einer zeit von unter 7 minuten und über 200 km/h das sind welten die die f1
damals und heute nicht schaffen würden er bleibt nach f1 idol nicki lauda im motorsport für mich die nr.1 wenn ich was aus seiner zeit erwerben könnte währe ich sehr glücklich.letztens saß ich im 962c von otto altenbach und dachte wenn er ihn mal veräussern würde dann würde ich ihn in rothmann lackierung bringen und ein kleines museeum erichten
in kürze wird ein spezial link auf meiner page endstehen.
Ciao

36  Datum: 2001-01-01 16:28:26
Herbert Reinke ( hebbie@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo !
Auch ich war und bin ein grosser Bellof - Fan .
Habe viele seiner Rennen live an der Rennstrecke verfolgt . Meine Bitte an euch : Ich bin auf der
Suche nach Bellof Photo´s , kennt ihr Händler , die
so etwas in ihrem Programm haben ?
Vielen Dank aus Köln und ein gutes Jahr 2001 !
Euer , H. Reinke .

35  Datum: 2000-12-30 19:32:15
whf ( laikawhf@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Danke!!!!
Als großer Stefan Bellof Fan, bin ich wirklich beeindruckt von diesen Seiten. Ich finde er hat es verdient so in den Herzen der Motorsportfans erhalten zu bleiben. Er gilt für mich, zusammem mit MS, als bester deutscher Rennfahrer der Nachkriegszeit und wäre, wenn Spa nicht gewesen wäre der 1. Deutsche Formel1 - Weltmeister der Geschichte geworden.
Nochmals ein großes Dankeschön, daß Stefan so in uns weiterlebt.
WHF

34  Datum: 2000-12-24 14:14:14
Rudi Izdebski ( Rudi@Izdebski.de / http://www.Izdebski.de) schrieb:

Super! So eine Homapage habe ich als alter Bellof-Fan schon lange gesucht! Weiter so!

BTW: Auf meiner Homepage ist auch etwas über Stefan zu finden, u. a. einige schöne Bilder,
die ich von ihm aufgenommen habe. Wenn ich Zeit habe, kommt noch mehr über Stefan dazu.
Ich bin Motorsport-Fan seit 1969. Material habe ich also jede Menge. :-)

cu,
Rudi

33  Datum: 2000-12-17 19:08:58
Thomas Runte ( MRUNTE@online.de / keine Homepage) schrieb:

Zitat eines Porschemitarbeiters:
"Das hätten wir schon eher haben können,nur viel schöner "

Zum ersten Formel 1 Sieg von Schumanofski.

32  Datum: 2000-12-17 08:30:04
Jocky ( joe748ss@onlinehome.de / http://www.heru-carbontec.de) schrieb:

SUPER - Seite über den allerbesten Deutschen Rennfahrer !!!!!!
nur weiter so !!!

31  Datum: 2000-12-13 22:19:29
Carsten ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Bellof-Seiten und DANKE!

Es ist immer wieder schön und schrecklich zugleich, an Stefan Bellof erinnert zu werden. Man stelle sich einmal vor, was passiert wäre, wenn der 1. September 1985 (mit dem Ferrari-Vertrag schon in der Tasche) anders verlaufen wäre...

Stefan würde man in einem Atemzug mit Senna, Fangio, Prost und Schumacher nennen...

30  Datum: 2000-12-11 19:13:08
Joerg Kappeller ( jokaeastwinder@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Tolle Website !!! Stefan war das grösste Fahrertalent seit Rosemeyer u. Rindt. Ich habe seine Karriere von seinen Anfängen beim KV Oppenrod bis zu seinem tragischen Tod 1985 verfolgt. (Komme ebenfalls aus Giessen !). Wäre er nicht in Spa zu Tode gekommen, hätte er auch die F1 auf den Kopf gestellt. Senna, Berger, etc. waren gegen ihn doch
graue Mäuse.

