Ed Heuvink
Jo Siffert

Verlag: McKlein
Gebundene Ausgabe: 333 Seiten
Sprache: Deutsch / Englisch / Französisch
Erscheinungsdatum: Oktober 2010
ISBN-10: 3927458473
ISBN-13: 978-3927458475
Preis: 49,00 €

hier bei Amazon

Im Oktober 1971 verlor die Schweiz einen Nationalhelden und die Motorsportwelt einen äußerst sympathischen und trotz aller Erfolge bescheidenen Rennfahrer. Die Rede ist von Jo Siffert. Das neue Buch beschreibt auf über 330 Seiten dreisprachig das Leben und die Karriere der Rennsportlegende aus Fribourg. Das verwendete Papier macht einen außergewöhnlich hochwertigen und schweren Eindruck, was auch dazu beiträgt, dass die zahlreichen Fotos hervorragend zur Geltung kommen.

   

Siegfried C. Strasser
Rennsportlegende Gerhard Mitter

Verlag: Schneider Media
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: September 2010
ISBN-10: 3931824438
ISBN-13: 978-3931824433
Preis: 39,80 €

hier bei Amazon

Bis heute unvergessen ist der im August 1969 in einem BMW Formel 2 Rennwagen auf der Nordschleife tödlich verunglückte Gerhard Mitter. Unter dem Titel "Rennsportlegende Gerhard Mitter" ist nun ein sehr interessantes und ansprechendes Buch über ihn erhältlich. Es handelt sich dabei um eine gelungene Biografie, die vor allem durch Erinnerungen zahlreicher Zeitgenossen wie zum Beispiel Hans Herrmann, Klaus Steinmetz, Herbert Linge und Peter Falk ergänzt und abgerundet wird. Sämtliche Rennen finden Berücksichtung, insbesondere auch die spannenden Anfangstage seiner Karriere.

   

Eckhard Schimpf
Stuck: Die Rennfahrerdynastie

Verlag: Delius Klasing
Gebundene Ausgabe: 180 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: April 2010
ISBN-10: 3768831647
ISBN-13: 978-3768831642
Preis: 29,90 €

hier bei Amazon

Hans, Hans-Joachim, Johannes und Ferdinand gehören alle zur gleichen Familie. Alle sind dem Motorsport verfallen. Alle tragen den gleichen Nachnamen: Stuck. Schon zu Zeiten der legendären Auto Union Rennwagen war dieser Name fester Bestandteil der Ergebnislisten. In den 1970er Jahren begann die Karriere des Sprösslings. H.J. Stuck fuhr in seiner über 40 Jährigen Laufbahn auch zusammen mit Stefan Bellof im Porsche 956. Das Gespann siegte selbstverständlich. Das vorliegende Buch ist eine tolle Hommage an die Stucks und wird durch die tollen Fotos von Ferdi Kräling aufgewertet. Es gibt auch eine limitierte Sonderausgabe mit Signatur von unserem Strietzel.

   

Jürgen Lewandowski / Uwe Mahla
Jochen Neerpasch

Verlag: Delius Klasing
Gebundene Ausgabe: 143 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: September 2011
ISBN-10: 3768833593
ISBN-13: 978-3768833592
Preis: 29,90 €

hier bei Amazon

Jochen Neerpasch, der Denker und Lenker des Motorsports, hat sowohl national wie auch international den Motorsport beeinflusst und gelenkt wie kaum ein anderer. Dabei war er zunächst selbst als Rennfahrer am Start von Sportwagen- und Tourenwagenrennen. Als Organisator und Manager lenkte er die Rennmannschaften von Ford, BMW und Mercedes. Aber auch hinten den Kulissen prägte er das Geschehen als Funktionär, zum Beispiel bei der Gruppe-C Mitte der 1980er Jahre. Legendär bis heute ist das Junior-Team von BMW mit Manfred Winkelhock, Marc Surer und Eddie Cheever. In dieser Biografie wird nun diese beispiellose Motorsportkarriere gewürdigt.

   

Hartmut Lehbrink
Fangio & Mercedes-Benz

Verlag: Heel
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Sprache: Deutsch / Englisch
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
ISBN-10: 3868525513
ISBN-13: 978-3868525519
Preis: 29,95 €

hier bei Amazon

Dieses neue Buch widmet sich der äußerst erfolgreichen Zusammenarbeit des argentinischen Superstars Juan Manuel Fangio und der Stuttgarter Autoschmiede Mercedes-Benz. Seinerzeit wurde die Motorsportabteilung von Alfred Neubauer geführt, der mit Fangio zusammen viele Rennsiege erringen konnte. Viele qualitativ hochwertige Fotos ergänzen den umfangreichen und informativen Text, der in Deutsch und Englisch verfasst wurde. Fangio gilt bis heute unter Fachleuten als der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten.

