Formel Ford 1600  - Restaurierung

Das Fahrzeug war nach 1980 noch längere Zeit im Einsatz und wurde im August 2007 in entsprechendem Zustand vorgefunden. Eine erste Teilrestaurierung wurde durch Markus Heid vorgenommen, der das Auto zum Verkauf angeboten hatte. Dann folgte die optische Restaurierung unter der Federführung von Martin Dettmar. Die vorhandene, leider stark beschädigten Cockpitverkleidung wurde von Grund auf durch Thomas Dettmar restauriert und neu lackiert. Die fehlende Nase und die Motorabdeckung konnten von einem noch existierenden Auto in Holland nachgebaut und ebenfalls durch Thomas Dettmar lackiert werden. Insbesondere die Motorabdeckung erforderte viel Nacharbeit. Frank Lehmann steuerte die Beklebung bei. Kaum ein Jahr nach dem Erwerb war das Auto nicht mehr wieder zu erkennen.

27.08.2007 Das Auto bei der Abholung

27.08.2007 Viele Teile fehlen
27.08.2007 Die Verkleidung ist gerissen 27.08.2007 Die Scheibe und Spiegel fehlen
07.07.2008 Auf der Motorabdeckung... ...sind Löcher und alte Aufkleber noch zu erkennen
Die Cockpitverkleidung erstrahlt in neuem Glanz 08.08.2008 Optisch fast wieder wie neu!

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Helfer und Förderer des Projekts:

Martin Dettmar, Thomas Dettmar, Frank Lehmann, Ted Johannisse, Jan Tjassing, Jan Steenhart, Harald Grohs, Harald Ganz, Christian Reuter, Erich Rostek.

© by Thomas Guthmann | Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved | http://www.Stefan-Bellof-Tribute.de