29  Datum: 2000-12-07 20:42:57
Herbert Schneider ( imd@imd-motorsport.de / http://www.imd-motorsport.de) schrieb:

Stefan Bellof. Na klar, diesen Burschen werde ich nicht vergessen so lange ich lebe.
Bereits seit 1970 (damals 12 Jahre alt) interessiere ich mich für Motorsport. Seit den 5. September 1970 wartete ich auf einen Nachfolger von Jochen Rindt.
Plötzlich, fast aus heiterem Himmel, gewinnt dieser Bursche seine ersten beiden Formel 2-Rennen, prügelt auf der "alte Herren-Riege" im Porsche Werksteam ein und wird Deutscher- Europa- und Weltmeister im gleichen Jahr!
Natürlich war er im Regen von Monaco 1984 allen anderen haushoch überlegen. Noch zwei bis drei Runden und er wäre an der Spitze gewesen. Nicht Prost oder Senna hätten gewonnen, sondern Bellof!
Ich bin davon überzeugt, dass Stefan Bellof und Ayrton Senna die Formel 1 der 90er Jahre dominiert hätten ...
Leider kam der "schwarze Sonntag" in Spa dazwischen, aber wie schrieb ich bereits, diesen Burschen werde ich nie vergessen.



28  Datum: 2000-11-12 15:50:54
Karl-Dieter Reineking ( kreineking@okay.net / keine Homepage) schrieb:

Schön,daß es diese Seite gibt.
Danke an die Autoren

27  Datum: 2000-10-31 21:18:26
Karl Wilhelm Gotthardt ( Karl-Wilhelm.Gotthardt@T-Online.de / keine Homepage) schrieb:

Eine eigene Homepage habe ich nicht.
Ich finde es schön, daß es diese Webseite gibt.
Es ist eine schöne Erinnerung und ein gutes
Andenken an Stefan.
-Karl Wilhelm-


26  Datum: 2000-10-21 14:44:14
Joachim Kämpf ( jkbrains@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Vielen Dank für die wunderbaren Erinnerungen!
Man darf gar nicht daran denken, was heute in den Geschichtsbüchern der Formel 1 stehen würde, wenn dieser fürchterliche Unfall nicht passiert wäre. Monaco 1984 war doch nur ein erster Vorgeschmack...
Unvergessen auch seine Auftritte mit den Sportwagen.
Diese Seite werde ich noch einige Male aufsuchen, damit ich wieder diesen Schauer bekomme, als ob Stefan Bellof noch leben und wieder in seinen Rennwagen steigen würde.
Die Erinnerung wird immer bleiben!

25  Datum: 2000-09-13 00:01:22
Herbert Reinke ( hebbie@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo !
Bin schwer bewegt von eurer homepage , denke schon lange , als Bellof - Fan , ziemlich aleine zu
sein . Schön , daß es seit internet nicht mehr so ist !!!
War und ist für mich einer der grössten im Motorsport , wir sehen uns , werde sentimental , sorry .
See you , hebbie .

24  Datum: 2000-09-09 06:45:39
Uwe Schäfer ( tyrrell@gmx.de / http://home.t-online.de/home/Uwe.Schaefer) schrieb:

Hallo!

Schöne Seite und für mich natürlich ganz interessant, weil Stefan ja für Tyrrell gefahren ist.

Ich bin gerade dabei, eine Seite zum Thema Tyrrell aufzubauen. Schau doch mal rein, im Statistikteil findest Du vielleicht die eine oder andere interessante Information. Später werde ich noch irgendwann die einzelnen Tyrrell-Fahrer beschreiben - aber das kann noch ein wenig dauern... Einen Link auf Deine Seite wird's natürlich auch geben.

Schöne Grüße

Uwe

23  Datum: 2000-09-09 00:22:46
Koniaris Filipos ( fiko@mokro.ch / http://www.mokro.ch/junkies) schrieb:

Super Site,
Ueber Stefans Karriere gibts nichts was nicht schon geschrieben worden wäre. Ich möchte nur noch Anmerken das er für mich der grösste Rennfahrer aller Zeiten war und bleibt. Er verkörpert für mich heute noch die Ideale der Rennfahrer. Anstand, Loyalität, Ehrlichkeit, immer das beste daraus zu machen, Mut und Risiko was im aber schlussendlich das Leben gkostet hat.
Er ist mit seinem Hobby gegangen und hat viele Fans zurückgelassen die stolz auf Ihn sind.