   

Günter Molter
Juan Manuel Fangio

Verlag: Motorbuch Verlag
Gebundene Ausgabe: 267 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: August 2011
ISBN-10: 3613033135
ISBN-13: 978-3613033139
Preis: 49,90 €

hier bei Amazon

Für viele Experten, zählt der Argentinier Fangio zu den besten Rennfahrern der Geschichte. Der Autor erinnert mit seinem neuen umfangreichen Werk an den 5-fachen Formel 1 Weltmeister, der am 24. Juni 100 Jahre alt geworden wäre. In dem Buch finden sich zahlreiche bislang unveröffentlichte Fotos aus dem Privatbesitz, aber auch aus dem Archiv von Mercedes. Alles in allem auf jeden Fall ein tolles und interessant Buch, an Hand welchem der Leser nachvollziehen kann, wie groß das Vermächtnis des erfolgreichsten Fahrers des 20. Jahrhundert ist.

   

Frank Wiesner
Hans Herrmann Story

Verlag: Motorbuch Verlag
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: März 2008
ISBN-10: 3613028719
ISBN-13: 978-3613028715
Preis: 39,90 €

hier bei Amazon

Die Zahl 23 verfolgt Hans Herrmann schon seit 80 Jahren. Am 23. Februar 1928 wird er geboren, mit 23 Jahren begann seine Motorsportkarriere, als er seine Laufbahn mit dem Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans krönt, trägt der Porsche 917 die Startnummer 23. Die 23 bringt ihm Glück. Das vorliegende großformatige Werk blickt aus Anlass des 80. Geburtstages von Hans Herrmann auf dessen ereignisreiches und bemerkenswertes Leben zurück. In 15 Kapiteln lässt Frank Wiesner alle wesentlichen Stationen Revue passieren. Von Porsche und Mercedes, über Maserati, Veritas, Borgward, Cooper, Abarth, BRM, Lola bis hin zu Ferrari, er hat sie alle gefahren. Die private Seite des Rennfahrers wird ebenfalls beleuchtet und rundet diese Buch ab. 

   

Quentin Spurring / Nigel Roebuck
Gilles Villeneuve

Verlag: Haynes Verlag
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Sprache: Englisch
Erscheinungsdatum: Juni 2007
ISBN-10: 1844256308
ISBN-13: 978-1844256303
Preis: ca. 35,00 €
(Abhängig vom Wechselkurs)

hier bei Amazon

Der vorliegende Bildband, der aus Anlass des 25jährigen Todestages erschien, gibt einen beeindruckenden Überblick auf die Karriere von Gilles Villeneuve. Faszinierende Farb- und Schwarzweißfotos der Foto-Agentur LAT bilden die Grundlage für dieses Buch, das chronologisch die Laufbahn Villeneuves in acht Kapiteln vom Snowmobil-Racer bis zur Formel 1 nachzeichnet. Viele davon sind erstmals veröffentlicht und zeigen nicht nur den Rennfahrer, sondern auch den Privatmenschen. Die Texte sind informativ, aber auch einfühlsam und der Persönlichkeit von Gilles Villeneuve angemessen. Ein lohnendes Buch, an dessen Ende ein Zitat des großen Enzo Ferrari steht: "Among my loved ones I see the face of this great man: Gilles Villeneuve".

   

Quentin Spurring / Alan Henry
Ronnie Peterson

Verlag: Haynes Verlag
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Sprache: Englisch
Erscheinungsdatum: September 2008
ISBN-10: 1844255484
ISBN-13: 978-1844255481
Preis: ca. 35,00 €
(Abhängig vom Wechselkurs)

hier bei Amazon

Neben Stirling Moss und Gilles Villeneuve zählt Ronnie Peterson zu den besten und schnellsten Fahrern, die nie eine Formel 1 Weltmeisterschaft gewinnen konnten. Genau wie Villeneuve war Peterson während seiner Epoche einer der beliebtesten Piloten, die bis heute verehrt werden. Mit dem neuen Bildband von Quentin Spurring leben die Erinnerungen an den "Super Swede" wieder auf. Die Auswahl der Fotos aus dem großen Motorsport Archiv von LAT ist sehr gut gelungen. In chronologischer Reihenfolge werden die Stationen der Karriere nachgezeichnet, bis zum bitteren Ende im September 1978. Das Buch ist sowohl für Fans aus den guten alten Tagen, wie auch für Interessierte, die Ronnie bislang noch nicht kannten zu empfehlen.

   

Quentin Spurring / Peter Windsor
Jim Clark

Verlag: Haynes Verlag
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Sprache: Englisch
Erscheinungsdatum: März 2008
ISBN-10: 1844255018
ISBN-13: 978-1844255016
Preis: ca. 35,00 €
(Abhängig vom Wechselkurs)

hier bei Amazon

Jim Clark war unumstritten einer der besten und vielseitigsten Rennfahrer aller Zeiten. In den 1960er Jahren war er der Maßstab für jeden Konkurrenten. Dieser fantastische Bildband zeigt die Stationen seiner einzigartigen Karriere in eindrucksvollen und hochwertigen Fotos. Eng verbunden mit Clark ist die Marke Lotus. Das Buch ist deshalb auch für Fans der englischen Rennwagenschmiede zu empfehlen. Besonders beeindruckend ist der Statistikteil am Ende des Buchs. Die Vielseitigkeit des Ausnahmetalents schlägt sich in der Zahl der Rennen, der verschiedenen Klassen und deren Erfolge mehr als deutlich nieder.