22  Datum: 2000-09-02 22:18:36
Fredl ( Haimer@addcom.de / keine Homepage) schrieb:

Bin über das Posting im Usenet (motorsport.formel1) auf die Seite gestossen. Ich finde es gut, an Stefan Bellof so zu erinnern; er hat es verdient. Als er starb, war ich 32, ich kann mich noch gut an die Schlagzeilen erinnern. Hätte das Schicksal nicht so grausam zugeschlagen, wäre die Historie der F1 in den letzten 10 Jahren anders verlaufen...

21  Datum: 2000-09-02 00:03:20
Matthias Penzel ( Matthias.Penzel@haynet.com / keine Homepage) schrieb:

Sehr gelungen. Kannte den Mann nicht, erinnere mich aber sehr exakt an ein Fax von Ken Tyrrell an die Redaktion von F1 Racing (ca. 1997). Wir fragten alle Fahrer und Teamchefs, die uns so einfielen, nach ihren persönlichen Top 10 F1-Piloten. Überraschend war zum einen, wie viele Fahrer sich selbst nannten - generell an 4. oder 5. Position, zwischen Jim Clark und Ayrton Senna z.B., man ist ja bescheiden ;-) -, und die Liste von Ken Tyrrell: Fing an mit Stefan Bellof. Nuff said?

20  Datum: 2000-09-01 15:03:44
Frank Sperber ( navigator@indyracers.com / keine Homepage) schrieb:

Tja, nun jährt sich schon zum 15. mal der Tag, an dem das unfaßbare geschah. Ich selbst, erfuhr damals aus der Zeitung, was in Spa passierte. Da war ich gerade mal 11 Jahre jung. Mein Fahrer, mein Idol. Er lebt nicht mehr. Dann sah ich die verherenden Bilder im TV. Gerade hat man sich von dem Schock erholt, der 2 Wochen davor in Mosport war. Jetzt das. Ich hatte das Glück, Stefan einmal live zu sehen. Es war 1984 auf der Race-Car-Ausstellung. Er führte gerade ein Interview. Vor ihm der wünderschöne Porsche. Wie stolz war ich damals, ihn einmal ganz nah zu sehen.
May god let you race in the heaven.

19  Datum: 2000-08-24 14:26:20
Carsten Heidecke ( Cheidecke@eulink.net / keine Homepage) schrieb:

hallo die seite ist super !
kann mich noch gut an die Beerdigung bei uns in Gießen erinnern
habe noch ein einige zeitungsberichte falls interesse besteht ?

mit freunlichen gruß
carsten heidecke
aus gießen

18  Datum: 2000-08-21 19:05:56
Marcus Schmitz ( M.L.Schmitz@freenet.de / keine Homepage) schrieb:

hallo
ich finde deine seite über stefan bellof sehr gelungen.ich bin ein großer fan der sportwagenrennen seit den 70´er jahren,als ich mit meinem vater zum ersten mal zum 1000km rennen am nürburgring war. zum zeitpunkt des unfalls von stefan bellof war ich ca.300m vom ort entfernt. als ich einen knall hörte, rannte ich zum zaun und sah den wagen von Jacky Ickx rückwärz den berg hoch rollen. den wagen von stefan bellof sah ich erst als jacky ickx aus seinem wagen sprang und zu diesem hinrannte.das dort zu dem zeitpunkt stefan bellof im auto saß, erfuhren wir erst später auf dem weg nach hause.wenn man bedenkt wie gut er mit einem unterlegenen tyrell in der formel 1 die wenigen rennen bestritten hat,wäre ein schumacher heute bestimmt nicht so etwas besonderes für die deutschen .der erste deutsche weltmeister wäre stefan bellof geworden!!!


die autogrammkarte ist die gleiche wie du sie von 1983 in deinem archiv hast. sorry !

mit freunlichen gruß

marcus Schmitz


17  Datum: 2000-08-20 12:42:22
Marcus ( mcjkleiner@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Super gemacht, ich such schon eine ganze weile nach einer Homepage ueber Stefan, ich finde es echt super das Du Dir die Muehe gemacht hast. Super gut gelungen. Jetzt bleibt Stefan wenigstens noch einigen in erinnerung. Es gab auch noch vor "Schumi" schnelle Deutsche Rennfahrer!

16  Datum: 2000-08-17 13:39:38
André ( andre@irlmeier.de / http://www.racepix.de) schrieb:

Super Homepage !!

15  Datum: 2000-07-18 22:07:19
henk v melzen ( henkvmelzen@hetnet.nl / http://paroni.virtualave.net) schrieb:

Sehr schone es hat mir in 1985 sehr angegriffen di
tote von stefan bellof bitte ich wolle gern einmal
seine grabe besuchen ist this in Giessen oder. Ist er auch ein buche uber stefan viele herzliche grube aus Holland Henk van melzen

14  Datum: 2000-07-03 22:49:52
Didier Mortibella ( racing@austriakultur.at / http://www.pruellereien.com) schrieb:

Hallo, endlich mal eine HP über Stefan. Hatte einmal vor 10 Jahren das Vergnügen, mit Bellofs ehemaligem F3-BMW in der Schweiz ein bisserl fahren zu dürfen. Brauchte 50 Startversuche, bis ich die Kupplung im Griff hatte. Werd ich nie vergessen, ebenso wie das wahnsinnige Rennen, in dem er von ca. Platz 20 nach vorne fuhr.

WEITER SO!

13  Datum: 2000-06-26 19:31:25
Karsten Denecke ( K.Deny@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

Endlich !
Eine Seite ueber DEN FAHRER, nicht immer nur ueber Marketing-Piloten...
Ich gehoere zu den gluecklichen, die Stefan haben fahren sehen. Noch heute habe ich das bestürzte Gesicht des Günter-Peter Ploog vor Augen, als dieser in der Sportschau die schrecklihe Nachricht aus Spa meldete. Genauso erinnere ich mich noch an das Eifelrennen 1982: Ich stand in der Hatzenbach, und Stefan lag hinter Thierry Boutsen, als er in der 2. Runde an die Box musste. In den verbleibenden sieben Runden deklassierte er fast das ganze Feld, um vom 17. noch auf den 5. Platz zu fahren... Er war der grösste !
mfG, Deny
P.S.: Sobald mein Scanner wieder einsatzbereit ist, gibt's Fotos für die Homepage !

12  Datum: 2000-06-16 22:00:21
Thomas Krämer ( Thomas-Kraemer@gmx.net / http://www.werbung-gall.de) schrieb:

Auch, wenn ich eher durch Zufall auf diese Seite gestoßen bin und eigentlich kein Rennsportfan bin, so hat die Seite doch meine Aufmerksamkeit erregt. Tolle Idee, die gut umgesetzt wurde . . .

Gruß,
Tom!

11  Datum: 2000-06-13 20:28:34
Michael Brüggenkamp ( ca.be@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Stefan Bellof war ein großes Vorbild und der Beste
Rennfahrer aller Zeiten!

10  Datum: 2000-06-11 16:58:59
Robert ( Robert@MOTORSPORT-FORUM.de / http://www.MOTORSPORT-FORUM.de) schrieb:

Hier klicken! Du wirst es nicht bereuen!
Leider war ich zu Stefans Bellofs Lebzeiten noch zu jung, und habe mich noch nicht so sehr für Motorsport interessiert.
Ich hätte ihn gern mal fahren gesehen. Wahrscheinlich würde Schummel heute nicht von so vielen als "Bester" verehrt, wenn Bellof noch leben würde...Echt schade.

9  Datum: 2000-06-01 18:50:34
Trumppi ( Trumppi@t-online.de / http://www.hhfrentzen.de) schrieb:

Die inoffizielle Heinz-Harald Frentzen Seite

Bis eben wusste ich gar nicht, wer Stefan Bellof denn eigentlich war. Ist wirklich beeindruckend. Der Junge hatte es wohl echt drauf. Wirklich traurig. :(

8  Datum: 2000-05-15 11:42:59
Raimund Brandstaetter ( brandstaetter.raimund@aon.at / http://www.fortunecity.de/olympia/maradona/143) schrieb:

Hallo Thomas!
Toll, was du da über Stefan auf die Beine gestellt hast. Auch für mich war er ein ganz großes Talent. Vielleicht wäre alles anders gekommen wenn es rechtzeitig bei einem guten F1-Team gelandet wäre. Ich werde Dir auch einige Original-Fotos vom Österreich-GP 1984 senden.
Übrigens könnt ihr einiges über österr. Formel 1 Fahrer auch meiner Homepage sehen.