   

Dr. B. Müller / M. Behrndt / J.-T. Födisch
Jim Clark

Verlag: IMD
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: April 2008
ISBN-10: 3000244387
ISBN-13: 978-3000244384
Preis: 29,80 €

Zwischen Dr. Benno Müller und Jim Clark bestand eine ganz besondere Beziehung. Der Porträtfotograf hat miterlebt, als der junge Schotte 1960 auf der Solitude zum ersten Mal in Deutschland für Furore sorgte. Er war an dem tristen 7. April 1968 dabei, als Clark am Hockenheimring zum letzten Mal an den Start ging. Dazwischen lagen viele Begegnungen, in denen gegenseitig Achtung und Respekt entstand. So wurde Dr. Benno Müller im Laufe der Zeit Jim Clarks Lieblingsfotograf, der Schotte hingegen das Lieblingsmotiv des Landarztes. Das vorliegende Buch zeigt die eindrucksvollsten Aufnahmen, die Dr. Benno Müller während Jim Clarks einzigartiger Karriere gemacht hat.

   

Herbert Völker / Ferdi Kräling
Jochen Rindt

Verlag: Delius Klasing
Gebundene Ausgabe: 149 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: Oktober 2009
ISBN-10: 3768826503
ISBN-13: 978-3768826501
Preis: 29,90 €

hier bei Amazon

Jochen Rindt wird oft als der James Dean der Formel 1 bezeichnet. 1970 wurde er posthum Weltmeister der Königsklasse und setzte sich damit ein Denkmal. Aber auch ohne diesen Titelgewinn wäre der charismatische Deutsch-Österrreicher bis heute unvergessen. Der Untertitel des Buchs aus der Feder von Herbert Völker lautet deshalb auch treffend "Der erste Popstar der Formel 1". Aber nicht nur durch seine Ausstrahlung wurde er zum Mythos, auch seine sportlichen Erfolge lassen sich sehen. Das vorliegende Buch lebt von den hervorragenden Fotos, die überwiegend schwarz-weiß abgebildet sind. Am Ende findet sich ein Statistikteil mit allen Erfolgen. Ein schönes Andenken an Jochen Rindt.

   

Reinhard Klein / Wilfried Müller
Walter Röhrl: Aufschrieb

Verlag: Klein Köln
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Sprache: Deutsch (od. Englisch)
Erscheinungsdatum: November 2002
ISBN-10: 392745804X
ISBN-13: 978-3927458048
Preis: 49,00 €

hier bei Amazon

Für viele Insider gilt Walter Röhrl bis heute als der beste Rallye Pilot überhaupt. In seinem Buch "Aufschrieb" wird sein Werdegang in teils lustigen, aber auch tiefgründigen Geschichten erzählt. Der Leser erhält dadurch die Möglichkeit zum einen die Person Röhrl kennen zu lernen, als auch einen Blick hinter die Kulissen des Rallyesports der 1980er Jahre zu werfen. Geschmückt wird der Aufschrieb des zweimaligen Weltmeisters mit vielen schönen Fotos. Allein die fantastischen Bilder der PS-Monster aus der damaligen Zeit lohnen die Anschaffung. Walter Röhrl, die lebende Legende hinter dem Steuer ist mit seinen Co-Autoren ein tolles Werk gelungen. Für jeden Leser mit Benzin im Blut absolut empfehlenswert.

   

Karl Ludvigsen
Alberto Ascari

Verlag: Haynes Verlag
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Sprache: Englisch
Erscheinungsdatum: Oktober 2000
ISBN-10: 1859606806
ISBN-13: 978-1859606803

antiquarisch

Der italienische Doppel Weltmeister Alberto Ascari, welcher von Fangio als sein größter Gegner bezeichnet wurde, wird in diesem englischsprachigen Buch von Karl Ludvigsen beschrieben. Ascari begann seine Motorsportkarriere bereits vor dem 2. Weltkrieg auf zwei Rädern und setze diese danach auf vier Rädern fort. Die großen Erfolge folgten in den 50 Jahre auf Ferrari. Zwei Formel 1 Weltmeisterschaften gewann er in den Jahren 1952 und 1953 auf den Rennwagen aus Maranello. Unvergessen und tragisch zugleich sind die Ereignisse von 1955. Zuerst der Sturz auf einem Lancia D50 ins Hafenbecken von Monaco und nur 4 Tage später der tödliche Unfall in einem Ferrari Sportwagen in Monza.

© by Thomas Guthmann | Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved | http://www.Stefan-Bellof-Tribute.de