7  Datum: 2000-05-12 18:20:32
Walter Beyersdorf ( newsby@gmx.de / http://www.wbeyersdorf.de) schrieb:

Ich kann mich noch sehr gut an die Rennen am Norisring erinnern. Stefan Bellof war damals schon der Liebling der Zuschauer. Der Sommer 1985 war ein Schock für alle deutsche Motorsportfans: erst kam Manfred Winkelhock ums Leben, dann auch noch Stefan Bellof. Wie man nachher hörte, hatte Ferrari schon die Fühler ausgestreckt um ihn zu verpflichten.
Habe noch ein paar Bilder vom Rennen am Norisring 1985, die ich dieser Homepage gerne zur Verfügung stelle.

6  Datum: 2000-05-12 15:24:10
Anastasios Tsitlakidis ( antsfz00@fht-esslingen.de / keine Homepage) schrieb:

Die Seite ist eigentlich sehr gut, nur koennte man
die Autogrammkarten vielleicht auch als high-res
zur Verfuegung stellen.

Leider wird Bellof oder Winkelhock (Manfred) oft
vergessen. Fuer Jahre waren das ja die einzigen
deutschen Rennfahrer in der F1 wobei Bellof auch
bescheidene Erfolge hatte, welche sicher mehr
geworden waeren. In einem Saison-2000-Heft war sogar
ein guter Artikel ueber die deutschen Fahrer vor
Schumacher drin, was ich sehr begruesst habe.

Also, noch ein paar Bilder mehr und Deine Seite
ist okay.



5  Datum: 2000-05-12 13:26:08
Manfred Mitreiter ( manfred@mitreiter.de / http://www.mitreiter.de) schrieb:

Schöne Seite. Gutes Design. Sehr übersichtlich. Weiter so!
Gruss,
mani.

4  Datum: 2000-05-12 09:24:39
Lutz Goerke ( lgoerke@nikocity.de / http://www.geocities.com/rainforest/8059/) schrieb:

Hallo Thomas!

Als ich das Bellof-Foto in der Introseite sah habe ich richtig eine Gaensehaut bekommen. Er war sicherlich ein Ausnahmefahrer der vor Schumacher mit einem konkurrenzfaehigen Boliden wohl den grossen F1-Boom in Deutschland ausgeloest haette. Eine Bellof Site war laengst ueberfaellig! Besonders gut haben mir auf Anhieb die Qualitativ hochwertigen Fotos,der schnelle Siteaufbau und das uebersichtliche Layout gefallen. Ich wuensche Dir noch viele nette Besucher und Zeit insbesondere das Portrait noch ausfuehrlicher zu gestalten. BTW: Wer sich auch fuer John Watson interessiert sollte mal einen Blick auf meine Watson-Story (siehe Homepage) werfen...

BTW: Gibts eigentlich Bilder von dem Sieg Bellof/Watson (Sportscars) 1984 in Fuji? Wenn irgendjemand was hat bitte Mail an mich...

Lutz


3  Datum: 2000-05-12 08:13:59
Peter Sieker ( lulesi@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich finde es ganz hervorragend, daß Du an eins der grössten Motrorsporttalente erinnerst.
Im übrigen gibt es (gab es?) einmal jährlich in Zolder ein Stefan Bellof Gedächtnisrennen, veranstaltet vom AC Radevormwald.

2  Datum: 2000-05-12 08:12:44
Petra ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Auch wenn ich nie ein großer Fan von Stefan war, war er mir immer sehr sympathisch. Ich hatte das Vergnügen ihn am Norisring persönlich kennen zulernen.
Bei meinem letzten Besuch in Gießen besuchte ich auch sein Grab.
Leider ereilte ihn das Schicksal viel zu früh bei der Ausübung seines Hobbys und Sports, denn er wäre mit Sicherheit auch einmal ein Großer im Rennsport geworden.

1  Datum: 2000-05-12 05:59:31
Thomas ( info@stefanbellof.de / http://www.tgx.de) schrieb:

Mal schauen ob das Gästebuch schon funktioniert. Hoffentlich tragt iht euch auch rege ein.